Autoverkauf in Hamburg: Privat oder beim Händler?

AutohausAutohaus Foto: ganz-hamburg.de

Wer sein gebrauchtes Auto durch ein neueres Modell ersetzten möchte, steht immer vor dem gleichen Problem: Wie wird man den Gebrauchten möglichst vorteilhaft los? Sofern noch ein paar gute Jahre in dem Wagen stecken, hat man in Deutschland zum Glück sehr gute Karten. Die Nachfrage nach Gebrauchtwagen ist hierzulande trotz steigender Verkaufszahlen für Neuwägen noch immer sehr groß und so stammten im vergangenen Jahr rund zwei Drittel aller an- und umgemeldeten PKWs aus zweiter Hand.

In Hamburg gibt es für private Verkäufer viele mögliche Verkaufskanäle und man hat die Qual der Wahl: Soll man das alte Auto lieber privat im Internet bzw. per Kleinanzeige in der Zeitung verkaufen, oder soll man sich die Mühen sparen und den Wagen lieber gleich beim Autohändler zu Geld machen? Alle Varianten haben ihre Vor- und Nachteile und es kommt immer darauf an, wie viel Arbeit man investieren und wie viel Gewinn man erzielen möchte. Den höheren Verkaufserlös gibt es beim Verkauf unter Privatleuten, doch hier ist auch mehr Aufwand nötig. Um sein Auto erfolgreich selbst über eine Zeitungsanzeige oder im Internet zu verkaufen, muss man es möglichst genau beschreiben. Wichtige Eckdaten sind vor allem Fahrzeugtyp, Kilometerstand, Baujahr, Anzahl der Türen, Farbe und Sonderausstattung. Wer seine Anzeige online aufgibt, kann seinen Gebrauchtwagen ausführlicher beschreiben und seinem Inserat Fotos hinzufügen. Generell gilt: Je ansprechender Fotos und Beschreibung sind, desto mehr Kaufinteressenten werden auf das Fahrzeug aufmerksam.

Und trotz der allgemein äußerst vorteilhaften Lage für private Verkäufer gibt es vereinzelt auch Modelle, die gerade nur wenig oder gar nicht nachgefragt werden. Hier kann der Aufwand schnell in ungeahnte Höhen klettern, wenn man seine Anzeige mehrmals hintereinander und ohne Aussicht auf Erfolg aufgeben muss. Und auch die damit erheblich längere Wartezeit macht aus der überschaubaren Aufgabe schnell eine lästige Pflicht. In diesen Fällen lohnt sich zum Auto Verkaufen in Hamburg eigentlich immer die Kontaktaufnahme zu einem professionellen Autohändler vor Ort, da diese in der Regel auch die weniger begehrten Modelle aufkaufen. Natürlich bekommt man für einen unbeliebten PKW nicht die gleiche Summe, die ein vergleichbarer Wagen mit hoher Nachfrage einbringen würde, doch wenn es nur darum geht, das alte Auto zu Geld zu machen, ist dies die bequemste und sicherste Möglichkeit. In Hamburg gibt es eine Vielzahl spezialisierter Gebrauchtwagenhändler, mit denen man schnell ins Geschäft kommen kann. Wichtig hierbei ist, nicht gleich das erstbeste Angebot anzunehmen: Man vergleicht am besten die Preise verschiedener Händler miteinander, um einen möglichst guten Gewinn zu erzielen.

Gut vorbereitet ist halb verkauft

Bevor man seinen Gebrauchtwagen zum Kauf anbietet, sollte man sich über den etwaigen Wert seines Autos im Klaren sein und mögliche Mängel und Problemzonen kennen. So hat man eine solide Basis, von der aus man einen realistischen Verkaufspreis bestimmen kann. Selbst dann, wenn man sich für den bequemeren Verkauf beim professionellen Autohändler entscheidet, schadet eine grobe Preisvorstellung keinesfalls. Nur, wer den ungefähren Wert seines gebrauchten Fahrzeugs kennt, kann ein gutes Angebot von einem Schlechten unterscheiden. Und auch bei der Preisverhandlung stehen die Erfolgschancen deutlich besser, wenn man dem Verhandlungspartner realistische Angebote unterbreiten kann — ein erfahrener Händler merkt schnell, ob man im Trüben fischt oder nicht, und wird diese Karte zu seinen Gunsten ausspielen.

Um den gebrauchten Wagen für potenzielle Käufer so interessant wie möglich zu machen, lohnt sich eine gründliche Reinigung des Fahrzeugs. Denn ein gepflegtes und sauberes Auto macht automatisch einen besseren Eindruck, ebenso wie eine nachweislich einwandfreie Technik. Hierzu lohnt sich im Vorfeld der Besuch in einer Werkstatt, in der man seinen Gebrauchtwagen gründlich untersuchen lässt. Das Protokoll vom Gebrauchtwagencheck dient dann als weiteres Verkaufsargument, mit dem man Käufer ein sicheres Gefühl vermitteln kann.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial