Der Tag der Zahngesundheit wurde von Äpfeln begleitet

Zwei Zahnarzt-Assitentinnen und zwei Aktivisten von der Aktion das Geld hängt an den BäumenTag der Zahngesundheit im Hanseviertel - von Zahnbürsten und Äpfeln © ganz-hamburg.de

Am Tag der Zahngesundheit im Hanseviertel: An apple a day keeps the doctor away und das kraftvolle zubeißen ist auch kein Problem.

„Damit Sie morgen kraftvoll zu beißen können“ ist eine ikonischer Werbeslogans. Eingeführt wurde er in den 1970er und auch heute ist er im Gebrauch.

Äpfel und Zahngesundheit haben etwas miteinander zu tun. Zu einem sind Äpfel sehr gesunde Vitamin-Lieferanten, zum anderen zeigen sie selbst dem Laien, falls etwas mit Zahnfleisch, sprich Parodontose, etwas nicht stimmt ganz schnell an. Dann sollte man nicht zögern und einen Zahnarzttermin vereinbaren.

blend-a-med TV-Spot: ‚Damit Sie auch morgen noch kraftvoll zubeißen können‘

Am 25. September, genauer gesagt dem internationalen „Tag der Zahngesundheit“, hat die Zahnarztpraxis Poststraße sein Lager mit einem Informationsstand im Hanseviertel aufgeschlagen.

Der Grund, schon mit ganz einfachen Mitteln kann jeder etwas für die Zahngesundheit tun. Und sind wir einmal ganz ehrlich, wir sind heilfroh, wenn der Zahnarzt nicht bohrt.

Die beiden Ärztinnen Dr. Wiebcke Houcken und Dr. Sonja Sälzer sind Expertinnen für Prophylaxe und Paradontologie. Ihr ebenso einfaches wie konsequentes Rezept für gesunde Zähne stellten sie im Hanseviertel vor.

Ein „Schrubb“ ordentliche Zahnhygiene, eine Tube Prophylaxe sowie eine Portion ausgewogene Ernährung sind die Zutaten, die langfristig glücklich und gesunde Zähne machen.

Und damit das Zubeißen auch in Zukunft so gut klappt, haben sich die Zahnarztpraxis Poststraße mit Christoph und Simon von der sozialen Hamburger Apfelernte-Organisation „Das Geld hängt an den Bäumen“ , die Menschen mit Handicaps bissfeste Arbeitsplätze zur Verfügung stellt, zusammengetan.

Damit unterstützt die von Ehrenamtlichen, Freunden und Förderern geführte Organisation behinderte Menschen, Menschen mit Migrationshintergrund, Langzeitarbeitslosen sowie Obdachlosen. Damit nicht nur die Zähne, sondern auch die Menschen hinter den Zähnen weiterhin kraftvoll zubeißen können.

Mehr Infos unter:
Zahnärzte Poststraße und Das Geld hängt an den Bäumen