Zahnpflege bringt Hamburg zum Lächeln

Gepflegte Zähne und Zahnpflege Foto: Photodisc/ThinkstockZähne machen ein Lächeln gewinnend Foto: Photodisc/Thinkstock
Einer Wohnungsmarktanalyse der Hansestadt zur Folge sind im Bezirk Harburg die meisten Einwohner älter als 30 und jünger als 80: 20 % liegen zwischen 30 und 45 Jahren und 26 % zwischen 65 und 80 Jahren. Die meisten Menschen sind also in einem Alter, in dem sie ihren Zähnen besondere Aufmerksamkeit schenken sollten.

Eigentlich lernen wir von Kind auf, dass wir unsere Zähne mindestens zweimal am Tag putzen sollen. Aber mal ganz ehrlich: Haben Sie sich immer daran gehalten? Wenn nicht, sind Sie mit Sicherheit nicht der Einzige. Tatsächlich machen sich die wenigsten Menschen in jungen Jahren Gedanken um ihr Gebiss – und leiden im Alter unter den Spätfolgen. Meist sucht man erst den zahnärztlichen Notdienst auf, wenn es eigentlich schon zu spät ist. Hamburger Zahnärzte finden sich auch unter www.tb-guide.de.

Brücken und Implantate im Alter

Dabei könnten auch viele Harburger deutlich länger mit ihren eigenen Zähnen (und nicht den Dritten) zubeißen, wenn sie der Zahnpflege mehr Bedeutung beilegen. Dadurch lässt es sich zwar nicht vermeiden, dass die Zähne irgendwann einmal durch Brücken oder Implantate ersetzt werden müssen, aber man kann den Moment um ein paar Jahre hinauszögern, bevor man sich in einer Zahnklinik wie www.dentalpark.de einen Termin geben lässt, um seine Zähne der Reihe nach ersetzen zu lassen. Mit der richtigen Zahnpflege können alle Harburger ihr Leben lang mit einem Lächeln durch ihren Bezirk gehen.

So bleiben Ihre Zähne lange gesund

Zur Grundausstattung einer gesunden Zahnpflege gehören nicht nur eine Zahnbürste (die Sie regelmäßig wechseln) und eine fluoridhaltige Zahnpaste – auch das Reinigen der Zahnzwischenräume mit Zahnseide und das Ausspülen der Mundhöhle mit einer antibakteriellen Mundspüllösung sollte zu ihrem täglichen Ritual, zumindest vor dem Schlafengehen, dazugehören. Außerdem empfehlen wir Ihnen den regelmäßigen Besuch bei einem Zahnarzt, der nicht nur Ihre Beißerchen auf Karies hin untersucht, sondern auch den schädlichen Zahnstein entfernt. Ihre Zähne und Ihre Gesundheit werden es Ihnen danken, vor allem im Alter!

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial