Prima: Hamburg bekommt ein zweites kostenloses Lastenrad

Das Lastenrad NemoNeu in Hamburg - das kostenlose Lastenrad Nemo Foto: ADFC Hamburg

Das kostenlose Lastenrad Klara bekommt mit Nemo ein Geschwister

Lastenräder sind praktisch und gerade in der Nahmobilität, also der Fahrt zum Wochenmarkt, dem Spielplatz oder in die Kita eine praktische Transportlösung. Denn Autos in der Nahmobiliät zu nutzen ist tatsächlicher Unsinn.

Ab dem 20. Juli 2018 verleiht der Hamburger Verein Nutzmüll mit drei Standorten in Bahrenfeld, Billbrook und Wandsbek das E-Lastenbike Nemo. Wer die kostenlosen Lastenräder Klara oder Nemo mieten möchte, der kann die Online-Ausleihplattform www.klara.bike des Hamburger ADFC nutzen.

Das kostenlose Lastenrad Klara hat sich seit Oktober 2015 zu einem Bestseller entwickelt. Das Lastenbike wurde seit Oktober 2015 bereits über 360-mal für ein bis drei Tage gebucht und ist an wechselnden Stationen im Stadtgebiet ausleihbar.

»Klara ist fast immer ausgebucht, sogar im tiefsten Winter«, so Ralph Wössner vom ADFC Hamburg. »Über 1200 Hamburgerinnen und Hamburger haben sich bei uns registriert, um das Lastenrad nutzen zu können. Wir sind sehr glücklich, dass wir jetzt mit einem weiteren Rad unser Angebot verdoppeln können und noch mehr Menschen diese unkomplizierte Alternative zum Auto ausprobieren können.« 

So leihen Sie ein kostenloses Lastenrad in Hamburg

Die Ausleihe ist denkbar einfach: auf www.klara.bike registrieren, anschließend Nemo oder Klara reservieren und abholen. Für Klara sind etwas strammere Waden, wenn das Transportgut etwas schwerer ist, durchaus von Vorteil. Künftige Nemo Nutzer haben es da leichter, denn der E-Motor unterstützt den Radler. Etwas planen sollte man die Strecke schon, denn die Reichweite bei voller Beladung beträgt rund 65 Kilometer. Aber die Strecke Blankenese – Barmbek und zurück (rund 44 Kilometer) wäre ohne Probleme möglich.

Nemo ist vorerst nur in Bahrenfeld am Nutzmüll-Standort in der Boschstraße 15b stationiert. Ermöglicht wurde die Anschaffung des Lastenfahrrads durch eine Zuwendung der HASPA und mit Mitteln aus dem Tronc-Fonds der Hamburger Bürgerschaft. Gespeist wird der Tronc-Fond aus der Troncabgabe der Spielbank Hamburg

Über den Verein Nutzmüll

Der Verein Nutzmüll bietet arbeitslosen Menschen eine neue Perspektive und wirkt bei der Verbesserung der Lebensqualität von sozial benachteiligten Menschen mit. Er verknüpft Beschäftigung, Qualifizierung sowie beruflicher und sozialer Integration von Langzeitarbeitslosen und Schwerbehinderten. Durch Müllvermeidung und Müllverwertung wird Umweltschutz und Ressourcenschonung praktiziert.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial