Wie findet man die perfekten Fußballschuhe?

Frau spielt Fußball zusehen FußballschuheFoto von Jean-Daniel Francoeur von Pexels

Sportschuhkauf: Tipps und kleine Tricks, denn ein Fußballschuh muss perfekt passen.

Fußball gehört weltweit zu den beliebtesten Sportarten. Jeden Tag werden zahlreiche Spiele im Fernsehen übertragen, es werden Wetten abgeschlossen und man trifft sich mit Freunden, um ins Stadion zu gehen. Auch als Hobby ist der Sport sehr beliebt. Viele fangen bereits im jungen Kindesalter an, im Verein zu spielen und sich regelmäßig auf dem Spielfeld auszupowern.
Wenn man Fußball spielt, dann benötigt man geeignete Sportkleidung. Trikots, Stulpen und Schienbeinschützer gehören zur Grundausstattung. Besonders wichtig sind die richtigen Fußballschuhe. Dies gilt vor allem dann, wenn man den Sport regelmäßig und vielleicht irgendwann professionell ausübt.

Verschiedene Stollen

Wenn es darum geht, die richtigen Fußballschule zu finden, muss man wissen, dass es viele verschiedene Modelle gibt. Sie unterscheiden sich nicht nur in Form und Farbe, sondern vor allem bezüglich ihrer Stollen. Diese befinden sich an der Schuhsohle und sorgen für einen guten Halt auf der Rasenfläche.
Jedes Spielfeld ist anders. Manchmal spielt man auf Naturrasen, manchmal auf künstlichem. Auch das Wetter kann einen Einfluss auf die Beschaffenheit des Untergrundes haben. Auch die Jahreszeiten sorgen häufig für einen Wechsel des Spielfelds. Es gibt Stollen, die sich speziell für Kunstrasen eignen, andere sollte man bei Naturrasen wählen. Die Stollen unterscheiden sich in ihrer Breite und Länge sowie der Anordnung auf der Schuhsohle. Es wird empfohlen, sich Tipps und Empfehlungen beim zuständigen Trainer einzuholen.

Fußballschule mit Ball auf grünem RAsen
Fußballschuhe mit Stollen Bild von Gerhard G. auf Pixabay

Die richtige Passform

Ein sehr wichtiger Punkt, wenn es um die perfekten Fußballschuhe geht, ist die Passform. Als Spieler verbringt man viel Zeit in seinen Schuhen. Damit man seine volle Leistung zeigen kann, sollten die Füße fest im Schuh sitzen und nicht rutschen. Gleichzeitig darf der Schuh nicht zu eng sein oder scheuern. Durch zu enge Schuhe oder zu festes Material kann es nach oder während des Spiels zu Schmerzen kommen.
Man sollte einen Schuh niemals direkt im Internet bestellen, sondern immer in ein Geschäft gehen und ihn dort anprobieren. Hier stehen einem erfahrene Verkäufer zur Verfügung, die helfen und beraten können. Zudem wird empfohlen, den Schuh eine Weile einzulaufen, bevor man ihn regelmäßig beim Training trägt.

Welches Material?

Ein weiteres Kriterium, nach dem man seine Fußballschuhe aussuchen sollte, ist das Material. Auch hier gibt es bedeutende Unterschiede. Man unterscheidet in dem Bereich zwischen zwei Materialien: Kunstleder und Echtleder. Beide Varianten haben gewisse Vor- und Nachteile. Das Kunstleder ist leichter und sorgt somit nicht für zusätzliche Anstrengung durch mehr Gewicht. Das Echtleder hingegen hat allgemein eine höhere Qualität und verspricht eine längere Haltbarkeit. Zudem ist das Material robuster als das Kunstleder. So schützt es den Spieler bei Regen und stabilisiert den Fuß. Verletzungen werden dadurch unwahrscheinlicher.

Viele Farben

Ein letzter Punkt, den man bei der Wahl der perfekten Fußballschuhe beachten kann, ist die Farbe. Bei den meisten Vereinen bleibt die Wahl den Spielern überlassen. Wirft man einen Blick auf die Angebote, fällt sofort auf, dass es Fußballschuhe in den unterschiedlichsten Farben gibt. Vor allem leuchtende Neonfarben wie Neon-Geld oder Orange sind häufig vertreten. Natürlich gibt es auch schlichte Modelle in schwarz.

Print Friendly, PDF & Email