Kaifu Lodge – so fliegt man ohne den Boden zu verlassen

Svenja Holtmann auf dem ICAROSNur noch die Brille aufsetzen und dann kann der virtuelle Flug – mit realen sportlichen Resultaten – beginnen: Top-Model Svenja Holtmann auf dem neuesten Sportgerät „ICAROS“. Foto: C. Yaman

Prominenz feiert Deutschland-Premiere der Fitness-Weltneuheit „ICAROS“ in der Kaifu Lodge

Die virtuelle fliegende Fitness-Weltneuheit ICAROS hob in der Kaifu Lodge in Hamburg Eimsbüttel zu seinem Premieren-Flug ab – mit prominenter Einweihung durch HSV-Star Sergej Barbarez, Topmodel Svenja Holtmann, SAT1-Moderatorin Charlotte Karlinder und Schauspieler Eric Langner.

„Keine Frage, diese Übung werde ich in mein Trainingsprogramm aufnehmen. Es ist absolut faszinierend, macht viel Spaß und gleichzeitig wird der Körper trainiert“, schwärmte das weltweit gefragte Model und Ex-Freundin von Till Schweiger, Svenja Holtmann, von dem Gerät. Holtmann ist selbst Mitglied in Europas größtem Fitnessclub, ebenso wie Ex-HSV-Profi Sergej Barbarez, der einen anderen Aspekt hervorhob: „Der ICAROS wird vor allem die Menschen begeistern, die sich schwer zu sportlichen Aktivitäten aufraffen können – bei diesem Gerät merkt man gar nicht, dass man Sport macht“, staunte er beeindruckt. Auch die quirlige SAT 1-Moderatorin Charlotte Karlinder war schwer angetan: „Da ich schon als Kind davon geträumt habe, wie Karlsson vom Dach fliegen zu können, ist heute ein Kindheitstraum in Erfüllung gegangen!“, lachte die schwedische Frohnatur.

Charlotte Karlinder auf dem ICAROS

Charlotte Karlinder zeigte sich begeistert von „ICAROS“: „Da ich schon als Kind davon geträumt habe, wie Karlsson vom Dach fliegen zu können, ist heute ein Kindheitstraum in Erfüllung gegangen!“, so die aus Schweden stammende SAT1-Moderatorin. Auch Top-Model Svenja Holtmann (re.), Ex-HSV-Profi Sergej Barbarez (2.v.re.) und Schauspieler Eric Langer (3.v.li.) waren schwer angetan von der virtuell fliegenden Fitnessneuheit. Entwickelt haben dies Johannes Scholl und Michael Schmidt (li. und 2.v.re.) aus München. Kaifu Lodge GF Michael Grau (Mitte) und Kevin Nafar Marketing (3.v.re.) sind stolz darauf, die Weltneuheit als erste in Deutschland in ihrem Sportclub präsentieren zu können.
Foto: C. Yaman

Anwesend auf der Deutschland-Premiere waren auch die Münchner Erfinder des ICAROS, Johannes Scholl und Michael Schmidt. „Wir sind sehr stolz, mit dem ICAROS – im Gegensatz zu den sonst meist amerikanischen Erfindungen – ein Fitness-Gerät ‚Made in Germany‘ zu präsentieren – und freuen uns, dass die Kaifu-Lodge den ICAROS als erstes Fitnessstudio präsentiert“.

Svenja Holtmann und Sergej Barbarez

Top-Model Svenja Holtmann und Sergej Barbarez, beide Mitglieder in der Kaifu Lodge, wollen „ICAROS“ in Zukunft in ihr Trainingsprogramm einbauen. Foto: C. Yaman

Ganz neu und schön preisgekrönt

Der ICAROS, ein revolutionäres virtuelles Reality-Workout aus Fitness und Gaming, wurde erst kürzlich mit dem ISPO Brandnew Award 2016/2017 als innovativstes Start-up der Sportbranche in München ausgezeichnet. Das Besondere am ICAROS: Per Gewichtsverlagerung findet das Ganzkörpertraining durch virtuelle Welten fliegend statt. „Menschen träumen seit Urzeiten davon, fliegen zu können“, erläuterte Kaifu Lodge-Marketingleiter Kevin Nafar das Geheimnis des brandneuen Trainingsgeräts. „Der ICAROS macht es erstmals möglich – inklusive Adrenalinkick durch den sportlichen Wettkampf.“

ICAROS auf dem Kaifu Lodge Sportsday

Wer auch schon immer davon geträumt hat, zu fliegen: Kostenlos ausprobieren können alle Hamburger den ICAROS beim großen Sports Day der KAIFU LODGE an diesem  Samstag, den 23. April 2016, von 11.00 bis 22.00 Uhr.  Zudem können Besucher das europaweit einzigartige Sportangebot der Kaifu Lodge ausprobieren, mit Fitness-Experten fachsimpeln und spannenden Vorträgen lauschen. 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial