Corona-Zwangspause vorbei: Hamburger Hafengeburtstag steigt wieder

Feuerlöschboot beim HafengeburtsgagHamburger Hafengeburtstag Foto: Hamburg Messe und Congress / Romanus Fuhrmann

Von Freitag, den 16. September bis Sonntag, den 18. September heißt es wieder Schiffe, Menschen, Sensationen, Hafen, Schlepperballett, Cruiseliner-Parade, Fischbrötchen, See- und Seh-Leute.

Auch für den größte Hafengeburtstag der Welt ist die Corona-Pause vorbei und unter dem Motto “Leinen los – wir feiern wieder”, wird statt wie üblich im Mai jetzt im Herbst die große Hafensause gebührend gefeiert. Doch nicht nur Hamburger besuchen das Fest, auch viele Touristen kommen extra in die Hansestadt. Auch wenn der Termin neu ist. Viele Klassiker und Highlights sind im Programm sind wieder dabei: Wie der Ein- und Auslaufparade, das einzigartige Schlepperballett und viele kostenlose Open-Air Live-Konzerten auf zahlreichen Bühnen. Einen mediterranen Akzent setzt der diesjährige Länderpartner Kroatien mit seinen Spezialitäten. Non-Stop Programm ist von der Fischauktionshalle bis zur Elphi, dem Traditionsschiffhafen, dem Museumshafen Oevelgönne und Hansahafen bis in die Speicherstadt angesagt.

Schiffsparaden, tanzende Schlepper und Hamburgs Lichtermeer

Ganz traditionell beginnt der HAFENGEBURTSTAG HAMBURG mit dem Internationalen Ökumenischen Gottesdienst in der Hauptkirche St. Michaelis. Die Dialogpredigt mit dem Motto “Volle Kraft voraus” halten Hauptpastor Alexander Röder und die Schauspielerin Barbara Wussow. Danach eröffnet Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher auf dem Museumsschiff Rickmer Rickmers den Hafengeburtstag. Um 13:30 Uhr beginnt dann die Einlaufparade die von Fregatte Bayern angeführt wird. Das Schlepperballett ist am Samstag, um 15:00 Uhr vor den Landungsbrücken terminiert. Am Samstagabend ab 21:30 Uhr steht dann die Lichtinszenierung “Hamburgs Lichtermeer“, präsentiert von AIDA Cruises, an. Im Fokus dieser beeindruckenden Lightshow steht die AIDAprima, die direkt an den Landungsbrücken vor Anker liegt. Am Sonntag gegen 15:00 Uhr endet der maritime Teil des Hafengeburtstages mit der großen Auslaufparade, die von dem polnischen Großsegler Dar Mlodziezy als Führungsschiff angeführt wird.

Ob Windjammer, Schlepper oder Kreuzfahrtschiffe – die maritime Vielfalt ist groß

Als Windjammerstars sind das polnische 3-Mast-Vollschiff Dar Mlodziezy und der Zweimast-Gaffelschoner Eldorado dabei. Auf dem neuen Hamburger und Hafen-Wahrzeichen der Viermastbark Peking hat sich natürlich auch in den letzten zwei Jahren etwas getan. Mit einem Shuttle Service von den Landungsbrücken kann der Flying P-Liner PEKING erreicht und in geführten Kleingruppen besichtigt werden. Immer wieder interessante die High-Tech-Einsatzfahrzeuge vom Zoll, der Wasserschutzpolizei, dem Fischereischutz, der Bundespolizei, Feuerwehr, die für Ordnung und Sicherheit auf den Wasserstraßen sorgen. Dazu gibt es auch viele Vorführungen und Demonstrationen, die Einsätze zeigen. Die Hamburger Feuerwehr feiert dieses Mal den 150. Geburtstag ihrer Feuerlöschflotte und führt historische und moderne Feuerlöschboote vor.

Anlässlich des Hafenfestes laufen Museums- und Traditionsschiffe, wie die Hochseeschlepper Elbe und Holland, Hamburg an. An drei Tagen machen insgesamt fünf Kreuzfahrtschiffe im Hamburger Hafen fest: die AIDAprima, die Mein Schiff 6, das Flusskreuzfahrtschiff Frederic Chopin sowie die Europa und das norwegische Kreuzfahrtschiff Otto Sverdrup.

Landgang mit eindrucksvollem Programm

Genauso viel wie auf dem Wasser, ist natürlich an Land los: Aktionsflächen für Kinder, viele Fahrgeschäfte, kostenlose Live-Konzerte und kulinarische Spezialitäten der ganzen Welt. An der Kehrwiederspitze geht es rund um die Kultur und Lebensweise des Partnerlandes Kroatien. Natürlich gibt es viele landestypische Spezialitäten zum verknuspern. Klassikfans freuen sich auf ein “Best-of” der Konzertmitschnitte aus der Elbphilharmonie Hamburg auf dem Platz der Deutschen Einheit vor der Elphi. Viele Hamburger Museen und Institutionen bieten Rundgänge, Führungen, Ausstellungen und Aktionen begleitend an.

Print Friendly, PDF & Email