Voll abgefahren: Die Top 10 der Hamburger U-Bahnhöfe

Mobil in Hamburg - U-Bahnzug HamburgMobil in Hamburg - Die neue Linie U4 in der Hafencity Foto: ganz-hamburg.de

Hier steigen die Hamburger besonders oft in die U-Bahn.

Das Jahr 2018 war für die Hamburger Hochbahn ein Rekordjahr. Die U-Bahn und die Hochbahn Busse wurden insgesamt 458,8 Millionen Mal genutzt. Das waren 3,3% mehr Fahrgäste als 2017.

Die Hauptverkehrsleistung erbringt die U-Bahn mit seinen 269 Zügen, die 91 Haltestellen bedienen und pro Tag 1,2 Mio. Fahrgäste befördert. Die Strecke der U-Bahn ist 104 km lang. Auch ein Novum, Hamburg hat eine U-Bahn, die zwei Bundesländer bedient. Das ist einmalig in Deutschland.

Auch das Ertüchungs- und Umbauprogramm für den barrierefreien Zuggänge läuft weiter auf Hochtouren und in paar Jahren sind alle Stationen, teilweise mit sehr hohen Investitionen, aumgebaut.

Das ist die Hitliste der Hamburger U-Bahnhöfe 2018

U-BahnhofFahr-
gäste
U-BahnlinienS-Bahnlinien
Hauptbahnhof180.000U1, U2, U3, U4S1, S2, S3, S11, S21, S31
Berliner Tor130.000U2, U3, U4S1,S2, S11, S21, S31
Jungfernstieg104.000U1, U2, U4S1, S2, S3
Kellinghusenstraße 88.000U1, U3
Barmbek 70.000U3S1, S11
Wandsbek Markt 55.000U1
Billstedt 38.000U2, U4
Farmsen 32.000U1
Horner Rennbahn 31.000U2, U4
Landungsbrücken 27.000U3 S1, S2, S3
Baumwall 27.000U3

Spitzenreiter sind natürlich die Umsteigebahnhöfe, die U-, S-Bahn und im Falles des Hauptbahnhofs die Fern- und Regionalbahn vernetzen

Stationen wie Wandsbek Markt, Billstedt oder Farmsen haben trotz nur einer Linie eine Hub-Funktion. Sie sind wichtige Umsteigepunkte zu den Bussen, die die anliegenden Stadtviertel erschließen.

Die Stationen Landungsbrücken und Baumwall sind die Hamburger „Touri-Destinations“, hier sorgen die Hafenrundfahrten, Fähren, Musicals und Elbphi für ein hohes Fahrgastaufkommen. Insbesondere die Station Baumwall, die vor einigen Jahren eher ruhig war, hat deutlich Frequenz gewonnen.

Doch Achtung, es sind verschiedene Statistiken im Umlauf und die Zahlen werden durch Erfassungen und darauf basierende Hochrechnungen gewonnen. Untereinander sind Statistiken somit nicht einfach vergleichbar.
Quellen: Hamburger Hochbahn (incl. Verkehrsgesellschaft Norderstedt), Hamburger Morgenpost

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial