Ring frei in Hamburg für einen großen Box-Abend

Pulev vs Chisora_Box Battle am 7. Mai (c) Foto Mehmet Ali Sayer

Rangelei zwischen Pulev und Chisora bei Presskonferenz im Hotel Fairmont Vier Jahreszeiten an der Alster

Am 7. Mai gibt es endlich wieder ein großes Box-Event in Hamburg. Es kommt zum „Duell der Giganten“ im Schwergewicht: Kubrat Pulev trifft auf Dereck Chisora. Es geht nicht nur um die Europameisterschaft, sondern gleichzeitig ist es der Ausscheidungskampf für die Weltmeisterschaft nach Version der IBF. Vorab gab es heute bei der Pressekonferenz im Hotel Vier Jahreszeiten an der Alster schon mal erste Rangeleien und verbalen Schlagabtausch zwischen Kubrat Pulev und Dereck Chisora. Co-Moderator war Oliver Pocher. Der richtige Kampf folgt dann am Sonnabend in der Barclaycard Arena. Neben dem EM-Titel winkt dem Sieger auch eine erneute WM-Chance. Pulew hat in seinen 23 Profikämpfen nur gegen Wladimir Klitschko verloren. Er war bereits Europameister. Entsprechend groß ist die Freude bei den Hamburger Box-Fans.

Lokalmatador Ismail Özen

Dafür sorgt auch Lokalmatador Ismail Özen, der vor dem Hauptkamp in den Ring steigt und gegen Aleksandar Kovac um die GBU-Intercontinental Meisterschaft im Super-Mittelgewicht boxt. Der 34-jährige Boxprofi weist 14 Kämpfe, zwölf Siege, elf davon durch Knock-out in seiner Bilanz auf und will den 12. K.o.-Sieg feiern. Sympathien sind ihm im Vorfeld schon sicher. Die Hälfte seiner Kampfbörse geht an die Kinderkrebsstation der Uniklinik Eppendorf, wie er auf dem ‚Blauen Ball‘ im April verkündete. „Ich rechne mit einer ausverkauften Halle“, sagt Özen. „Viele meiner Landsleute kommen, um mich zu sehen, aber viele auch, um Selahattin Demirtaş zu feiern.“ Özen hat den kurdischen Politiker zu seinem Kampf eingeladen. Nicht nur ihn. Natürlich wird auch Freundin Janina Otto, Tochter des erfolgreichen Unternehmers und Stifters Michael Otto, am Ring die Daumen drücken. Ebenso „Onkel“ Frank Otto mit Freundin Nathalie Volk sowie viele weitere namhafte Hamburger.

Für Schlagzeilen sollen aber die Boxkämpfe sorgen. Neben dem Hauptkampf der Schwergewichtler, dem Bulgaren Kubrat Pulew und Dereck Chisora aus England und Ismail Özen als Lokalmatador stehen noch Noel Gevor als aktuell größtes Cruisergewichtstalent vs Christian Javier Medina im Kampf um die WBO-International Meisterschaft im Ring sowie Vincent Feigenbutz. Der junge Super-Mittelgewichtler wird seit März von Karsten Röwer trainiert und will demnächst ganz oben mitmischen.

Eintrittskarten für den Box-Abend in der Barclaycard Arena am 7. Mai gibt es über http://www.eventim.de/ und http://www.tickethall.de/ sowie über die Hotline 01806-570044

SAT1 überträgt ab 22:50 Uhr live bei ‚ran Boxen‘.

Promoter Kalle Sauerland will einen großen Fight-Abend mit Schwergewichts-Kracher bieten und bestmögliche Kämpfe präsentieren. 5000 Karten sind schon verkauft. Na dann – Ring frei!

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial