Abnehmen ohne Sport geht nicht? Geht doch, und zwar besonders leicht mit diesen Tipps.

Frau mit SalattellerFoto: silviarita auf pixabay.com

Wie schnell kann man ohne Sport abnehmen?

Gerade im Spätwinter und Frühjahr treibt es viele Menschen um: Sie möchten Gewicht verlieren, um sich im Sommer in leichter, kurzer Kleidung wohler in ihrer Haut zu fühlen. Dennoch haben viele Menschen einfach nicht die Zeit, ein ausgefeiltes Sportprogramm in ihren Alltag zu integrieren. Aber Sport ist doch zum Abnehmen nötig – oder etwa nicht?

Zwar sollte gesundes Abnehmen idealerweise aus einer angepassten Ernährung und ausreichend viel Bewegung bestehen, doch auch ohne regelmäßige Sporteinheiten können die Pfunde schmelzen.

Wie nimmt man ohne Sport ab?

Wer Gewicht verlieren möchte, muss eigentlich nur die wichtigste Grundregel im Hinterkopf behalten: Führt man dem Körper weniger Kalorien zu als dieser im Laufe des Tages verbrennt, muss er die Fettreserven anpacken. Dann verschwinden mit der Zeit die Polster an Bauch, Beinen und Po.

Personal Trainerin Tina Halder berät ihre Kunden in Sachen Ernährung und Bewegung, um für sie den effizientesten Weg hin zur schlanken Linie festzulegen. Sport sei dabei eher eine Ergänzung, um den Kalorienbedarf des Körpers zu steigern und um den Körper nachhaltig zu straffen. Doch genau dazu fehlen vielen Männern und Frauen die Zeit und Ausdauer. Tina Halder hilft beim Abnehmen ohne Sport, um einen dennoch auf dem Weg zum Wunschgewicht zu unterstützen. Wer dabei möglichst erfolgreich sein möchte, sollte folgende Tipps umsetzen.

Kalorien zählen

Im ersten Schritt sollte man seinen Kalorienbedarf ermitteln. Dieser liegt bei einer durchschnittlich großen und aktiven Frau bei rund 1.600 bis 1.900 Kalorien täglich. Männer hingegen können zwischen 2.000 und 2.500 Kalorien pro Tag zu sich nehmen, um ihr Gewicht zu halten. Möchte man seine Kalorienzufuhr reduzieren, um ins Kaloriendefizit zu gelangen, ist es also ratsam, Kalorien zu zählen.

Wie viel kann man ohne Sport abnehmen?

Gerade in der ersten Zeit kann man auch ohne Sport gut abnehmen. Je nachdem, wie ehrgeizig man ist, können dabei zwischen zwei und fünf Kilogramm pro Woche purzeln. Weil der Körper bei einer Diät oder Ernährungsumstellung in den ersten Tagen überwiegend Wasser verliert, geht es danach meist etwas langsamer voran. Wer viel Sport treibt, nimmt in dieser Phase oft sogar etwas zu, weil der Körper Muskelmasse aufbaut – und diese ist schwerer als Fett.

Tipps zum schnellen Abnehmen

Kalorienzählen ist die Theorie. Wirklich weniger Kalorien zu sich zu nehmen als man benötigt, ist die Praxis. Und daran scheitern viele Menschen. Dabei fällt es mit den richtigen Tipps ganz leicht, die Kalorienzufuhr ohne große Einschränkungen umzusetzen.

Frau trinkt aus Mineralwasserflasche
Symbolbild: Täglich genug Trinken Quelle: Verband Deutscher Mineralbrunnen e. V. (VDM) / Stefan Menne

Viel Wasser trinken

Trinken ist das A und O. Einerseits ist es gesund, ausreichend zu trinken. Andererseits hilft die Flüssigkeit auch dabei, Abfallprodukte, Wasser und Giftstoffe aus dem Körper auszuleiten. Wer genügend Wasser oder ungesüßten Tee trinkt, kann also das Abnehmen beschleunigen. Außerdem weckt kaltes Wasser die Lebensgeister, was einen dann vielleicht doch zu Sport motiviert.

Protein-Zufuhr erhöhen

Proteinhaltige Nahrungsmittel sättigen gut und belasten unseren Körper nicht mit unnötigen Inhaltsstoffen. Vor allem vegane Proteine helfen dabei, Muskeln aufzubauen – auch ohne extra Trainingseinheiten, sondern nebenbei im Alltag. Weil Muskelmasse auch im Ruhezustand Energie benötigt, steigt der Kalorienbedarf an und man gelangt leichter ins Kaloriendefizit.

Hanfsamen in einem Glas
Photo: sweetlouise auf pixabay.com

Lebensmittel zum Abnehmen

Superfoods wie Hanfsamen oder Goji Beeren versorgen den Körper mit wertvollen Vitaminen und Spurenelementen. Beides verbessert die Gesundheit. Weil viele Lebensmittel auch den Energiestoffwechsel und die Verdauung ankurbeln, purzeln die Pfunde dadurch schneller.

Salz- und Zuckerkonsum reduzieren

Salz bindet Wasser im Körper. Reduziert man also die Salzzufuhr, scheidet der Körper überflüssiges Wasser schneller wieder aus. Dass man Zucker weitgehend vom Speiseplan streichen sollte, wenn man abnehmen möchte, ist landläufig bekannt.

Weitere easy Tricks zum schneller Abnehmen ohne Sport

Kaugummi kann dabei helfen, Stress zu bewältigen und akute Heißhungerattacken zu stillen. Auch ausreichend viel Schlaf unterstützt den Körper beim Abnehmen – das hat jüngst sogar eine Studie belegt. Um Kohlenhydrate zu reduzieren, empfiehlt es sich, Weißmehl- durch Vollkornprodukte zu ersetzen.

Wie das Gewicht nach dem Abnehmen halten?

Um langfristig am Ball zu bleiben, sollte man nach Erreichen des Wunschgewichtes die Kalorienzufuhr wieder etwas erhöhen, um nicht weiter abzunehmen. Wer zu einem ungesunden Ernährungsstil zurückkehrt, wird hingegen schnell wieder zunehmen und beim Ausgangsgewicht landen.

Print Friendly, PDF & Email