Vollsperrung der A7: Stau-Wochende in Hamburg

Den Autofahrer droht in Hamburg am Wochenende Stau und stockender Verkehr. Grund: Der Neubau der Brücke der Güterumgehungsbahn auf der A7 nördlich der Anschlussstelle Stellingen. Für den Austausch der Brückenteile wird die Strecke bis zum Autobahndreieck Nordwest in beide Richtungen von heute (Freitag, 23. März, 22 Uhr) bis Montag (26. März, sechs Uhr) voll gesperrt.

Die Maßnahme steht im Zusammenhang mit dem bis zu achtspurigen Ausbau der A7 zwischen der Anschlussstelle Othmarschen bis zur Landesgrenze Schleswig-Holstein. Daher müssen die Autofahrer dieses Wochenende in Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein mit massiven Einschränkungen rechnen. Doch der Verkehr wird weiträumig umgeleitet. Zudem wird geraten auf den ÖPNV umzusteigen: Der HHV hat Sonderfahrpläne eingerichtet und die AKN wird ihre Züge verlängern.

Umleitungen Großraum Hamburg:

Auf der A7 aus Richtung Flensburg/Kiel in Richtung Hannover:
Dem Durchgangsverkehr in Richtung Hannover wird empfohlen, die A7 an der Anschlussstelle AS Neumünster Süd zu verlassen und Hamburg großräumig über die ausgeschilderte Bedarfsumleitung über die B205, die A21 und weiter über die A1 zu umfahren. Am Maschener Kreuz/Horster Dreieck wird der Verkehr dann auf die A7 Richtung Hannover zurück geführt.

Auf der A7 aus Richtung Hannover in Richtung Flensburg/Kiel:
Dem Durchgangsverkehr in Richtung Flensburg/Kiel wird empfohlen, entsprechend den ausgeschilderten Umleitungsempfehlungen ab dem Horster Dreieck/Maschener Kreuz Hamburg großräumig über die A1/A21 und dann weiter über die B205 zu umfahren. An der AS Neumünster Süd wird der Verkehr dann auf die A7 Richtung Kiel geleitet.

Auf der A1 aus Richtung Bremen zur A7 in Richtung Flensburg/Kiel:
Dem Durchgangsverkehr in Richtung Flensburg/Kiel wird empfohlen, entsprechend den ausgeschilderten Umleitungsempfehlungen der A1 ab dem Buchholzer Dreieck weiter über das Horster Kreuz/Maschener Kreuz zu folgen. Hamburg wird dann großräumig über den weiteren Verlauf der A1 und dann weiter über die A21 und die B205 umfahren.

Auf der A39 aus Richtung Lüneburg zur A7 in Richtung Flensburg/Kiel:
Dem Durchgangsverkehr in Richtung Flensburg/Kiel wird empfohlen, entsprechend den ausgeschilderten Umleitungsempfehlungen ab dem Maschener Kreuz Hamburg großräumig über die A1/A21 und dann weiter über die B205 zu umfahren. An der Anschlussstelle Neumünster Süd wird der Verkehr dann auf die A7 Richtung Kiel geleitet.

Auf der A24 aus Richtung Berlin zur A7 in Richtung Flensburg/Kiel:
Dem Durchgangsverkehr in Richtung Flensburg/Kiel wird empfohlen, entsprechend den ausgeschilderten Umleitungsempfehlungen ab dem Kreuz Hamburg Ost den Großraum Hamburg über die A1/A21 und dann weiter über die B205 zu umfahren. An der Anschlussstelle Neumünster Süd wird der Verkehr dann auf die A7 Richtung Kiel geleitet.

Innerstädtische Umleitungen:

Auf der A7 aus Richtung Flensburg/Kiel in Richtung Hannover:
Der Verkehr in Richtung Hannover wird am Autobahndreieck Hamburg-Nordwest über die A23 an der AS Hamburg-Eidelstedt abgeleitet und von dort aus auf der ausgeschilderten Umleitungsstrecke U44 über die Holsteiner Chaussee und Kieler Straße an der AS Hamburg-Stellingen wieder auf die A7 Richtung Hannover geführt.

Auf der A23 aus Richtung Heide/Itzehoe zur A7 in Richtung Hannover:
Der Verkehr in Richtung Hannover wird an der AS Hamburg-Eidelstedt abgeführt und von dort aus auf der ausgeschilderten Umleitungsstrecke U44 über die Holsteiner Chaussee und Kieler Straße an der AS Hamburg-Stellingen auf die A7 Richtung Hannover geleitet.

Auf der A7 aus Richtung Hannover in Richtung Flensburg/Kiel:
Der Verkehr in Richtung Flensburg/Kiel wird an der AS Hamburg-Stellingen von der Autobahn abgeleitet und dann weiter auf der ausgeschilderten Umleitungsstrecke U35 über die Kieler Straße und Holsteiner Chaussee an der AS Hamburg-Eidelstedt wieder auf die A7 Richtung Flensburg/Kiel geführt.

Auf der A7 aus Richtung Hannover zur A23 in Richtung Heide/Itzehoe:
Der Verkehr in Richtung Flensburg/Kiel wird an der AS Hamburg-Stellingen von der Autobahn abgeleitet und dann weiter auf der ausgeschilderten Umleitungsstrecke U35 über die Kieler Straße und Holsteiner Chaussee an der AS Hamburg-Eidelstedt auf die A23

Alle Umleitungen sind ausgeschildert.


MH

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial