Der Dom-Bär Bummel mischt den Hamburger Frühlingsdom 2018 auf und sorgt für Selfiealarm

Hamburger FrühjahrsdomHamburger Frühlingsdom: Dom-Bär Bummel mit den Hot Banditoz © ganz-hamburg.de

Frühlingsdom 2018 ab jetzt mit Bummel dem Dom-Bären. Das geht dieses Mal auf dem Dom ab! 

Diesen Freitag, am 23. März startet der Hamburger Frühlingsdom 2018 pünktlich um 15.00 Uhr auf dem Heiligengeistfeld.  Um 18.00 Uhr hat sich hoher Besuch mit Innensenator Andy Grothe angesagt. Er kommt zur Bühne vor der Wilden Maus XXL und startet ein gut einstündiges Programm. Mit dabei auch die Hot Banditoz. 

Selfie Alarm mit Bummel dem Dom-Bär

Jetzt ist die maskottchenlose Zeit des Hamburger Doms vorbei. Bummel ist der Name des Dom-Bärs. Der plüschige braune Freund schlendert in Lebensgröße über den Hamburger Dom und freut sich ganz besonders über Selfies und Schnappschüsse. Wer möchte, kann Bummel auch streicheln. Er beißt garantiert nicht! 

Bummel ist unterwegs:

Zur Dom-Eröffnung von 17.30 – 18.30 Uhr, sonst mittwochs von 16.00 – 18.00 Uhr und sonntags von 16.00 – 17.00 Uhr. Allerdings, wenn es regnet bleibt Bummel lieber in seiner gemütlichen Bärenhöhle.

Die Frühlingsdom Premieren 2018

Speed ist das Stichwort bei den diesjährigen Winterdom-Premieren. Neben einer Weltpremiere gibt es drei Hamburg Neuheiten auf die sich Hamburger Dom-Fexe freuen können.

  • Wilde Maus XXL!
    Die Wilde Maus XXL ist bei Dom-Fexen seit 2012 ein Must Go. Jetzt kann die Wilde Maus auch im Virtual Ride erlebt werden. Knapp ein Jahr lang wurde an der VR-Lösung gearbeitet. Besonders schwierig waren die zackigen 180° Kurven in den Griff zu bekommen.
    Das geht VR-mäßig ab: Die fliegende Ente Dizzy und der sprechende Fuchs Dusty büchsen von einer Farm aus. Dann startet eine wilde rasante Verfolgungsjagd auf rund 600 Streckenmetern. Das ist ein fünf Sterne Mittendrin-Fahrerlebnis. Achtung: Leckerbissen sind drei Drops aus bis zu 27 Meter Höhe und virtuell sind sogar Loopings möglich. Wer die Wilde Maus XXL erleben will bekommt eine VR-Brille mit Kopfhörern und zahlt einen moderaten Aufpreis von zwei Euro.
    Der ganz-hamburg.de-Tipp: Sollte man unbedingt ausprobieren!
  • Black Out
    Action Fans kommen in dem dreidimensionalen High Tech Überkopf-Flugspektakel Black Out voll auf ihre Kosten. Statt einfach nur ein bisschen rumzuschaukeln, wird hier richtig Gas gegeben. Das Ergebnis ist eine rasante Loopingfahrt, denn der Arm und das Gondelkreuz drehen sich unabhängig voneinander um die eigene Achse.
  • Ghost für die Familie
    Das Ghost ist als Funhouse ein familienfreundlicher Geister-Dschungel. Fahrgästen winkt ein Lach- und wie es sich gehört ein Gruselfaktor. Dabei muss zu Fuß die gelungene Mischung aus Glas-Irrgarten und Geisterlabyrinth auf zwei Etagen überwunden werden. Eine tolle Außenfassade und detailliertes Innenleben sind die Trümpfe. Im Erdgeschoss ist Fun angesagt. In der zweiten Etage wird es dann gruselig in der Bluthöhle. Live-Erschrecker und Ekelparcous sorgen dafür, dass der ganzen Familie die Haare zu Berge stehen!

Das Hexendorf auf der Aktionsfläche

Heuer wird es urig und mystisch im Hexendorf. Es entführt die Besucher in das bunte Treiben eines Mittelaltermarktes. An den Wochenenden ist Mittelalterabend angesagt, wenn Marktmusik erklingt, Schabernack, Jongleure und Gaukler ihre verblüffenden Kunststücke aufführen. Der Eintritt ist wie immer frei! 

 

Dom Freikartenpaket

Hamburger Dom – das dicke Freikarten-Paket

Super: Mit ganz-hamburg.de Frühlingsdom-Freikarten gewinnen!

ganz-hamburg.de verlost drei dicke Frühlingsdom-Freikartenpakete im Wert von je 200 Euro! Wer gewinnen will, schnell eine Mail an redaktion@ganz-hamburg.de mit dem Stichwort Frühlingsdom schicken! Achtung: den vollständigen Namen und Adresse nicht vergessen! Teilnehmer kann jeder ab 18 Jahre. Wie immer ist der Links- und Rechtsweg konsequent ausgeschlossen!

An jedem Mittwoch ist wie immer Familientag mit reduzierten Preisen.

Das sollten Sie gesehen haben: das traditionelle Dom Feuerwerk, das immer freitags gegen 22.30 Uhr stattfindet. Der Eintritt ist frei!

Die Öffnungszeiten Hamburger Frühlingsdom 2018 

Wann:
Frühlingsdom 2018 – Freitag, den 23. März bis Sonntag, den 22. April 2018
Montag bis Donnerstag von 15.00 bis 23.00 Uhr
Freitag und Samstag von 15.00 bis 24.00 Uhr
Sonntag und Ostermontag von 14.00 bis 23.00 Uhr
Sonderöffnungszeiten:
Frühlingsdom am Gründonnerstag, 29.03.2018, von 15.00 – 24.00 Uhr
Frühlingsdom am Ostersonntag, 01.04.2018, von 14.00 – 24.00 Uhr
Am Karfreitag ist der Hamburger Frühjahresdom geschlossen!
Wo:
Heiligengeistfeld, Hamburg St. Pauli

 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial