Einmalig – das Miniatur Wunderland Hamburg

Der Bahnhof von Kiruna bei Nacht als ModellMiniatur Wunderland - Schweden, der Bahnhof Kiruna bei Nacht (c) Miniatur Wunderland

Das Miniatur Wunderland ist nicht nur die größte Modelleisenbahn der Welt. Sie ist auch Streifzug rund um die Welt.

Am Anfang hätte das keiner gedacht, doch das Miniatur Wunderland ist mittlerweile eine Attraktion, die weltweit Touristen anzieht. Mit 15.715 Meter (maßstäblich umgerechnet sind das 1.367,21 Kilometer) hält es den Guinness Weltrekord als längste Modelleisenbahn der Welt. Darauf verkehren insgesamt 1.040 Züge. Bis jetzt wurden sage und schreibe 35 Mio. Euro investiert und 923.000 Baustunden geleistet.

Die Inhaber Frederik und Gerrit Braun in der Mitte Rekordrichterin Lena Kuhlmann
(c) Miniatur Wunderland

Die Weltstadt in kleinem Format finden Sie im Wunderland, originalgetreu nachgebaut. Zahlreiche Züge und Lokomotiven fahren an Ihnen vorbei. Selbst ein Schiff aus der AIDA-Flotte wurde naturgetreu nachgebaut und ist im Wunderland zu bestaunen.

Nicht nur Züge rattern, Autos fahren und Flugzeuge starten. Ständig wird wird das Miniatur Wunderland vergrößert. Die Welt ist groß und enthält interessante Orte, die es wert sind, nachgebaut zu werden. Große und kleine Besucher sind fasziniert von diesem technischen Wunder.

Die Speicherstadt Hamburg punktet mit dieser Sehenswürdigkeit

Grundsteinlegung der Elbphilharmonie im Miniatur Wunderland Foto: Tamke
Grundsteinlegung der Elbphilharmonie im Miniatur Wunderland Foto: Tamke

Mehr als 1.000 Züge und 10.000 Waggons bewegen sich ständig im Wunderland. Fast 200 Mitarbeiter sind beschäftigt, neue Ideen zu verwirklichen. Tag und Nacht fahren alle 15 Minuten Züge, wie im realen Leben. Ziemlich neu ist die Hafen-City und die Elbphilharmonie war im Modell schon fertig, als real noch ihr gebaut wurde; genießen Sie das kleinste Konzerthaus weltweit.

Derzeit sind Bella Italia und der Harz die meist besuchten Abschnitte

Im Erdgeschoss finden Sie Italien. Drei Jahre Bauzeit wurden in dieses kleine Wunderwerk investiert, in Zahlen ausgedrückt 180.000 Arbeitsstunden stecken nur in diesem Teil. Italien verkleinert auf 190 m³ lockt viele Besucher. Selbstverständlich ist Rom dabei mit dem Petersdom und dem Kolosseum. Der Vulkan Vesuv wurde selbstverständlich nicht vergessen. Die untergegangene Stadt Pompeji entdecken Sie dort, sie ist im Wunderland präsent. Der Harz mit seiner imposanten ICE-Geschwindigkeits-Trasse, einschließlich über 130 Züge, ist sehenswert.

Weitere erwähnenswerte Teile des Miniatur Wunderlandes

Sie finden unter anderem Landstriche von Österreich und Skandinavien. Der Hamburger Michel erstrahlt in voller Pracht, der Tierpark Hagenbeck hat seinen besonderen Platz dort.

Las Vegas bei Nacht im Modell
Las Vegas bei Nacht im Miniatur Wunderland (c) Miniatur Wunderland

Die USA punktet mit der Wüsten- und Glücksspielmetropole Las Vegas. 33.000 Lichter lassen diesen Abschnitt hell erstrahlen. Nicht nur in Las Vegas gibt es tolle Casinos, auch hier finden Sie so etwas onlinecasino MrBet. Sie müssen also nicht bis nach Las Vegas reisen. Interessant ist darüber hinaus der belebte Highway, der Grand Canyon und den Yosemite Nationalpark trennt.

Die Schweiz – Zugverkehr im Engadin (c) Miniatur Wunderland

Die Schweiz, Frankreich und Monaco sorgen für Interesse

Im Jahre 2005 wurde Skandinavien fertiggestellt, mit anderen Worten der sechste Abschnitt. Besonders eindrucksvoll finden die Besucher das Becken mit Echtwasser; bis zu 16 Schiffe fahren gleichzeitig von Hafen zu Hafen. Die Schweiz wurde im Jahre 2007 integriert. Berge mit dem 6 Meter hohen Matterhorn beherrschen das Bild; die Besucher können den Berg erklimmen und „die Aussicht genießen“. Eine kleine Schokoladenfabrik mit echtem Schokoladenauswurf fehlt nicht. Bis 2028 sind weitere interessante neue Strecken geplant. Frankreich und Monaco werden noch intensiver ausgebaut, während Monaco für Glücksspiel-Fans durchaus sehenswert ist, versuchen Sie es vorerst an dieser Stelle. Sie brauchen nicht nach Monaco zu fahren oder nach Hamburg. Der Spielspaß ist überall, wo sich die notwendigen Vorrichtungen befinden.

Die Speicherstadt im Miniatur Wunderland mit Speichern und LKws
Die Speicherstadt gehört genau so ins Wunderland, wie das Wunderland in die Speicherstadt!! (c) Miniatur Wunderland

Die Hamburger Speicherstadt

Die Speicher sind perfekt gearbeitet und vermitteln die Atmosphäre der damaligen Zeit. Der größte historische Ort, mit anderen Worten die bekanntesten Lagerhäuser gehören zum UNESCO-Welterbe. Genießen Sie den Anblick im Kleinformat. Das Elbufer auf der anderen Seite ist ebenso eindrucksvoll. Die Hafenstadt, die stets wächst mit dem Blick auf den Hamburger Hafen ist unvergesslich.

Die Zivilisation nachgebaut bis 1942

7.000 Jahre Geschichte mit unzähligen Details sind die Grundlage des Wunderlandes. Die handgefertigten künstlerisch gestalteten Figuren und Gebäude faszinieren jeden Besucher. Die Geschichte der Zivilisation von 5.500 v.Chr. ist der Beginn dieser besonderen handgefertigten „Berichterstattung.“

Sie können die Jungsteinzeit erleben, das Mittelalter mit all seinen Schrecken und auch schönen Begebenheiten, die Französische Revolution und die beiden Weltkriege, die für genügend Gesprächsstoff weltweit sorgten. Die Szenen und Nachbildungen beruhen auf wissenschaftlichen Dokumentationen. Lassen Sie sich dieses einmalige Erlebnis nicht entgehen.

Unser Redaktionstester Rüdiger Stein-Bendes gibt dem Miniatur Wunderland das Prädikat äußerst besuchenswert!

Mehr Infos unter www.miniatur-wunderland.de

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial