Hamburger Stealers melden Verstärkung und engagieren Kriminologen

Nolan Lang Baseballspieler bei den Hamburg StealersKrimologe Nolan Lang spielt in der kommenden Baseball Bundesliga Saison bei den Hamburg Stealers Foto: Hamburg Stealers

Baseball Bundesliga – die Hamburg Stealers bauen mit dem Nationalspieler Nolan Lang den Kader weiter aus.


Neues Jahr, neue Verpflichtung: Jetzt hat der 22-jährige Nolan Lang bei den Hamburg Stealers für die kommende Saison unterschrieben. Nolan Lang, der deutsche Wurzeln hat, ist in Florida aufgewachsen und gehört zum Kader der deutschen U-23-Nationalmannschaft. Bei den Solingen Alligators hat er Erfahrungen in der Bundesliga als Infielder gesammelt. Dort erreichte er in der regulären Punktspielsaison 2016 eine starke Batting-Average von .316.

„Wir bekommen mit Nolan einen sehr guten Infielder, der uns gleichzeitig in der Offensive verstärken wird. Nach Oliver Thieben ist Nolan Lang ein weiterer deutscher U-23-Nationalspieler, der künftig für uns spielen wird. Darüber freue ich mich sehr, weil dies unsere Philosophie untermauert, das Bundesligateam der Stealers mit jungen, talentierten Spielern weiterzuentwickeln. Nolan wird in Hamburg studieren und somit auch länger als nur eine Saison für uns spielen.“

sagt Cheftrainer David Wohlgemuth.

Krimiologe kommt nach Hamburg

Von Kindesbeinen an, bereits im Alter von vier Jahren, begann Nolan Lang mit Baseball und gehörte in den vergangenen Jahren dem Division-1-Team der Northeastern University in Boston an. Bevor er nach Hamburg kommt, wird er sein Studium mit dem Bachelor abschließen.

„Es ist ein sicher ein kleiner, aber auch der einzige Nachteil, dass Nolan erst nach Abschluss seines Studiums, also Ende April/Anfang Mai für uns zur Verfügung steht.“

David Wohlgemuth

Sein Studium der internationale Kriminologie will Nolan Lang in Hamburg fortsetzen. Dann wünschen wir uns einmal, dass es auch auf dem Platz einige spannende Baseball-Krimis gibt!

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial