Der Sommerdom 2018 wird als Hitzedom in die Dom-Geschichte eingehen

Hamburger DomEingang zum Hamburger Dom Foto: ganz-hamburg.de

Rekord: So lange heiß und ohne echten Regentag war es beim Hamburger Somerdom noch nie

Der Count Down läuft, am Sonntag, den 26. August verlöschen pünktlich um 23.00 Uhr die Lichter und die Musik wird auf dem Heiligengeistfeld ausgestellt. Die Imbisse und Schänken schalten ihre Herde ab und schließen die Zapfhähne. Dann ist der Sommerdom 2018 offiziell vorbei. In die Dom-Analen wird der Sommerdom 2018 als Hitzedom, der eine Herausforderung für Schausteller und Besucher, war eingehen. Um die 2,4 Millionen Besucher hatte der Sommerdom heuer zu verzeichnen.

„Die Besucherzahlen freuen uns umso mehr, da die Hamburger ihrem DOM treu geblieben sind, trotz der verlockenden Alternativen bei hohen Temperaturen, wie Freibad oder Elbstrand. Das Besucheraufkommen hat sich vermehrt in die Abendstunden verlagert“, resümiert Franziska Hamann (Leiterin des DOM-Referates der veranstaltenden Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation) „Die Biergärten, die Sonnenterassen der Gastronomiestände oder „Störtebekers Ankerplatz“ waren an den lauen Sommerabenden immer gut gefüllt. Leckere Cocktails und alle Eisvariationen standen ganz hoch im Kurs.“

Das ging auf dem Sommerdom auch noch ab

In so warmen Sommernächten konnten Hamburger die Karussells und Fahrgeschäften noch nie erleben. Besonders begehrt waren Fahrgeschäfte, die durch Fahrtwind Abkühlungsgarantie boten.

Weitere Highlights waren der mittlerweile 4. Regenbogentag, der 1. FutureTalk von der Handwerkskammer Hamburg mit Berufsspeeddating im Riesenrad für über 1.200 Schüler, der neue Weltrekord mit 4.000 km im Ball Dribbling vom FC Hamburger Berg sowie die Basketball-Challenge, bei der gegen Profis von den Hamburg Towers um Tickets für den VTG Supercup gespielt wurde.

Wo Licht ist, ist auch Schatten. Zwei Feuerwerke mussten wegen Trockenheit und der daraus resultierenden Brandgefahr leider abgesagt werden. Gemeinsam mit Hamburg Wasser wurden aufgrund der Hitzewelle zwei Wasserspender aufgestellt.

Recup - Mehrweg Coffee to go Becher

Recup Bechersystem auch auf dem Hamburger Dom Foto: Recup

Auch der RECUP-Becher – das deutschlandweite Coffee-to-go Pfandsystem – wurde gut angenommen. Die Schausteller sind mit dem Handling zufrieden viele Einwegbecher wurden eingespart, deshalb geht es auf dem Winterdom dann in die zweite Runde.

Auch die Polizei Hamburg und das Deutsche Rotkreuz ziehen eine positive Bilanz, denn es gab keine nennenswerten Zwischenfälle auf dem Hamburger Sommerdom 2018.

Das sind die nächsten Dom-Termine in Hamburg

  • Hamburger Winterdom: 9. November – 9. Dezember 2018
  • Frühlingsdom: 22. März – 22. April 2019
  • Sommerdom: 26. Juli – 25. August 2019
Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial