In der Nacht ist der Mensch nicht so gern alleine… – Hier tindert Hamburg

Tinder auf dem SmartphoneWenn Online gedated wird ist Tinder sehr beliebt Foto: Tinder

Hamburg ist die Hauptstadt Online Datings noch vor Berlin! ganz-hamburg verrät in welchen Hamburger Stadtteilen besonders viel online gedated wird

In Hamburg gibt es nicht nur viele Singles, sie tun auch so einiges dafür, diesen Zustand zu verändern. In der Nacht ist der Mensch nicht so gern alleine… Vier von fünf Singles sind auf einem Dating Portal angemeldet oder nutzen Apps und Plattformen um zu kontakten. Immerhin fast ein Drittel aller Beziehungen entstehen heute online! Gerade das Smartphone ist unverzichtbares Hilfsmittel und ohne Swipe oder Match geht gar nichts mehr bei jüngeren Hamburger Singles.

Tinder-Muffel St. Pauli

Der beliebte Dating Dienst Tinder hat das Swipe-Verhalten seiner Hamburger Nutzer in den verschiedenen Stadtteilen analysiert. Erstaunlich ist, dass St. Pauli Hamburgs erotischer Stadtteil in der Statistik nicht dabei ist. Vielleicht kein Wunder, denn wenn es um erregend zwischenmenschliches der vierten Art geht, dann wird das auf St. Pauli ziemlich professionell abgewickelt. Tinder in der Herbertstraße wäre schon ein Witz.

  1. Eimsbüttel
    Der einwohnerstärkste Stadtteil der Hansestadt ist auch am meisten auf Tinder aktiv – Kein Wunder, halten sich hier durch die Nähe zur Uni verhältnismäßig viele Studenten auf. Die wollen natürlich nicht einsam bleiben…
  2. Winterhude
    Wer hätte das gedacht, Winterhude ist bis auf die Gegend rund um den Mühlenkamp gar nicht so trendy. Ganz bestimmt befeuern das ZaZa, H&S, oder die Bar du Nord die Tinder Nutzung. Dazu bieten die Außenalster mit Joggen, Rudern, Stand Up Paddling oder der Stadtpark viele „gute“ Gründe Tinder auf dem Smartphone anzuwerfen. 
  3. Barmbek
    Barmbek boomt und es wird viel gebaut. Viele Häuser aus den 1950er und 1960er bieten für Hamburger Verhältnisse immer noch relativ preiswerten Wohnraum. Langsam kommt auch Leben in der Nightlife-Wüste des Stadtteils. So ist die TRUDE beim Museum der Arbeit fast jeden Abend fast gerammelt voll. 
  4. Eppendorf
    Schick, designbewusst und mit viel Lifestyle. Wohl dem, der noch einen alten Mietvertrag hat. Alles passiert hier auf hohem Niveau, aber nie so abgehoben wie in Blankenese, Klein Flottbek oder Harvestehude. 
  5. Ottensen
    Ottensen was hast du dich verändert und schick gemacht. Dazu kommt eine vielfältige und trendige Gastroszene. Nicht abgehoben, zwischen schabby, alternativ und chic, denn es geht immer noch ziemlich normal zu und der Altersschnitt ist eher jung. 
  6. Neustadt
    Ein Stadtviertel, das früher kaum ein Mensch kannte. Auch wenn der Großneumarkt immer noch nicht an seine alte Bedeutung herankommt, es tut sich was und interessante Cafés, Bars und Restaurants kommen dazu.
  7. Altona 
    Das hippe Herz von Altona ist ja Ottensen. Im Rest von Altona wohnen eher Familien, bei denen hat es sich zumeist ausgetindert. Weil der Bezirk so groß ist schafft er es auf Platz sieben.
  8. Schanzenviertel
    Gut die Schanze muss man mögen. Einige Ecken sind mittlerweile so heimelig wie der Ballermann. Aber, das Hamburger Jungvolk mag es so! Viele Tinder Matches treffen sich abends gern in der hippen Schanze. Geswiped wird woanders.
  9. Uhlenhorst
    Klein aber fein geht es hier ähnlich wie in Eppendorf zu und der Altersschnitt liegt auch etwas höher. Da ist Matchen und Swipen nicht ganz so angesagt.

Fremdgehen nach Sternzeichen

Allerdings, nicht nur Singles nutzen Online-Dating. Auch Seitensprünge werden mittlerweile gern online eingefädelt. Diese Sternzeichen gehen besonders häufig fremd: Bei Widder, Wassermann oder Fische sollten Sie auf der Hut sein

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial