Tipps für einen Escort Abend in Hamburg

© ganz-hamburg.de© ganz-hamburg.de

Manchmal soll es einfach ein ganz persönlicher Tag oder Abend werden. Ob ein Opern- oder Galeriebesuch, ein gesellschaftlicher Event, ein Geschäfts-Dinner oder eine angesagte Party, der Abend in einem guten Restaurant. Wenn es schön werden soll, dann geht es am besten zu zweit.

Es gibt viele Menschen, die nur ein oder zwei Tage in Hamburg, dann auch noch zumeist geschäftlich, sind. Eine passende charmante Begleitung zu finden ist dann häufig schwer, denn der Terminkalender ist dicht gedrängt. Für ein Kennenlernen ist kaum Zeit.

Als einsamer Wolf auf einem Empfang seine Runden zu drehen, ist etwas, was kaum Fans hat. Wer mag schon gern allein öde Abende in einem Hotelzimmer verbringen oder in der Hotelbar allein am Tresen hocken? Da bietet sich in solchen Fällen ein Escortservice an.

Es sind mehr Menschen als man denkt, die eine niveauvolle Unterhaltung oder ein sinnlich verspieltes Erlebnis in den Nachtstunden suchen. Sie greifen auf die diskreten Dienstleistungen eines Escortservice zu. Mittlerweile haben auch Frauen die Vorteile entdeckt.

So wie Marianne* aus Alsterdorf, eine 44-jährige Marketing-Managerin in einem internationalen Unternehmen: „Ich bin schon seit Jahren bekennender Single. Wir haben viele Social-Events in unserem Konzern, da wird eine Begleitung erwartet. Am Anfang habe ich keine Begleitung gehabt. Unter der Hand habe ich erfahren, dass kommt nicht gut an. Jetzt erscheine ich nicht allein und alles ist unbeschwerter.“

Bei vielen Anlässe ist nicht nur eine Begleitung ein fast „Must Have”. Sie muss auch hohen Ansprüchen genügen, denn sie wird durchaus kritisch gemustert werden. Es sollte stets alles perfekt stimmen und aufeinander abgestimmt sein. Seien es die guten Umgangsformen, ein ausgeprägtes Konversationsniveau oder ein sicheres Stilempfinden. Die Nuancen ihrer Begleitung sind entscheidend und müssen immer mit Diskretion abgerundet werden. Deshalb sollte im Fall des Falles nichts dem Zufall überlassen werden. Im Escortservice Markt tummeln sich etliche Anbieter. Wie man in Hamburg so schön sagt, „sonne und solche…“

Escortservice – ein paar Tipps für einen angenehmen Abend

Ohne Kennenlernen geht wenig. Achten sie dabei auf eine entspannte Umgebung. Atmosphäre ist alles, die schaffen sie, wenn sie sich wie ein Gentleman verhalten. Es gibt zwar keinen Dresscode, aber angemessene Kleidung gehört einfach dazu.

Der Schlüssel ist Aufmerksamkeit und Ungezwungenheit. Wenn der Abend ein prickelnder Erfolg werden soll, dann müssen sich beide wohlfühlen. Suchen Sie ein Restaurant mit Atmosphäre und interessanten Gästen aus. Denn sowohl sie, als auch ihre charmante Begleitung spielen die Hauptrolle an diesem Abend. Heitere Gelassenheit macht vieles einfacher und steigert die Freude. Gehen sie davon aus, ihre Begleitung kann das vermitteln.

Natürlich gibt es auch einige Dont’s. Halten Sie sich an die getroffenen Absprachen. Sie sind verbindlich. Mit Alkohol sollte man grundsätzlich mit Augenmaß umgehen. Wahren sie auch die Diskretion von ihrer Seite. Konversation gehört dazu, aber das Privatleben beider, ist ein Tabu-Thema.

*Name geändert

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial