Voller Erfolg: Der B2Run im Hamburger Volksparkstadion

Start zum B2Run es ist das Starttor mit ganz vielen Läufern zu sehenStart zum B2Run Lauf rund um das Volksparkstadion am 9.08.2022 Foto: B2Run / Stephan Schütze

Der Firmenlaufevent B2Run ist zurück: Emotionen, Schweiß und Teamspirit im Volksparkstadion – 4.800 Läufer aus 260 Unternehmen gingen in Hamburg an den Start.

Bei bestem Laufwetter standen gestern, am 9. August, 4.800 Läufer um 18:30 Uhr am Start als Sportstaatsrat Christoph Holstein offiziell den großen Firmenlaufevent B2Run nach zwei Jahren Corona-Pause startet. Hörte man sich unter den Läufern um, wurde fast einhellig gesagt: ‘endlich ist wieder etwas los, können wir etwas mit Kollegen und dem Team machen, wir freuen uns einfach, super locker, die Stimmung ist großartig!’

Doch nicht nur der Zieleinlauf war großes Motivationskino auch am Rande der 5,6 km langen Laufstrecke sorgten zahlreiche Zuschauer für die richtige Kulisse und feuerten die Läufer an. Das war die Steilvorlage für beste Stimmung bei der anschließenden After-Run-Party.

Laufzszene B2Run in Hamburg, Läufer und Zuschauer in einer Kurve
Beim B2Run rund um das Volksparkstadion am 9.08.2022 Foto: B2Run / Stephan Schütze

Hamburg ist eine echte Active City

Vielleicht ist in diesem Jahr der B2Run wichtiger denn je. Teambuilding und gemeinsamer Sport ist immer richtig. Aber die neunen hybriden Arbeitsmodelle, Home Office und Remote Working vereinzeln die Teams und Mitarbeiter. Ein Laufevent, am besten mit Vorbereitungstraining, schafft wieder Gemeinsamkeit, Teamspirit und führt Teams und Kollegen zusammen. Sport verbindet einfach, quer durchs Unternehmen, Abteilungen und die Hierachiestufen. Das fördert den Zusammenhalt und was ganz wichtig ist die informelle direkte Kommunikation. Hamburg hat einmal wieder gezeigt, die Stadt ist eine Active City wenn es um unverkrampften Sport geht.

Kampf dem Blutkrebs

Erneut hat arbeitet der B2Run mit der DKMS zusammen und unterstützt die Organisation beim Kampf gegen den Blutkrebs zu besiegen. Die Läufer hatten die Möglichkeit, sich direkt vor Ort als Stammzellspender/-innen zu registrieren. Die Teams konnten sich vorab als DKMS Charity-Starter
melden. Den Aufpreis von fünf Euro pro Startplatz ging als vollständige als Spende an die DKMS. Die
größten Charity-Teams mit jeweils 50 Charity-Startplätzen sind in diesem Jahr amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH sowie Gebr. Heinemann SE & Co. KG. Das Team der Domino Laser GmbH hat sich mit einer zusätzlichen Spende in Höhe von 1130 Euro für engagiert.

Beim Start des B2Run Gruppenaufnahme
Beim B2Run Lauf beste Stimmung beim Start Foto: B2Run / Stephan Schütze

Die Ergebnisse B2Run Hamburg 2022

Der fitteste Konzern (Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeiter)

UnternehmenTeilnehmer
Aldi GmbH & Co. KG200
DB/VDES187
Airbus Operations GmbH160

Die fitteste Firma (Unternehmen mit 100 bis 1.000 Mitarbeiter)

PlatzUnternehmenTeilnehmer
1. Getriebebau NORD GmbH & Co. KG100
2. Aquila Capital Holding GmbH70
3Mehrere Unternehmen50

Das fitteste KMU (Unternehmen mit bis zu 100 Mitarbeiter)

PlatzUnternehmenTeilnehmer
1. Ecker + Ecker GmbH21
2. DRK Hamburg Eimsbüttel e.V.20
2.hagebau connect GmbH & Co KG20

Die Schnellsten Läufer in verschiedenen Kategorien

Die schnellste Frau und der schnellste Mann

  • Platz 1 (weiblich): Emily Schran, DB/VDES, 00:23:55
  • Platz 1 (männlich): Farah Mansor, Altonaer Spar- und Bauverein eG, 00:18:52

Chefs: Die schnellste Chefin und der schnellste Chef

  • Platz 1 (weiblich): Aileen Eickhoff, ApoProjekt GmbH, 00:27:57
  • Platz 1 (männlich): Alexander Lobeda, Sweco GmbH, 00:23:07

Die schnellste Auszubildende und der schnellste Auszubildende

  • Platz 1 (weiblich): Jule Lübke, Airbus Operations GmbH, 00:26:14
  • Platz 1 (männlich): Malte Frerichs, DB/VDES, 00:19:37

Die schnellsten Frauen-, Männer-und Mixed-Teams (2 Damen + 3 Herren oder
3 Damen + 2 Herren)

  • Platz 1 (weiblich): Airbus Operations GmbH, 02:13:42
  • Platz 1 (männlich): DB/VDES, 01:47:40
  • Platz1 (mixed): Ströer Media Deutschland GmbH, 02:01:30

Die Originellsten
Kreativität, nicht schnelles Laufen punkten in dieser Kategorie. Standortübergreifend werden zudem die Teilnehmer/-innen bzw. Teams mit dem kreativsten Laufoutfit geehrt. Alle Teams waren dazu aufgefordert, ein Bild ihres Outfits an B2Run zu senden. Im Herbst, wenn die B2Run Saison zu Ende ist, wird es eine nationale Abstimmung über die B2Run Social-Media-Kanäle geben, bei der die originellsten Kostüme mit einem tollen Preis belohnt werden.

Alle weiteren Informationen auf www.b2run.de/hamburg
Bei Facebook www.facebook.com/B2RUN und Instagram www.instagram.com/b2run/

Print Friendly, PDF & Email