FITNESS-TREND 2018 – So kommen die Deutschen gerne wieder in Form

FitnessFitness - Photo by bruce mars on Unsplash

Der Sommer kommt und jeder begegnet diesem Moment des Jahres auf eine andere Art: Es gibt diejenigen, die immer in Form waren und sind, diejenigen, die immer versuchen, sie zu erreichen und aufgeben wollen, diejenigen, die weiterhin nach ihrem eigenen Sport suchen und die „ab Montag“ trainieren werden.

Wie auch immer Sie Sport und Fitness leben, es ist die beste Zeit des Jahres, alle Vorteile zu nutzen: Wenn Sie im Winter hart trainiert haben, können Sie jetzt einen Personal Trainer kontaktieren und mit dem Training im Park beginnen. Wenn Sie auf der Suche nach Beständigkeit sind, die Sie schon immer vermisst haben, ist es das Richtige, die warmen Frühlingstage zu nutzen, um sich zu bewegen.

Denken Sie daran, dass jegliche Art von Bewegung gute Laune fördert: Je mehr Sie tun und je mehr Sie das Bedürfnis verspüren, es zu tun, desto mehr aktivieren Sie einen positiven Kreislauf, der nicht nur zur perfekten Figur, sondern auch ganz allgemein zum Wohlbefinden von Körper und Geist führt.

In diesen Tagen wurde die FIBO, Internationale Fitness-, Wellness- und Gesundheitsmesse 2018 auf dem Kölner Messegelände abgehalten.

Betreiber, Trainer und Fitnessexperten stehen heutzutage vor einer gemeinsamen Herausforderung: Sie müssen mit immer innovativeren Technologien und neuen medizinischen und wissenschaftlichen Erkenntnissen Schritt halten, um den Anforderungen ihrer Kunden gerecht zu werden.

Was ist nun der neue Fitness-Trend von 2018?

Hier sind die wichtigsten: neue Angebote, von denen Sie vielleicht noch nie gehört haben und gute alte Freunde, die verbessert und angepasst wurden.

H.I.I.T.

ist der Wechsel zwischen kurzen und intensiven anaeroben Übungen und aktiven Erholungsphasen durch weniger intensive aerobe Übungen. Das Training wird in der Regel durch Gruppentraining und das so genanntes „tragbares“ ergänzt: tragbare Technologien oder Smartuhren, die steuern, wie viele Schritte wir während des Tages gehen, Armbänder, die die Qualität und Quantität unseres Schlafes messen, Hemden, die den Herzschlag überwachen und uns sagen, ob wir korrekt sitzen.

Yoga

Yoga – Photo by Form on Unsplash

YOGA

Altes Wissen, das erneuert und verzweigt wurde, um immer mehr Menschen dabei zu helfen, das richtige Gleichgewicht zwischen Körper und Geist in einem allgemeinen Gesundheitszustand zu erreichen. Schon mal von Woga gehört?

Das Woga (buchstäblich aus der Verschmelzung von „Wasser“ und „Yoga“) erlaubt es, Körper und Geist in der Umgebung zu vereinen, die unseren Ur-Erinnerungen am nächsten ist. Im Wasser (bei einer empfohlenen Temperatur von 33 – 35 ° C) scheinen die Positionen des Yoga natürlicher und flüssiger und zwingen diejenigen, die sie praktizieren, ihre Atmung zu kontrollieren. Einige Vorteile:

  • Erleichtert die Muskelverlängerung und Neuausrichtung der Wirbelsäule
  • Keine Überlastung der Gelenke im Gegensatz zu traditionellem Yoga
  • Die Atemübungen im Wasser verbessern den Gasaustausch und verbessern das Immunsystem.
  • Die Wärme und die kontinuierliche Massage des Wassers lösen muskuläre und mentale Verspannungen und erzeugen tiefe Entspannungszustände.
  • Besonders geeignet für stark übergewichtige Personen
  • Empfohlen für Schwangere: das Einatmen im Wasser verbessert die Sauerstoffversorgung des Babys.

Aber hier hört es nicht auf: Yoga für Manager, Nackt Yoga, Trekking Yoga, Detox Yoga, Hot Yoga, Yoga mit Tieren…. Würden Sie es ausprobieren?

BODY PUMP

Es besteht aus Übungen für alle wichtigen Muskelgruppen durch Wiederholung von Kniebeugen, Stoßen, Heben und Bewegungsabläufen. Das Geheimnis dieses Trainings besteht aus einer Mischung aus leichter Belastung und vielen Wiederholungen, d.h.  progressive Verbesserung, die Gewicht und Kraft erhöht.

Es gibt Kurse für jede Art von Training. Übertreiben Sie es nicht und lassen Sie sich immer von einem Fachmann beraten, bevor Sie ein intensives Training beginnen.

KANGA TRAINING

Keine Ausreden mehr für Mütter! In diesem Jahr 2018 können Sie mit Ihrem Baby im Tragesitz trainieren. Die Problemzonen und die Muskulatur des Becken- und Bauchbodens werden gezielt und ohne großen Kraftaufwand trainiert. Im Kanga Training ersetzen Kinder die Gewichte. Mit zunehmendem Wachstum des Kindes nimmt die Wirkung des Trainings für die Mütter stetig zu. Die zarten Bewegungen des Trainings wiegen das Baby, das oft dabei einschläft. Zwei Vorteile in einem!

Wie auch immer Ihre aktuelle Situation aussieht, es gibt eine perfekte sportliche Variante für Sie. Die WHO empfiehlt 30 Minuten tägliche körperliche Aktivität als Grundvoraussetzung für einen guten Gesundheitszustand. Es ist eigentlich nicht so schwer, oder? 

Titelfoto:  bruce mars  Yoga-Foto: Form

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial