Schade, wegen Corona heuer kein Duckstein-Festival 2020 in der HafenCity

Duckstein-Festival Hamburg (c)bergmanngruppeDuckstein-Festival Hamburg (c) bergmanngruppe

Die Duckstein-Festivals 2020 in Hamburg, Kiel, Lübeck und Binz pausieren auf Grund der Corona-Verordnungen.

In diesem Jahr fallen die Duckstein-Festivals, die vom Juli – September geplant waren in Binz, Hamburg in der HafenCity, Kiel und Lübeck aus.

Seit mehr als zwanzig Jahren war die Duckstein-Festivals in ganz Norddeutschland ein sehr beliebter Event. Das Rezept ist so einfach wie gut: man nehme puren Genuss, mische es mit Musik und Straßenkunst und richte es an interessanten Locations an.

Duckstein FEstival Hamburg Biergläser
Duckstein-Festival Hamburg Foto: ganz-hamburg.de

Doch dieses Jahr muss die erfolgreiche Festivalreihe leider pausieren, denn bis mindestens zum 31. August sind Events und Großveranstaltungen dieser Art nicht möglich. Ein Konzept wie das Duckstein-Festival kann man nicht „Corona-gerecht umstricken“. Aus einem Zebra kann man bekanntlich auch kein Pferd machen.

„Wir haben nochmal alle Hebel in Bewegung gesetzt, brauchen aber auch Planungssicherheit für die Durchführung einer so hochwertigen Eventreihe. Dazu kommt, dass uns viele internationale Künstler diesen Sommer gar nicht besuchen können. Wir müssen schweren Herzens unsere Gäste auf 2021 vertrösten.“

Festivalleiter Thorsten Weis (bergmann Gruppe Hamburg)
Gaukler auf dem Duckstein-Festival Hamburg (c) bergmanngruppe
Gaukler auf dem Duckstein-Festival Hamburg (c) bergmanngruppe

Seit Jahren populär und beliebt

Die Festivalreihe hat sich über die Jahre einen festen Besucherkreis erarbeitet und sprach mit seiner gehobenen Gastronomie, hochklassigen Musikern und Straßenkunst ganz andere Zielgruppen als viele andere Feste, die eher auf Remmidemmi setzen, an. Für viele war es ein beliebter Treff mit Freunden, Kollegen oder After Work um die Geselligkeit auf einem Fest zu pflegen.

„Die Duckstein Festivals stehen für gemeinsame Momente mit Freunden und der Familie bei leckerem Essen und Bier. Derzeit bedeutet allerdings Fürsorge, dass man Abstand zueinander hält und daher müssen wir dieses Jahr die beliebten Duckstein-Festivals leider absagen. 2021 freuen wir uns aber wieder auf besondere Momente jenseits des Gewöhnlichen auf den Duckstein-Festivals.“

Christoph Boneberg (Carlsberg, Brand Manager Duckstein)

Festivals dieser Art können nicht einfach am grünen Tisch hin und her geschoben werden. Die Planung und Abstimmung ist sehr komplex und zeitaufwendig. Künstler müssen gebucht, koordiniert und die Auftritte müssen in ihre Tourneepläne eingearbeitet werden. Auch die Locations selbst haben wenige freie Zeitfenster. Im Norden spielt das Wetter stets eine entscheidende Rolle und man kann nicht beliebig in den Herbst ausweichen.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de