Für diskrete Abenteuer und Begegnungen der vierten Art – Hamburger Escort Agenturen

© ganz-hamburg.de
© ganz-hamburg.de

Was kostet eine Escort Dame in Hamburg?

Branchenüblich werden die Services von Begleitagenturen auf Stundenbasis vergütet. Die Untergrenze beträgt dabei bei seriösen Agenturen zwei Stunden. Die Honorare pro Stunde reichen von 100 – 500 Euro, je nachdem welche Klasse die Dame hat und wie lange die Zeitspanne ist. Sonderwünsche werden extra berechnet. Dazu kommen dann die Ausgaben für Bar, Restaurant, Hotel und individuelle Anreise.

Für den ‚Klassiker‘, ein zwei- bis dreistündiges Date mit Abendessen und anschließender Begegnung der vierten Art im Hotel sollte man in Hamburg 700 – 1000 Euro einplanen (Begleitservice ab 400 Euro, Bar und Essen ab 200 Euro, Hotelzimmer ab 100 Euro, die Übernahme der Taxikosten ist nicht ungewöhnlich).

Bezahlt wird übrigens meist im Voraus (nur bares ist wahres und im unverschlossenen Umschlag) und diskret. Häufig wird er in einem Buch oder Magazin plaziert, so kann er diskret in der Öffentlichkeit in einer Bar oder Restaurant überreicht werden.

Es gibt auch Agenturen, die akzeptieren Kreditkarten, Western Union oder Banküberweisung. Doch wer möchte solche Kontoauszüge haben? Ein Don’t sind Nachverhandlungen und Feilschen. Ein Gentleman verhandelt nicht.