In der Pedale und los: Startschuss für das STADTRADELN 2021

Gruppenbild offizieller Start Stadtradeln 2021 in HamburgAndrea Kupke (Kapitänin STADTRADELN Team HAW Hamburg), Jens Kerstan (Senator), Cajus Pruin (Vorstand ADFC Hamburg) (vl) Foto: ADFC Hamburg

Hamburg will beim STADTRADELN 2021 einen neuen Kilometer Rekord schaffen. Das ist machbar, denn dieses Jahr machen viel mehr Teams mit.

Heute Vormittag haben der Hamburger ADFC zusammen mit dem, der Lobbygruppe sehr freundschaftlich verbundenen, Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne), den Startschuss für eine neue vierte Runde im STADTRADEL-Wettbewerb gegeben. Jetzt heißt in die Pedale bis zum 21. September 2021 treten! Jeder der in Hamburg wohnt, arbeitet oder studiert kann mitmachen.

Eines kann man heute schon sagen, die Hamburger Beteiligung ist dieses Jahr höher. Im letzten Jahr hatten wohl Corona-bedingt nur 600 Teams teilgenommen. Aktuell sind schon 928 Teams und über 8.000 Einzelpersonen angemeldet. Das Ziel ist einfach, die geradelten Kilometer des vergangenen Jahres sollen getoppt werden. Als Ziel wurde zwei Millionen Kilometer gesetzt. Das ist ein plus von 13 Prozent

Erreichbar ist das Ziel, aber es ist kein Selbstgänger. Deshalb mitmachen und vor allem jetzt unter www.stadtradeln.de/hamburg sich registrieren. Wenn dafür das Auto auf dem Stellplatz bleibt, gibt es viele Gewinner: Die Waden werden strammer, die Kondition steigt, die Tankrechnung kleiner, die Luft wird besser und weniger Autos entlasten die Straßen.

„Die Stadtradel-Aktion hat sich bereits einen festen Platz im Hamburger Jahresablauf gesichert. Und das sehr erfolgreich: Von Jahr zu Jahr steigen immer mehr Teilnehmende aufs Fahrrad, um so viele Kilometer wie möglich für Hamburg zu schaffen. Und das ist in vielerlei Hinsicht gut. Wir radeln für unsere Gesundheit, für den Klimaschutz, für einen neuen Kilometerrekord und nebenbei auch für die Fahrradstadt Hamburg.“

Jens Kerstan, Umweltsenator, Schirmherr der Kampagne und selbst aktiver STADTRADLER

Es gilt 1,77 Millionen Kilometer zu toppen

Im vergangenen Jahr konnte Hamburg einen neuen Rekord mit 1,77 Millionen gefahrenen Kilometern aufstellen – eine halbe Million Kilometer mehr als noch im Jahr zuvor. Was sicherlich auch am harten Kern der besonders aktiven Radler lag. Angemeldet waren 8519 Radfahrer aus 592 Teams.

Wichtig ist eine schnelle Anmeldung unter www.stadtradeln.de/hamburg, denn die gefahrenen Kilometer werden erst ab der Anmeldung gezählt. Wer kein Team hat kann sich einem “Offenen Team”, i dem alle willkommen sind, anschliessen. Die gefahrenen Kilometer werden entweder per App getrackt (STADTRADELN-App kostenfrei im App Store oder Google Play) oder online ins ‚km-Buch‘ eingetragen. Am Ende werden die besten Teams und erfolgreichsten Einzel-Radlerinnen und -radler Hamburgs ermittelt, und der ADFC verlost Preise.

Wenn sich dann noch alle Radler und andere Verkehrsteilnehmer an die Verkehrsregeln halten kann nichts schief gehen.

Print Friendly, PDF & Email