Kardiologen in Hamburg – Eine Übersicht

KardiologiegerätBild von Bokskapet auf Pixabay

Kardiologen sind die richtigen Ansprechpartner und Fachleute in Sachen Herzinsuffizienz und ganz essentiell für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Da diese nämlich zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland gehören, klären wir auf.

Im folgenden Artikel haben wir Informationen zu kardiologischen Untersuchungen sowie verschiedene kardiologischen Praxen in Hamburg für Sie zusammengestellt.

Der Kardiologe ist der richtige Ansprechpartner und Fachmann in Sachen Herzbeschwerden und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Was genau ist ein Kardiologe?

Kardiologen sind auf die Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen spezialisiert. Zu den typischen Herz-Kreislauf-Erkrankungen gehören:

  • Herzinfarkt
  • Herzinsuffizienz
  • Herzklappenfehler
  • Herzmuskelentzündungen
  • Herzrhythmusstörungen
  • Blutdruck

U.a. sind Stress, Bewegungsmangel und Übergewicht hohe Risikofaktoren für die o.g. Erkrankungen. Deshalb ist es essentiell, Symptomen diesbezüglich schnell entgegenzuwirken. Ein Kardiologe klärt über Mittel zur Vorbeugung auf, untersucht und schlägt Behandlungsmethoden vor, denn er ist Fachmann für die Lehre des Herzens und den Teilgebieten der inneren Medizin, welche zur Kardiologie gehören.

Modell des Herzens Photo by NeONBRAND on Unsplash

Kardiologische Untersuchungen

Welche Untersuchungen ein Kardiologe ganz genau vornimmt, kommt auf die ihm bereits vorliegenden Untersuchungsergebnisse und die Anamnese an. Diese erhebt er mit Ihnen im persönlichen Gespräch. Eventuelle Fragen könnten dann sein:

  • Welche Beschwerden haben Sie?
  • Seit wann treten diese auf und über welchen Zeitraum?
  • Wie genau fühlen sich die Beschwerden an und wo genau treten sie auf?

Ebenso wird erfragt, wie Ihr Alltag aussieht, ob vermehrt Stress besteht, welche Ernährungs- und Schlafgewohnheiten Sie haben, ob Sie Sport treiben, rauchen etc. Darüber hinaus erkundigt sich der Kardiologe über Ihre bisherige Krankheitsgeschichte. Gibt es beispielsweise einen Herzklappenfehler, Herzrhythmusstörungen oder haben Sie bisher sogar einen Herzinfarkt erlitten? Leiden Sie an Bluthochdruck, Diabetes oder ähnlichen Erkrankungen? Das alles bezieht sich auf die Anamnese des Gesundheitszustandes. Ebenso werden Daten bezüglich der Medikamenten-Anamnese und der Familien-Anamnese erhoben, um Ihnen ggf. den bestmöglichen Behandlungsplan zusammenstellen zu können.

Im Anschluss werden körperliche Kontrollen bezüglich Herz und Lunge mit dem Stethoskop durchgeführt. Dabei kann der Arzt beurteilen, ob die Herztöne rhythmisch klingen oder sich Auffälligkeiten zeigen, welche sich z.B. durch Veränderungen der Herzklappen ergeben. Die Lunge wird auf untypische Atemgeräusche abgehört, um mögliche Anzeichen auf Asthma bronchiale oder andere entzündliche Vorgänge ausschließen zu können.

Weitere Untersuchungen durch den Kardiologen:

  • Messung des Blutdrucks
  • Elektrokardiogramm (EKG)
  • 24-h- Blutdruckmessung
  • Echokardiographie
  • Diverse Kontrollen des Blutes

Darüber hinaus gibt es noch weitere Untersuchungen, mit denen man ganz genau Ihr Herz untersuchen kann. Dazu zählen beispielsweise die Herzkatheter-Koronarangiographie, eine Magnetresonanztomographie (MRT) oder auch eine Computertomographie (CT). Welche Maßnahmen notwendig sind, entscheidet natürlich der Arzt, aber wussten Sie, dass die Krankenkassen in der Regel eine genaue Untersuchung des Herzens ab dem 35.Lebensjahr alle drei Jahre zahlen.

Ihre Fachleute der Kardiologie in Hamburg

Die Kardiologie Hamburg  ist u.a. durch folgende Fachleute sehr gut vertreten:

Dr.med. York-Räto Huchtemann ist Kardiologe und Internist in Eppendorf und zuständig von der Prävention, über die Diagnostik, bis hin zu einer vollumfänglichen und individuellen Behandlung. Unterstützt wird er in seiner Praxis von Dr. med. Anastasia Eisler und einem engagierten Praxis-Team.

Das MEDIZINICUM (Klinikum Stephansplatz) hat sich ebenfalls auf die Kardiologie und auch andere Fachbereiche spezialisiert. Patienten profitieren von interdisziplinärer Zusammenarbeit zwischen Kardiologie, Endokrinologie, Pneumologie, Neurologie und Rheumatologie. Machen Sie einen Termin für einen kardiologischen Check-Up oder lassen Sie den momentanen Zustand Ihres Herz-Kreislauf-Systems umfassend analysieren. Ebenso kann das Herzinfarkt-Risiko bestimmt und gegebenenfalls präventive Maßnahmen besprochen und eingeleitet werden.

Auch hat sich das Fachzentrum an der Kampnagelfabrik auf Kardiologie in Hamburg spezialisiert. Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie alle krankhaften Veränderungen der herznahen Gefäße und des Herzbeutels werden hier von Spezialisten untersucht. Diese unterstützen Sie ebenfalls mit ausführlichen Gesundheitsuntersuchungen und entwickelt gemeinsam mit Ihnen einen individuellen Vorsorgeplan.

Weitere Kardiologen in Hamburg:

PraxisGebiet Adresse
Kardiologische Praxis Hamburg:  Dr. med. Kai Müllerleile Dr. med. Oliver Zantis, Dr. med. Cagri Demir,  Dr. med. Tim RisiusInnere Medizin, Kardiologie und IntensivmedizinOrchideenstieg 14 in Hamburg
Dr. med. Moritz Voigt und Dr. med. York RautenbergInnere Medizin, Kardiologie, Rettungsmedizin / Notfallmedizin und NaturheilverfahrenWinterhuder Marktplatz 6-7 in Hamburg Winterhude
Dr. med. Ulrich BackenköhlerInnere Medizin, Kardiologie und IntensivmedizinRothenbaumchaussee 150 in Hamburg
Dr. med. Uwe Karsten SauermostInnere Medizin und KardiologieOderfelder Str. 8 in Hamburg
Dr. med. Tobias GlismannInnere Medizin und KardiologieHansastr. 1-2 in Hamburg