Kult und gut – die 51. Glückstädter Matjeswochen – mehr Matjes geht nicht!

Der neue Matjes wird probiert in GlückstadtGlückstädter Matjeswoche Matjesanbiss mit Fischmeister Albert Gosau Foto: GDM/Jan Hendrik Helm

Die Glückstädter Matjeswochen sind das große Sommerfest mit Kultstatus vom 14. bis 17. Juni 2018

Die alte dänische Festungsstadt Glückstadt feiert am zweiten Donnerstag im Juni traditionell die Gückstädter Matjeswochen. Dann steppt einmal der berühmte Bär in dem verschlafenen Ort an der Unterelbe und insgesamt 100.000 Besucher machen den Ort an vier Tagen unsicher. Heuer steigt das große Sommerfest vom 14. bis 17. Juni und läutet die neue Matjessaison ein. Ein Großevent, der mittlerweile echten Kultstatus hat und auch viele Besucher von auswärts anzieht. Unterkühlte Norddeutsche werden dann eher Mangelware sein.

Matjesbrötchen mit Aperol Drink

Matjes mit Aperol Spritz geht auch und ist lecker! Foto: GDM/Jan Hendrik Helm

Matjes, auf den Tisch den leckeren Fisch

Matjes, die leckere Herings-Spezialität, mag man oder nicht. Dazwischen gibt es nichts und die meisten Norddeutschen, es sei denn sie sind Veganer oder Vegetarier, mögen Matjes verdammt gern. Der „Original Glückstädter Matjes“ zeichnet sich durch ein mildes Aroma aus und schmeckt mit einem frischen Dithmarscher Pilsener und einem Helbing Kümmel erst richtig gut. Fisch will halt schwimmen!

HELBING Kümmel mit Matjes

Lecker als Vorspeise: HELBING Kümmel mit Matjes Foto: ganz-hamburg de

Am Donnerstag erscheinen traditionsgemäß die örtlichen Honoratioren, die üblichen Politiker und geladene Prominenz um in den ersten Glückstädter Matjes der Saison zu kosten und zu beurteilen. Alles andere als ein „Ausgezeichnet!“ würde allerdings zu einem mittelprächtigen Volksaufstand führen und das will natürlich keiner.

Glückstädter Matjeswoche

Zwei musikalische Höhepunkte der Glückstädter Matjeswoche: Nervling und Markus

Als Ohrenfutter gibt es ein buntes Musikprogramm bestehend aus Rock, Pop und Oldies. Knapp 20 Live-Bands sorgen auf dem Marktplatz für die richtige Feierlaune. Als Headliner rocken die Bühne: Abbafever, Coverdeal und Tin Lizzy, eine der erfolgreichsten Coverbands Norddeutschlands.

Besonderes Highlight ist dieses Jahr der Auftritt von MARKUS, welcher durch die Songs „Ich will Spaß“ und „Kleine Taschenlampe brenn‘…“ bekannt ist. Der Neue Deutsche Welle Künstler wird den Samstagabend ausklingen lassen, wobei die Tanzfläche geschwoft werden darf. Auch Nervling wird die Bühne rocken.

Auf der schwimmenden Bühne am Hafenkopf geht es Samstag und Sonntag mit Jazz und Blues von den Neptunes, Nervling oder den Westcoast Feetwarmers ruhiger zu.

War noch was? Ach ja, das passiert auch noch

Am Wochenende ist die traditionellen Matjesmeile erfahrungsgemäß wieder ein Besuchermagnet. Auf dem Flohmarkt mit Kunsthandwerk bieten über dreihundert Stände alles Mögliche oder unmögliche an. Auf der Kindermeile gibt es zahlreichen Mitmach-Aktionen.

Glückstädter Matjeswoche Plattschaufelregatta im Glückstädter Hafen Foto: GDM/Jan Hendrik Helm

Im Binnenhafen werden viele Traditionsschiffe, die im Rahmen der Open-Ship-Meile besichtigt werden können, festmachen. Ihr kommen haben u.a. zugesagt: der Schlepper „Fairplay VIII“, die Dampfpinasse „Mathilda“ und das Feuerschiff „Elbe 1“.

Über Schlauchboote muss der Hafen von Glückstadt überquert werden

Glückstädter Matjeswoche Hafenquerung im Glückstädter Hafen Foto: GDM/Jan Hendrik Helm

Ein weiterer Höhepunkt im Hafen ist eine Schiffstaufe des DLRG-Rettungsschiffes. Die Glückstädter Hafenquerung am Samstag sowie die Plattschaufelregatta am Sonntag sorgen für zusätzliche sportliche Unterhaltung.

51. Glückstädter Matjeswochen 2018

Wann:
Donnerstag, 14. bis Sonntag 17. Juni 2018
Wo:
Glückstadt an der Unterelbe
Von Hamburg empfiehlt sich durchaus die Anreise bei Bahn. Einmal stündlich auf 06 Uhr fährt ein Zug der nordbahn nach Glückstadt (Fahrzeit 44-53 Min.). Das SH-Ticket kostet ab 10,15 Euro.

Alle Angaben ohne Gewähr