CBD in Hamburg – viele Optionen für unterschiedliche Beschwerden

Grüne Blätter von CannabisHanf wird seit Jahrtausenden als Nutz- und Heilpflanze angebaut Bild von Alissa De Leva auf Pixabay

CBD ist in aller Munde. Nach der deutschlandweiten Legalisierung finden nun auch Interessenten in Hamburg ein breites Angebot vor.

CBD ist im Trend – das liegt vor allem daran, dass verschiedenste Studien bereits eine Vielzahl an Vorteilen belegen konnten. Die körperliche als auch geistige Gesundheit von Konsumenten kann dadurch beeinflusst werden. Therapien zeigten unter Anderem Wirkungen in Kombination mit Schmerzlinderungen, Depressionen oder Schlafstörungen. Zusätzlich macht die Substanz auch bei chronischen Beschwerden wie Epilepsie, Multipler Sklerose und sogar Krebserkrankungen zusätzlich Hoffnung.

Mister Cannabis
Der Anbieter mit Hamburger Ursprung

Sind Einwohner der Hansestadt an diesem neuen Allzweckmittel interessiert, stehen ihnen viele Optionen offen. Bereits im Jahr 2018 eröffnete das Unternehmen “Mr. Cannabis” seinen ersten Store in Hamburg. Mittlerweile ist das Unternehmen in Hoheluft, im Karolinenviertel sowie in Winterhude und in Bambek angesiedelt – Geschäfte in Essen und Bielefeld folgten kurz darauf. Gegenwärtig ist Mister Cannabis in zwölf Geschäften in ganz Deutschland vorzufinden.

Hier besteht jeweils die Möglichkeit, Produkte unterschiedlichster Art zu kaufen. Wer allerdings Kapseln, Öle und ähnliches konsumieren möchte muss vor Ort erscheinen – ein Online-Shop ist derzeit nicht auf der Website zu finden.

Udopea Hamburg – ein vielfältiges Angebot

In der Nähe von Planten un Blomen findet sich ein weiterer Anbieter, den CBD-Interessenten aus Hamburg nicht unberücksichtigt lassen sollten. “Udopea” in Sternschanze überzeugt nicht nur mit liquiden Produkten – auch E-Zigaretten können in Kombination mit dieser Substanz erworben werden.

In Zeiten der Corona-Krise war dieser Shop lange geschlossen. Mittlerweile steht das Unternehmen seinen Stammkunden und auch neugierigen Personen wieder zur Verfügung. Auch hier muss der Einkauf vor Ort getätigt werden.

CBD im Internet bestellen – Lieferung in ganz Hamburg

Personen, die sich den Genuss von Cannabidiol-Produkten auch nach Hause liefern lassen wollen, kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Der Shop “Hamburg Legal Hanf” beschränkt sich ausnahmslos auf die Lieferung seines Angebots. Hier können Interessenten abgesehen von Ölen auch Moonrocks und Hasch-Pollinate erstehen, die für eine spannende Abwechslung sorgen. Für experimentierfreudige Menschen sind auch Aromablüten in verschiedensten Variationen erhältlich.

In diesem Zusammenhang darf auch die Erwähnung des skandinavischen Unternehmens “Nordic Oil” nicht ausbleiben. Fans der Hanfpflanze können hier nicht nur das wohl am meisten genutzte CBD Öl online kaufen – auch Kaugummis, E-Liquids und Extrakte mit CBD-Gehalt können bestellt werden. Besonderheiten der Produktpalette sind auch CBD-Cremes sowie spezielle Präparate für Hunde und Katzen.

In Kürze wird das Angebot der Online-Lieferung in Hamburg durch einen neuen Anbieter erweitert. “CBD Shop und Lieferservice Hamburg” bekundet die Intention, seine CBD-Produkte zu 100 % aus biologisch angebautem Hanf zu produzieren. Ein Starttermin des Online-Shops ist derzeit jedoch noch unbekannt.

CBD Konsum in Hamburg – keine einfache Angelegenheit

In der jüngsten Vergangenheit sahen sich Anbieter von CBD mit Standort Hamburg verschiedensten Problemen ausgesetzt. Im vergangenen Jahr wurden zwei Filialen von “Mister Cannabis” polizeilich untersucht. Der Grund war der Verdacht eines zu hohen THC-Gehalts in den Produkten. Diese Substanz kann Rauschzustände bewirken – Eine Überschreitung des Maximalwerts von 0,2% ist deshalb auch untersagt.

Auch der Gründer von Deutschlands erster Hanfbar sah sich Ermittlungen ausgesetzt. Die Folgen, eine Haftstrafe für den Besitzer und heute ist das Lokal geschlossen. Um jene Atmosphäre zu genießen, müssen Interessenten wohl auf die anderen Standorte in Köln und Braunschweig ausweichen.