Baseball Bundesliga: Die Hamburg Stealers wollen in Bonn kein williger Punktelieferant sein

Logo der Hamburg StealersBaseball - Das Hamburg Stealers Logo

Bekanntlich hat die diesjährige Baseball-Saison für die Hamburg Stealers durchwachsen angefangen. Mehr als ein Split gegen die Berlin Flamingos lag nicht drin. Jetzt müssen die Diebe beim Nordmeister und Deutschen Vizemeister Bonn Capitals am Samstag, den 9. April, und Sonntag, den 10. April mittags, auflaufen.

Positiv, gleich zum Saisonbeginn absolvieren die Stealers damit eines ihrer schwersten Spiele. Gerade für den Zusammenhalt des Teams ist es wichtig bei starken Gegnern Haltung und Charakter zu zeigen. Dazu kommt, personell konnte die Capitals ihren Kader noch einmal verstärken.

„Natürlich sind die Bonner mit ihrer individuellen Top-Besetzung in den Spielen gegen uns, aber auch allgemein in der Nordgruppe der Liga der klare Favorit. Aber wir rechnen uns durchaus Chancen aus, mit einer konzentrierten Leistung beide Spiele so lange wie möglich knapp zu halten und den Capitals das Leben schwer zu machen“,

sagt Headcoach David Wohlgemuth

Ziel ist ein Punktesplit

Als Ziel gibt der Headcoach aus einen kostbaren Punkt vom Rhein an die Elbe zu bringen. Verstecken müssen sich die Hamburg Stealers nicht, auch wenn in der Vergangenheit viele Punkte bei den Bonnern blieben, leicht haben sie es den Capitals nicht gemacht und etliche Matches sind knapp ausgegangen. Also mit Haltung, Einsatz und etwas Glück könnte ein Punkt nach Hamburg entführt werden.

Als Starting Pitcher sind der Ex-Bonner Joe Wittig im ersten Spiel und Sean Cruz im zweiten
Match vorgesehen. Als Reliever ist Justin Olic eingeplant. Wieder an Bord ist auch Leistungsträger Brehna Murphy, der aus beruflichen Gründen gegen die Berliner Flamingos nicht dabei sein konnte. So schätzt Wohlgemuth, dass er sowohl defensiv, als auch offensiv stärker aufgestellt ist. Allerdings, das Training lief aufgrund des üblen Wetter schlecht, denn weil der Platz unbespielbar war, gab es nur Individualtraining.

Neu als Sponsoren sind Mexiko Strasse Taquería (Hein-Hoyer-Straße 43 und Eppendorfer Weg 188) und der Hamburger inhabergeführte Online-Pflanzenhändler PFLANZMICH.DE bei den Hamburg Stealers an Borg gekommen.


Print Friendly, PDF & Email