Der aktuelle Hamburger Corona Newsticker – Alles über den Covid-19 Lockdown

Nicht einmal zehn Corona-Neuinfektionen

10. Mai 2020 – 13.56 Uhr
Seit Samstag sind nur acht neue Corona-Fälle in Hamburg dazu gekommen. Insgesamt sind jetzt knapp Fünftausend Hamburger (4.945) am Covid 19 Virus infiziert. Auch in den Kliniken entspannt sich die Lagen. Nur noch 108 Patienten, 42 auf Intensivstation, werden klinisch behandelt.

Nach zwei Todesfällen am Samstag sind jetzt 195 Hamburger an den Folgen einer Covid 19 Virus gestorben. Die Hamburger Gesundheitsbehörde schätzt, dass akut noch 640 Hamburger infiziert sind. Rund 80% aller gemeldeten Fälle sind genesen.

Nur 13 neue Corona-Fälle seit Freitag

09. Mai 2020 – 14.26 Uhr
Seit Freitag sind 13 neue Corona-Infektionen dazu gekommen. Die Hamburger Gesundheitsbehörde gibt die Gesamtzahl mit 4.938 Covid 19-Erkrankungen an. In Hamburger Krankenhäusern werden 112 Patienten, auf der Intensivstation 47 Menschen, behandelt. Die Gesamtzahl der Verstorbenen beträgt 193 Tote.

Das Robert Koch-Institut schätzt, dass ca 4.100 positiv getestete Hamburger genesen sind. Die Hamburger Gesundheitsbehörde schätzt, dass weniger als 630 Menschen am Covid 19 Virus infiziert sind.

Hamburger Kitas sollen in vier Stufen auf Normalbetrieb umgestellt werden

08. Mai 2020 – 14:58 Uhr
Da wird ein Aufatmen durch viele Familien und bei Alleinerziehenden gehen. Die Hamburger Kitas sollen beginnend mit dem 18. Mai 2020 in vier Schritten in einen eingeschränkten Regelbetrieb gehen, das sagte Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD) heute.

Nach wochenlanger coronabedingter Notbetreuung sollen die Hamburger Kitas ab dem 18. Mai schrittweise wieder in einen eingeschränkten Regelbetrieb gehen. Als erste sollen die Fünf- und Sechsjährigen wieder betreut werden, am Freitag.

Im Juli sollen dann wieder alle Altersstufen betreut werden.

  • Im ersten Schritt geht die Kita für Vorschulkinder nach einer zweiwöchigen Beobachtungsphase los.
  • Im zweiten Schritt, wenn es keine Rückschläge bei den Neuinfektionen gibt,folgen dann die Viereinhalbjährigen und Fünfjährigen am 8. Juni 2020.
  • Im dritten Schritt starten die Dreijährigen Ende Juni.
  • Im vierten und letzten Schritt kommen die Krippenkinder im Juli an die Reihe.

Jeder Schritt ist davon gekennzeichnet, dass es eine zweiwöchige Beobachtungsphase gibt.

Zahl der Corona-Neuinfektionen auf 18 gesunken

09. Mai 2020 – 14:08 Uhr
Seit Donnerstag sind nur 18 Hamburger neu am Corona-Virus infiziert. Damit beträgt die Gesamtzahl jetzt 4.925 Fälle. In den Krankenhäusern wird es spürbar leerer mit 116 Patienten, davon 46 auf der Intensivstation. Die Zahl der Corona-Toten nach sich nach Angaben des Instituts für Rechtsmedizin auf 187 erhöht.

Die Gesamtzahl der akut am Corona-Virus infizierten hat sich auf 620 laut Gesundheitsbehörde vermindert. Das Robert Koch-Institut schätzt, das 4.100 Hamburger von der Krankheit genesen sind.

Nur noch 700 Hamburger akut an Corona erkrankt

07. Mai 2020 – 15:14 Uhr
Seit gestern gibt es 26 neue Corona-Fälle in Hamburg. Insgesamt sind jetzt 4.907 Menschen mit dem Covid 19-Virus infiziert. Die Anzahl der Krankenhaus-Patienten ist auf 127 Personen, davon 48 auf der Intensivstation, gesunken. Die Zahl der Verstorbenen hat sich auf 183 erhöht.

Etwa 4.000 Hamburger schätzt das Robert-Koch-Institut sind genesen. Die Hamburger Gesundheitsbehörde geht von knapp 700 akut am Coronavirus erkrankten aus.

Der strenge Corona Lockdown wird schrittweise länderspezifisch gelockert

06. Mai 2020 – 17:03 Uhr
Heute haben die Länder-Chefs in der Videokonferenz mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel das weitere Vorgehen abgestimmt. Die Öffnung des Lockdowns erfolgt in Verantwortung der Länder. Noch steht nicht fest, wann Hamburg die nächsten Lockerungen verkündet.

Jedoch, sollte eine Obergrenze bei Corona-Neuinfektionen überschritten werden, dann müssen die Länder sofort reagieren.

Verlängerung der allgemeinen Kontaktbeschränkungen bis 5. Juni

Grundsätzlich werden deutschlandweit die allgemeinen  Kontaktbeschränkungenin bis zum 5. Juni 2020 verlängert. Als Lockerung dürfen sich künftig wieder Angehörige von zwei Haushalten (z.B. zwei Familien, zwei Paare oder die Mitglieder aus zwei WGs) treffen.

Open Shops

Ende im Gelände für die 800qm-Regelung. Unter Auflagen (u.a. Maskenpflicht, Mindestabstand, maximale Kundenanzahl) können alle Geschäfte wieder öffnen.

Ab Mai gibt es wieder Gastronomie

Die Gastronomie darf wieder öffnen. Hamburg wird noch die Regeln festlegen. Also im Mai geht es wieder los!

Diese Regelung gilt auch für Messen, Kosmetik-, Tattoo- und Fitnessstudios. Auch über die Öffnung von Kultureinrichtungen (Theater, Opern , Konzerthäuser, Kino) entscheidet Hamburg. Das gilt auch für öffentliche und private Sportanlagen sowie Schwimmbäder.

Auch über kleinere öffentliche oder private Veranstaltungen, den Hochschulvorlesungsbetrieb, die Öffnung der Volks- und Musikhochschulen entscheidet Hamburg.

Großveranstaltungen bleiben verboten

Straßen-, Stadtteil-, Kultur-, Schützen-, Volksfeste, Jahrmärkte, Festivals Sportveranstaltungen mit vielen Zuschauern bleiben mindestens bis zum 31. August 2020 verboten.

Bald ist der Ball wieder rund, HSV und FC St. Pauli dürfen spielen

Unter Auflagen wird der Open Air Sport- und Trainingsbetrieb wieder erlaubt. Ab der zweiten Mai-Hälfte wird es Geisterspiele in der 1. und 2. Fußball-Bundesliga gegen.

Besuchsregeln Kliniken und Heimen lockern die Besuchsregeln

Bundesweit werden die strikten Besuchsregeln in Kliniken, Pflegeheimen und Behinderteneinrichtungen gelockert. Wiederkehrender Besuch durch eine bestimmte Person wird gestattet. Die Voraussetzung ist, dass es in der der jeweiligen Einrichtung aktuell „kein aktives Infektionsgeschehen“ der Corona-Epidemie gibt.

Eine gute Nachricht: Corona-Neuerkrankungen im niedrigen Bereich zweistellig

06. Mai 2020 – 13:44 Uhr
Die Lage an der Corona-Infektionsfront entspannt sich scheinbar stabil in Hamburg. Seit Dienstag zählt die Gesundheitsbehörde nur 26 Neuinfektionen, Gesamt sind 4.881 Corona-Fälle in Hamburg. Auch in den Hamburger Krankenhäusern werden Betten frei. Aktuell werden noch 134 Corona-Patienten, davon 49 intensivmedizinisch, stationär behandelt. Die Zahl der an Covid 19-Verstorbenen ist auf 178 gestiegen.

Nach Schätzungen sind nur noch 800 Hamburger als akut infiziert gelten.

Ein Dutzend Neuinfektionen

05. Mai 2020 – 14:29 Uhr
Jetzt zählt Hamburg 4.855 Corona-Infektionsfälle. Sie Montag sind zwölf neue Fälle hinzugekommen und vier Hamburger sind am Covid 19 Virus verstorben.

In stationärer Behandlung befinden 144 Patienten, davon liegen 52 auf der Intensivstation. Nach Schätzungen der Gesundheitsbehörde sind akut noch 780 Hamburger mit dem Corona-Virus infiziert. Nach Schätzungen des Robert-Koch-Instituts haben ca. 3.900 Menschen die Corona-Infektion hinter sich.

Hamburg lockert den Corona Lockdown

05. Mai 2020 – 14:26 Uhr
Heute hat der Hamburger Senat den Corona Lockdown weiter gelockert. Spielplätzen, Museen und Tierparks können wieder öffnen. Auch ind Gottesdienste wieder möglich. Bürgermeister Tschentscher geht davon aus, das Mittwoch bei weiteren Gesprächen der Ministerpräsidenten und der Kanzleron größere Schritte in den Bereichen Schule, Kita, Sport und auch Gastronomie möglich sein werden

Es kann wieder gespielt werden

Da werden sich alle Spielplatz-Kinder freuen. Ab morgen, den 06. Mai dürfen öffentliche und private Kinderspielplätze täglich von 07 bis 20 Uhr genutzt werden. Es besteht keine Schutzmaskenpflicht.

Achtung:

  • Es gibt keine Desinfektion der Spielgeräten. Lediglich die Papierkörbe sollen häufiger geleert werden.
  • Erwachsene müssen Kinder unter sieben Jahren begleiten.
  • Der Mindestabstand von 1,50 Meter gilt für alle über 14-Jährigen.

Museen und Tierparks können öffnen

Ab Mittwoch können Ausstellungshäuser, Bibliotheken, Galerien, Gedenkstätten und Museen wieder öffnen. Das gilt auch für die Außenbereiche von Tierparks und die Botanischen Gärten.

Gottesdienste wieder möglich

Wenn die Religionsgemeinschaften die vorgeschriebenen Maßnahmen zum Infektionsschutz und dem Mindestabstand einhalten, können Gottesdienste in Kirchen, Synagogen oder Moscheen stattfinden. Allerdings, die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.

Der Teilnehmerkreis bei Bestattungen und Trauerfeiern ist ab Mittwoch nicht mehr auf die Familie begrenzt. Auch Freunde und Weggefährten ist die Teilnahme gestatte.

Autokinos: JA – Open Air Kino: NEIN

Open Air Kino bleibt nicht erlaubt. Autokino ist, wenn sich alle Besucher nur im Auto aufhalten, gestattet. Der Ticketverkauf dürfe ausschließlich kontaktlos im Vorverkauf erfolgen.

Sport im Freien, aber mit Abstand

Individualsportler, die ihrem Sport im Freien frönen wollen, wird das freuen. Leichtathletik, Tennis, Golf und auch Wassersport ist wieder möglich. Mannschaftssport ist weiter untersagt. Die gemeinsame Nutzung der Sanitäranlagen ist ebenfalls nicht erlaubt.

Nicht einmal zehn Corona-Neuinfektionen

04. Mai 2020 – 15:52 Uhr
Seit Sonntag zählt die Gesundheitsbehörde nur 9 Neuinfektionen. Doch, der niedrige Wert kann auch daran liegen, dass aufgrund des Wochenendes und des Maifeiertags nur wenige Corona-Tests durchgeführt wurden.

Insgesamt werden jetzt in Hamburg 4.853 am Corona-Virus infizierte gezählt. Die Anzahl der Krankenhaus-Patienten hat ist auf 143 Erkrankte, davon 53 auf der Intensivstation, gesunken. Die Zahl der verstorbenen hat sich um zwei Corona-Tote auf 167 erhöht.

Die Gesundheitsbehörde schätzt, das es knapp 880 Hamburger in der Stadt gibt.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de