Der aktuelle Hamburger Corona Newsticker – Alles über den Covid-19 Lockdown

Hamburger Corona-Newsticker für die Corona-Woche 18/2020

Nur drei Covid 19 Neuinfizierte am Wochenende

03. Mai 2020 – 14.22 Uhr
Nur drei neuinfizierte Corona-Kranke meldet die Gesundheitsbehörde. Allerdings, für eine Entwarnung ist es zu früh. Am Wochenende sind stets die Zahlen, weil weniger getestet wird, niedriger. Insgesamt sind jetzt 4.834 Hamburger Corona-krank. In den Krankenhäusern sank die Zahl der Patienten auf 145, nur noch 56 Patienten liegen auf der Intensivstation. Die Anzahl der Verstorbenen hat sich um 2 Menschen auf 165 Tote erhöht.

Corona-Fall auf Mein Schiff 3 in Cuxhaven

02. Mai 2020 – 13:46 Uhr
Seit Diensttag liegt das Kreuzfahrtschiffes“Mein Schiff 3 in Cuxhaven. Es wird als eine Art ‚Sammeltaxi‘ für Besatzungsmitglieder eingesetzt, weil Häfen für Kreuzfahrtschiffe geschlossen sind. Jetzt wird gemeldet, das ein Bestatzungsmitglied positiv auf den Corona-Virus getestet wurde.

Nur elf neue Corona-Fälle in Hamburg 

02. Mai 2020 – 13:29 Uhr
Die Zahl der Covid 19 Neuerkrankten ist mit 11 Fällen weiter auf Talfahrt in Hamburg. Insgesamt sind jetzt 4.831 Hamburger die am Corona-Virus erkrankt sind. Auch der Zahl der stationär behandelten sinkt auf 152 Fälle, 60 Patienten liegen auf der Intensivstation. Der Anzahl der Toten aha sich auf 163 Menschen erhöht.

Im Uni-Klinikum Eppendorf ist auf der Krebsstation eine weitere Patientin mit einer Covid-19-Infektion verstorben. Die 83-jährige Frau hatte eine weit fortgeschrittenen Lymphomerkrankung, dazu noch schwerwiegende Begleiterkrankungen. Die Verstorbene gehörte zu den Patienten der Krebsstation, die Anfang April Corona-positiv getestet wurden.

An Feiertagen ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen fast immer niedrig

01. Mai 2020 – 12:23 Uhr
Nur 19 Neuinfektionen werden von Donnerstag auf Freitag in Hamburg gezählt. Insgesamt sind jetzt 4.820 Menschen mit Corona infiziert. Die Zahl der stationär behandelten ist auf 164 Menschen, 62 auf der Intensivstation, gesunken. Neun Menschen (gesamt 163 Tote) sind an der Folgen von Corona gestorben.

Die Gesundheitsbehörde schätzt das aktuell 1.050 Hamburger akut am Covid 19 Virus erkrankt sind.

Hamburg hat genug freie Betten

01. Mai 2020 – 13:31 Uhr
Die Bettensituation in Hamburgs Krankenhäuser ist entspannt. Laut dem bundesweiten DIVI-Intensivregister, hat Hamburg 360 ungenutzte Intensivbetten für Covid 19-Patienten. Damit sind 62% der Bettenkapazität (936 Betten gesamt) belegt. Von den 77 Intensivstations-Patienten müssen 64 beatmet werden. Selbst auf dem vorläufigen Höhepunkt der Pandemie Ende März hatten die Hamburger Krankenhäuser dreimal so viele Beatmungsplätze wie sie benötigt wurden.

Für die Krankenhäuser bedeuten die freie Betten, dass wieder planbare Operationen vermehrt angesetzt werden können.

Nicht mehr viele Tage, dann gibt es 5.000 Corona-Fälle in Hamburg

30. April 2020 – 14:06 Uhr
Gegenüber dem Vortag hat sich die Zahl der Neuinfizierten seit Mittwoch auf 77 Fälle erhöht. Insgesamt haben sich laut Gesundheitsbehörde 4.801 Hamburger mit dem Covid 19 Virus infiziert. Stationär werden aktuelle 174 Personen, davon 64 auf der Intensivstation, betreut. Die Zahl der Corona-Toten ist um neu auf 154 gestorben. Laut der Gesundheitsbehörde sind noch rund 1.150 Hamburger infiziert.

Robert-Koch-Institut schätzt, das 3.400 Hamburger als genesen betrachtet werden können

29. April 2020 – 14:51 Uhr
Seit Dienstag werden 42 an Corona Neuinfizierte von der Behörde gemeldet. Die Gesamtzahl hat sich damit auf 4.725 Personen erhöht. Nur noch 154 Patienten, davon 62 auf der Intensivstation, werden in den Krankenhäusern betreut. Die Zahl der Corona-Toten hat sich auf 145 erhöht.

In etwa 3.400 Hamburger werden vom Robert-Koch-Institut als genesen betrachtet. Akut sind ca 1.200 Menschen in Hamburg laut Gesundheitsbehörde infiziert.

Aktion Buch – Jetzt erst recht! Hamburg räumt für den guten Zweck auf

29. April 2020 – 10.09 Uhr
Jetzt ist die beste Zeit endlich einmal aufzuräumen und Regal-Detox machen. Über Bücher-, CD- und DVD-Spenden freut sich die Aktion Buch. Zum Abgeben bieten sich die Bücherboxen in den Haspa-Filialen an.

Die Behörden schätzen, dass rund 3.300 Menschen in Hamburg genesen sind

28. April 2020 – 12:37 Uhr
Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus infizierten in Hamburg ist seit Montag um nur 24 Fälle auf insgesamt 4.682 am Covid-19 Virus erkrankte angestiegen. Im Krankenhaus werden 181 Patienten, davon 61 auf der Intensivstation, behandelt. Die Anzahl der Verstorbenen hat sich auf 147 erhöht.

Das Robert-Koch-Institut schätzt, das rund 3.300 Menschen bereits genesen sind. Das Hamburger Gesundheitsamt schätzt, dass aktuell 1.250 Menschen am Corona-Virus erkrankt sind.

Nur 22 Neuinfizierte am Sonntag

27. April 2020 – 15:39 Uhr
Sonntag ist traditionell ein Tag, an dem wenig Neuinfizierte gemeldet werden. So sind, wenig überraschend, nur 22 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Damit sind jetzt insgesamt 4.658 Hamburger an Covid 19 erkrankt. In den Kliniken werden 182 Fälle, davon 62 auf der Intensivstation, behandelt.

Die Gesundheitsbehörde geht davon aus, dass aktuell in etwa 1.200 Hamburger erkrankt sind. Die Zahl der bereits genesenden, bzw. verstorbenen, ist somit doppelt so hoch. Eines kann klar gesagt werden, die Autopsien haben klar ergeben, dass alle Corona-Toten sehr schwere Vorerkrankungen hatten.

Hamburger diszipliniert am Wochenende

27. April 2020 – 05:51 Uhr
Eine wohl zufriedene Bilanz kann die Hamburger Polizei nach dem Wochenende ziehen. Die Hamburger haben sich im großen und ganzen an die Abstandsregelungen gehalten. Nur in wenigen Fällen musste die Hamburger Polizei tätig werden.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de