Mager: Hamburg Stealers kommen mit einem Punkt aus Köln zurück

Baseballspieler hält zwei BälleSymbolbild Baseball Photo by Jose Morales on Unsplash

Baseball Bundesliga-Nord: Hamburg Stealers sichern sich nur einen Sieg in Köln gegen die Cologne Cardinals.

Die Hamburg Stealers haben letzten Samstag lediglich ihr Mindestziel – einen Sieg – erreicht. Das erste Spiel zu verlieren, wird langsam aber sicher Spezialität bei den Hamburger Dieben in dieser Saison. So ging das erste Auswärtsspiel gegen die Cologne Cardinals mit 4:6 verloren.

Ausschlaggebend für den Punktverlust war ein defensiv schwaches viertes Inning. Die Kölner Pfaffen wussten das für sich zu nutzen und holten hier fünf ihrer insgesamt sechs Runs. Guten Morgen Hamburg, zwar wurde am Ende noch eine Aufholjagd gestartet. Aber, mehr als drei Runs brachten die Stealers nicht zustande. Zack Bumm Bongjur, der Punkt und die Chance in der Tabelle aufzurücken waren weg.

Keine gute Bilanz im ersten Match, die Stealers kamen offensiv nur auf fünf Hits. Die hatte das Team dem Routinier und Captain Brehan Murphy zu verdanken. Die Chancenverwertung war schlecht, in aussichtsreichen Situationen mit Läufern auf den Bases wurde nicht gepunktet.

Das zweite Match

Früh gingen die Hamburg Stealers im zweiten Spiel mit 2:0 in Führung. Allerdings, im dritten Inning konterten die Kölner mit einem ersten Run. Die Entscheidung fiel im siebten und letzten Inning. Hier konnten die Stealers ihre Führung auf 9:1 ausbauten. Die Cardinals wehrten sich danach zwar noch, kamen aber nur auf vier Runs, so dass die Hamburger das Match 9:5 gewannen.

Tabellenmäßig hat sich für die Stealers nicht viel getan, sie sind mit 4:4 Siege weiter Tabellenvierter in der Baseball Bundesliga-Nord.

„Heute haben wir leider nicht unsere beste Leistung abrufen können. Durch einige Errors in wichtigen Situationen haben wir Köln im ersten Match ins Spiel kommen lassen. Bei einer jungen Mannschaft ist das wahrscheinlich normal, aber daran müssen wir arbeiten“,

kommentierte Headcoach David Wohlgemuth den Spieltag.

Am kommenden Sonnabend (12:00 und 15:30 Uhr) tritt der Co-Tabellenführer Paderborn Untouchables zu zwei Heimspielen im Ballpark am Langenhorst in Hamburg-Niendorf an Eine Punkteteilung wäre ein großer Erfolg.

Print Friendly, PDF & Email