Hamburg ist die Sportstadt Deutschlands – inklusive hochkarätiger internationaler Events

Segelboote auf der Alster im Hintergrund die ElbphilharmnonieSegelboote auf der Alster © ganz-hamburg.de

Hamburg ist das Hoch im Norden und gehört zu den führenden deutschen Sportstädten. Ob es nun Top Sportevents oder der Breitensport ist, Hamburg sind sportlich aktiv. Zumal eigentlich alle Sportarten angeboten werden. Sogar wenn es um den Bergsport geht. Als DAV-Sektion ist Hamburg am mitgliederstärksten. Die Hamburger Kletterhalle des DAV ist die größte Norddeutschlands. Viel Geld und Engagement investiert der Hamburger Senat in die Initiative Active City um das Hamburger Sportleben zu fördern. Die Erfolge können sich sehen lassen und sind nachhaltig. Sport in Hamburg soll immer erstklassig sein, aber ganz wichtig ist auch die Förderung des Breiten- und Schulsports.

Sport in Hamburg fängt früh an. Das beginnt im Grunde mit der morgendlichen, abendlichen und sogar oft nächtliche Laufrunde um die Außenalster oder am Elbstrand. In den Ruderclubs ist schon morgens um 06.00 Uhr erster Betrieb auf dem Steg und dem Wasser.

Darüber hinaus ist Hamburg aber auch Gastgeber für internationale Sportevents und beherbergt Profi-Sport, der international und national ganz oben mitspielt. Viele Sportereignisse davon können bei Oddspedia.com live online verfolgt werden.



Das Volksparkstadion in Hamburg
Der HSV spielt im Volksparkstadion © HSV

Top Events in allen Bereichen des Profi Sports

Fußball

Erstklassig ist Hamburg im Profifußball seit drei Jahren nicht mehr. Aber mit dem ehemaligen Bundesliga Dino HSV (Hamburger Sportverein) und den Kiezkickern vom FC St. Pauli stellen die Hamburger zwei der bekanntesten Fußballteams. Und, schau’n wir mal irgendwann steigen die Kicker vom HSV wieder auf.

Hockey auf dem Feld und Eis

Hockey ist in Hamburg Spitzensport. Die drei großen Vereine für Feldhockey “Club an der Alster”, “Harvestehuder THC” und “Uhlenhorster Hockeyclub” spielen national und international ganz oben mit und stellen regelmäßig im Feldhockey bei Damen und Herren die Deutschen Meister und im Wesentlichen auch die Nationalmannschaften auf internationalen Turnieren.

Die Tradition für Feldhockey reicht bis ins 19. Jhd. zurück. Es gibt ein internationales Herren Turnier und die “Hamburg Masters”. Die drei Hamburger Feldhockey Vereine sind auf jeden Fall in Deutschland die absolute Spitze und haben auch schon zum Gewinn vieler Goldmedaillen und Weltmeisterschaften der Deutschen Nationalmannschaft entscheidend mit ihren Top-Spielern aus Hamburg beigetragen. Aber auch Eishockey ist in Hamburg mit den “Freezers” sehr gut vertreten. Das Team spielt in der Eishockey-Bundesliga. Auch das Eishockey hat in Hamburg eben mindestens Bundesliga Niveau und entsprechend viele Anhänger. Trotzdem ist Hamburg natürlich vor allem wegen der internationalen Erfolge eine Metropole und Bastion im Feldhockey, was auch eine lange ruhmreiche Tradition begründet.

Radsport international

Radsport heißt in Hamburg vor allem “Cyclassics“. Dieses Event für Profis und Amateure (auf verschiedenen Distanzen) gehört zu den größten deutschen Radradrennen und ist sehr populär geworden.

Marathon und Triathlon

Mit dem Hanse Marathon richtet Hamburg einen der größten deutschen Laufwettbewerbe aus. Der traditionelle Alsterlauf aktiviert ganz viele Vereinsteams und Breitensportler.

Der  HAMBURG WASSER 2021 World Triathlon Championship Series Hamburg gehört zu den World’s Biggest Tri und ist der weltweit größte Triathlon.

Handball, Baseball und Basketball

Auch wenn der Handball mit der Pleite des HSV Handball 2016 nicht mehr erstklassig ist. Der Nachfolgerverein, der Handball Sportverein Hamburg (HSVH) arbeitet sich hanseatisch bodenständig hoch und spielt bereits in der 2. Liga.

Die Hamburg Stealers, die in ihrer Geschichte auch einmal ein Teil des HSV waren. Sind schon seit Jahren erstklassig in der Baseball Bundesliga und in diesem Jahr haben sie sogar wieder die Play offs erreicht.

Viele sogenannte Sportspezialisten haben den Hamburg Towers als neues Basketball Team wenig Chancen eingeräumt und sich über den Standort in Wilhelmsburg lustig gemacht. Heute mischen sie in der ersten Tabellenhälfte der BBL mit und spielen auch international.

Großes Tennis

Auch internationales Tennis ist in Hamburg auf Turnierlevel vertreten. Die internationalen deutschen Meisterschaften am Rotherbaum laufen unter verschiedenen Bezeichnungen als ATP Turnier und Hamburg Open WTA Tennisturnier mit internationaler Besetzung. Zuletzt lautete die Bezeichnung “Hamburg European Open” und konnte mit großer Starbesetzung international punkten.

Ruderboot auf einem Alsterkanal
Rudern in Hamburg auf einem Alsterkanal © ganz-hamburg.de

Rudern und Segelsport

Hamburg ist natürlich vor allem auch eine Wasserstadt mit Elbe und Alster und mehr Brücken als Venedig. Da ist es selbstverständlich, dass Rudern und Segelsport in Hamburg ganz stark vertreten sind. Die einzelnen Sportler treten auch auf internationalen Events und Regatten an. An der noblen Außeralster haben die traditionsreichen Ruderclubs und der Hamburger Norddeutscher Regatta Verein ihre Clubhäuser. An den Alsterkanälen findet sich neben Kanusportler auch noch etliche Rudervereine. Auf der Alster tragen sie scherzhaft den Spitznamen ‘Kanalratten’. Wie in jeder guten Familie neckt man sich eben gern. Zunehmend enger wird es auf dem Wasser durch die Stand up Paddler.

SUP - Stand up Paddling
Trendsport auf der Alster – SUP, die Stand up Paddling Schule am Mühlenkamp Foto: ganz-hamburg.de

Events im Rudern und Segeln werden in Hamburg aber auch auf internationalen Niveau betrieben und veranstaltet. Dazu gehören auch Weltcup Events. 10-15 solcher Top-Events finden jedes Jahr im Rudern und Segeln in Hamburg statt. Der Wassersport verwandelt sich in den wenigen Jahren, in denen die Alster zufriert, mit dem “Alstereisvergnügen” auch zu einem Paradies für Schlittschuhläufer. 2012 war das zuletzt einmal der Fall.

Dressur- und Springderby
Der Mercedes-Benz Sprung in Klein Flottbek © ganz-hamburg.de

Pferdesport Stadt

Hamburg ist auch Pferdestadt. Große Pferdeevents stehen auf dem Sportkalender. Dazu gehört unbedingt das Spring- und Dressur Derby in Klein Flottbek. Die Galopprennbahn von Hamburg-Horn ist der Austragungsort des Deutschen Galopp Derbys. Trabrennen werden im Westen auf der Bahrenfelder Trabrennbahn veranstaltet. Seit einigen Jahren plant man den Galopp- und Trabrennsport in Horn zu konzentrieren. Die Hamburger Poloteams sind erstklassig. Die Spiele werden auf dem wunderschönen Gelände des Hamburger Poloclubs ausgetregen. Hier findet auch die traditionell die jährliche Home & Garden Messe statt.

Beim Gaming Unicorns of Love
Unicorns of Love trainieren © Norbert Schmidt

Esports

Mit den Unicorns of Love stellt Hamburg ein international sehr erfolgreiches Esport-Team. Jetzt entsteht in Hamburg Nettelnburg Pixel für Pixel das RCADIA, Europas größtes ESport-Center.

Print Friendly, PDF & Email