Periodenunterwäsche: Wie empfehlenswert sind nachhaltige Periodenslips?

Zwei Frauen tanzen auf einer WiesePhoto by Julia Caesar on Unsplash

Viele Frauen wünschen sich für die Hygiene während ihrer Menstruation eine nachhaltige Alternative zu Tampons und Binden. Nicht selten fällt die Wahl dann auf Periodenunterwäsche. Der Griff zum Periodenslip verspricht, Müll zu vermeiden und gleichzeitig für einen zuverlässigen Schutz zu sorgen.

Was ist Periodenunterwäsche?

Bei Periodenunterwäsche handelt es sich um spezielle Höschen, die mit einer mehrlagigen Schicht aus Stoff ausgestattet sind. Dieses sogenannte Membransystem hat die Aufgabe, das während der Menstruation austretende Blut aufzusaugen und auslaufsicher zu speichern.

Ist die maximale Saugfähigkeit des Periodenslips erreicht, muss er dann durch ein frisches Höschen ersetzt werden. Die Funktionsweise von Menstruationsunterwäsche entspricht also der von klassischen Binden, wobei das saugfähige Material in diesem Fall direkt in das Höschen integriert ist.

Warum Periodenslips nachhaltig sind

Frauen verbrauchen im Laufe ihres Lebens normalerweise eine sehr hohe Anzahl an Tampons oder auch Binden. Dadurch fällt mit der Zeit eine enorme Menge an Abfall an. Dieser lässt sich durch den Umstieg auf Periodenunterwäsche deutlich reduzieren.

Denn im Gegensatz zu Tampons und herkömmlichen Binden handelt es sich bei Periodenslips um wiederverwendbare Hygieneartikel. Die Höschen müssen nach dem Tragen einfach mit klarem Wasser etwas ausgewaschen werden und können dann bei 30 oder 40 Grad mit der übrigen Kleidung in der Waschmaschine gewaschen werden.

Bei fachgerechter Pflege haben hochwertige Periodenslips eine entsprechend lange Lebensdauer, sodass nicht bei jeder einzelnen Menstruation immer wieder aufs Neue unnötiger Müll in Form von Einwegprodukten entsteht.

Bieten Periodenslips einen zuverlässigen Schutz?

Frauen, die zum ersten Mal Periodenslips ausprobieren wollen, haben oft Zweifel daran, dass die bei bloßer Betrachtung ganz normal wirkenden Höschen sie während ihrer Periode tatsächlich zuverlässig schützen. Die Praxis zeigt jedoch, dass Bedenken in dieser Hinsicht in aller Regel unbegründet sind.

Periodenslips sind mit unterschiedlicher Saugstärke erhältlich. Je nach Modell können sie in etwa so viel Flüssigkeit wie ein bis sechs herkömmliche Tampons aufnehmen, bevor das trockene Gefühl nachlässt.

Je nach individueller Stärke der Blutungen ist es daher problemlos möglich, ein Periodenhöschen zu finden, das optimal zu den eigenen Bedürfnissen passt und für eine bestmögliche Sicherheit sorgt.

In vielen Fällen reicht ein Periodenslip mit der richtigen Saugstärke vollkommen aus, um als alleiniges Menstruationsprodukt verwendet zu werden. Frauen mit besonders starker Regelblutung können Periodenunterwäsche bei Bedarf aber auch mit einem Tampon oder einer Menstruationstasse kombinieren und auf diese Weise für die notwendige Sicherheit sorgen.

Welche Vorteile hat Periodenunterwäsche?

Periodenunterwäsche hat eine Reihe von Vorteilen, die sie zu einer empfehlenswerten Alternative zu klassischen Menstruationsprodukten macht. Sie ist nachhaltig, da sie problemlos gewaschen und wieder angezogen werden kann.

Davon abgesehen überzeugt sie mit ihrer besonders einfachen Handhabung. Periodenslips unterscheiden sich in dieser Hinsicht nicht von normaler Unterwäsche. Sie sehen zudem auch genauso aus und sind ebenso bequem, ohne dass dabei die Schutzwirkung während der Periode zu kurz kommt.

Sind Periodenslips für junge Frauen empfehlenswert?

Periodenslips sind nicht nur für erwachsene Frauen, sondern auch für Mädchen, die gerade erst ihre Menarche hatten, eine gute Wahl. Junge Frauen profitieren insbesondere von der einfachen Handhabung. Diese sorgt in Kombination mit der zuverlässigen Schutzwirkung dafür, dass sich Mädchen in dieser ohnehin schon ausgesprochen aufregenden Phase ihres Lebens nicht auch noch unnötig Gedanken um ihre Menstruationsprodukte machen müssen und sich im Alltag stattdessen rundum sicher fühlen können.

Fazit

Periodenslips punkten gleich in mehrfacher Hinsicht. Zum einen sind die Menstruationshöschen wiederverwendbar und damit eine nachhaltige Alternative, deren Nutzung dazu beiträgt, die Umwelt zu entlasten. Zum anderen gestaltet sich das Tragen von Periodenunterwäsche ausgesprochen unkompliziert und komfortabel.

Nichtsdestotrotz schützen die Slips im Alltag zuverlässig und sorgen während der Menstruation für ein Höchstmaß an Sicherheit, was sie nicht nur für besonders umweltbewusste Frauen zu einer tollen Alternative zu Einwegartikeln für die Menstruation macht.

Print Friendly, PDF & Email