Straßenfußball: DAS TURNIER – Balkan Mix schlägt den FC St. Pauli

DAS TURNIER auf dem SpielbudenplatzDer Berliner Balkan Mix machte das Double: Turniersieg und gewann die Profi vom FC St. Pauli mit 8:5 Foto: Veranstalter

Straßenfußball: Die Kiezkrone geht nach Berlin – das Berliner Team „Balkan Mix“ gewann gegen die Profis vom FC St. Pauli

Am letzten Samstag war Straßenfußball auf dem Spielbudenplatz mitten auf der Reeperbahn in Hamburg angesagt: Kampf, Leidenschaft, spektakuläre Tricks – eben echte urprüngliche Fussi-Stimmung. Mit dem spektakulären Straßenfußballturnier DAS TURNIER und einem Spiel der Siegermannschaft gegen die Profis des FC St. Pauli endete am Samstag, 21. Mai 2016 die Aktion der Millerntormannschaft und seines Hauptsponsors congstar. Das Berliner Straßenfußballteam Balkan Mix holte sich die Kiezkrone und gewann das Finale der Hobbykicker und konnte somit sich den 10.000 Euro Scheck für den Mannschaftskasse sichern.

Balkan Mix machte das Double klar

Die gut motivierten Jungs aus Berlin schicken danach die die Profis vom FC St. Pauli mit einem 8:5 zurück unter die Dusche. Dabei schonten sich die Jungs von Ewald Lienen eine Woche nach dem Abschluss der Zweitligasaison keineswegs: Im Duell mit den Amateuren bewiesen sie, dass auch sie als echte „Kiezkicker“ auf dem Kleinfeld mitten auf der Sündigsten Meile der Welt eine gute Figur abgeben können.

Das Hamburger Straßenfußball-Team schaffte es ins Halbfinale

Unsere Hamburger Hoffnung, die Placebo Kickers (das Team besteht hauptsächlich aus Ärzten), schaffte es leider nur ins Halbfinale und unterlag dort dem späteren Turniersieger. Die Hamburger Docs lieferten zwar einen großen Kampf ab, aber das 1:4 ist ein deutliches Ergebnis. Im zweiten Halbfinale qualifizierten sich die Bochumer Betonkicker mit 1:0 denkbar knapp gegen die Nürnberger Glasbier Rangers für das Finale. Das Endspiel war dann ein enges Duell auf Augenhöhe, in dem der Balkan Mix“ sehr knapp mit 3:2 gegen die Betonkicker die Oberhand behielt. Nach der Vorrunde ausgeschieden waren die Karlsruher Ultimate Kicker, die damit den ehrenvollen fünften Platz belegten.

St. Pauli-Trainer Ewald Lienen gratulierte den Berliner Kickern anschließend zum verdienten Sieg und ließ es sich nicht nehmen, die „Kiezkrone“ – bestehend aus einem arg ramponierten Original-Spielball des Turniers auf einer „Asphaltplatte“ – der Mannschaft persönlich zu überreichen. Zuvor hatte bereits congstar Geschäftsführer Martin Knauer einen Scheck über die Siegprämie von 10.000 Euro übergeben. Im Namen der Veranstalter dankte er dabei allen beteiligten Mannschaften für leidenschaftlichen, dabei aber stets fairen Straßenfußball.

Wir sind gespannt, ob die Straßenfußball-Aktion von congstar im nächsten Jahr vorgesetzt wird. Unter www.dasturnier.com gibt es Rückblicke auf das Finale und alle Qualifikationsturniere.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial