An der Wirbelsäule operieren? Vortrag im Krankenhaus TABEA

Krankenhaus Tabea in Hamburg BlankeneseKrankenhaus Tabea in Hamburg Blankenese Foto: Krankenhaus

Die Wirbelsäule – Welche Erkrankungsform sollte wann operiert werden?

Rückgrat zeigen und halten. Neben unserem Gehirn, hat uns die Wirbelsäule zum Menschen gemacht. Sie erlaubt uns eine aufrechte Körperhaltung, ermöglicht die Beweglichkeit des Rumpfes in alle Richtungen und schützt in ihrem Inneren das Nervengewebe unseres so empfindlichen Rückenmarks.

Gerade weil sie so viele wichtige Funktionen hat und eine direkte Verbindung zu unserem Gehirn herstellt, erfordert die Behandlung der Wirbelsäule im Falle einer Erkrankung eine ganzheitliche und individuell auf den Patienten zugeschnittene Diagnostik und Therapie.

Am 26. Februar lädt das Krankenhaus Tabea hierzu ab 17:00 Uhr zu einer Informationsveranstaltung ein. Welche Wirbelsäulenerkrankungen es gibt und wie diese am besten diagnostiziert und therapiert werden, erläutert Dr. med. Oliver Haye, Oberarzt für Wirbelsäulen- und Neurochirurgie am Krankenhaus Tabea. Im Anschluss an den Vortrag steht der Experte für Rückfragen bereit.

Wer an einer Wirbelsäulenerkrankung wie beispielsweise einem Bandscheibenvorfall, einer Skoliose, einer Spinalkanalstenose oder aber einem Wirbelbruch leidet, ist nicht selten extremen Schmerzen ausgesetzt und in seiner Bewegungsfreiheit stark eingeschränkt.

Hier gilt: Nicht immer ist ein operativer Eingriff automatisch erfolgsversprechender als eine konservative Therapie. Zudem ist bei Operationen der Wirbelsäule, die nicht minimal-invasiv vorgenommen werden können, nicht nur häufig eine Vollnarkose notwendig, sondern besteht auch immer die Gefahr, dass Nerven des Rückenmarks oder andere wichtige Strukturen ungewollt verletzt werden. Deshalb ist es wichtig, Risiken und Vorteile sowie den Operationszeitpunkt genau abzuwägen.

Im Anschluss an den Vortrag steht der Arzt allen Besuchern bei einem Get-together mit erfrischenden Getränken für individuelle Fragen zur Verfügung. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen an der Veranstaltung teilzunehmen – der Eintritt ist kostenlos und eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Vortrag, Wirbelsäule – Welche Erkrankungsform sollte wann operiert werden?

Wann: Mittwoch, 26.02.2020, 17:00 Uhr
Referent: Dr. med. Oliver Haye
Wo:
Krankenhaus Tabea, Kösterbergstraße 32, 22587 Hamburg Blankenese
Der Eintritt ist frei

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de