Hamburgs schwules Wohnzimmer, die WunderBar, lädt zum KIEZ-PIEKS ein

WunderBar Tresen in rot und goldRot und Gold soweit das Auge reicht. WunderBar, die schrill schräge Kultbar auf St. Pauli (c) WunderBar

Gutes Angebot: Auf den Kiez kommen, impfen lassen und zur Belohnung gibt es eine Pauli Pizza in der WunderBar.


Nächsten Montag, den 13. September, sollte man weniger zum zechen sondern mehr zum impfen in die WunderBar kommen. Der Grund ist einfach, nicht nur Drinks und Cocktails stehen an diesem Abend auf der Karte. Der Fokus liegt an diesem Abend auf einer legalen Spritzen-Session. Zwischen 19 und 23 Uhr kann sich jeder seine Dosis gegen SARS-CoV-2 abholen und Corona eine lange Nase machen. Ein Imfpangebot für alle, die sich bisher noch nicht getraut haben oder einfach noch nicht dazu gekommen sind.

Im besten Sinn des Wortes geht das ganz wunderbar in der WunderBa: Einfach, schnell, ohne Voranmeldung und das ganze ist natürlich kostenlos. Da der Verfasser schon geimpft ist, kann man auch sagen: Mutti – Mutti, es hat nicht einmal richtig gepieks. Also, Spritzenangst ist keine besonders gute Ausrede, wenn man nicht am Montag zum impfen kommt.

Das geht ab

Das mobile Impfteam des Deutschen Roten Kreuzes hält ausreichend Impfstoff bereit. Es gibt sogar die Wahlmöglichkeit zwischen Biontec und Johnson & Johnson (nur eine Imfung erforderlich). Zum Verknupern bekommt jeder Impfling anschließend (nicht vorher!) eine frischgebackene Pauli Pizza auf der Terrasse der Bar. Die Pizza geht natürlich aufs Haus.

„Wir sind in großer Sorge, dass wir nicht ohne weiteren Lockdown durch den Winter kommen. Mit der Aktion wollen wir unsere Gäste anregen, die Impfquote zu erhöhen und so für mehr Sicherheit und vor allem Lebensqualität sorgen“,

so Axel Strehlitz, der die Bar seit fast 30 Jahren gemeinsam mit Corny Littmann betreibt.

In der WunderBar gilt die 2G-Regel

Die WunderBar-Crew ist durchweg geimpft und in der Bar wird die 2G-Regel praktiziert. Genesene und Geimpfte kommen wirklich gern und was wichtig ist, es wird endlich einmal wieder Umsatz gemacht, denn die Stimmung ist verdammt gut! Ansonsten gehört die WunderBar seit einem Vierteljahrhundert zu den Kiez-Institutionen und ist für seine schwulen wilden Partynächte weit hinaus über Hamburg bekannt und nicht der richtige Ort für Spaßbremsen.

Dabei fühlt sich hier nicht nur die Gay-Community wohl. Gut, was bleibt auch einem anderes übrig in diesem opulenten plüschigen rot-goldenen Kitsch Interior, wild abfeiern. Oder man kommt erst gar nicht. Dann hat man aber definitiv etwas verpasst. Der Verfasser rät zur ersten Variante, es sei denn man ist gegen die Farbe Rot und Gold allergisch. Dann können für die Risiken und Nebenwirkungen keine Garantien übernommen werden.

Deutschlands erste Bar impft ihre Gäste:
In der WunderBar gibt’s den KIEZ-PIEKS gegen Corona!

Wann: Montag, 13. September von 2021 von 19:00 – 23:00 Uhr
Wo:
WunderBar Hamburg, Talstraße 14, 20359 Hamburg St. Pauli
wunderbar-hamburg.de

Print Friendly, PDF & Email