Auto Wichert: 78 mal Benzin und mittlerweile auch Strom im Blut

Ausbildungsjahr 2019 zwei Technik-Azubis schauen durch einen ReifenDie beiden künftigen KFZ-Mechatronikerinnen Liza-Michelle Harrisson-Wagers und Riccarda Wulf © Sebastian Heger für Auto Wichert

Auto Wichert freut sich auf die neuen Azubis des neuen Auszubildenden-Jahrgangs 2019!

Die Sommerferien sind vorbei. Jetzt geht es für 78 Auszubildende bei Auto Wichert, Hamburgs führenden VW-, Audi-, SEAT-, Skoda- und VW-Nutzfahrzeuge-Autohaus, mit Vollgas los.

Zusammen mit den 78 neuen Azubis bildet der große Hamburger Händler jetzt insgesamt 262 Auszubildende aus. In diesem Jahr gibt es auch eine Wiederpremiere. Nach zwei Jahren ohne weibliche Werkstatt-Azubis starten heuer zwei KFZ-Mechatronikerin ihre Ausbildung.

Autos sind auch Mädelssache

Liza-Michelle Harrisson-Waters (21) werden dann in der Langenhorner Chaussee und Riccarda Marie Wulf (18) im Bornkampsweg nicht nur an Autos herumschrauben, wie es im Werkstatt-Jargon so schön heißt. Insgesamt sagen 44 junge Frauen bei Auto Wichert, Autos sind natürlich auch Mädelssache!

Mehr weiblicher Nachwuchs Ausbildung in einer Männerdomäne? Kein Problem für die beiden:

„Ich habe Spaß, die Männerdomänen zu erkunden und habe mein Praktikum schon bei Lufthansa Technik gemacht. Mir gefällt das besser, als im Büro zu sitzen und ich sehe in der Werkstatt gleich, was ich getan habe, das gefällt mir.“

Liza- Michelle Harrisson-Waters

Riccarda Marie Wulf hat bereits ein Praktikum bei Auto Wichert gemacht.

„Ich sehe da keinen Nachteil als Frau in der Werkstatt. Ich kann mich gut behaupten und mir alles ebenso aneignen wie meine männlichen Kollegen.“

Der Azubi-Jahrjang 2019 bei Auto Wichert Hamburg
Gruppenfoto alle Azubis/mit Ausbildungsleiter Martin Peetz und Susanne Willert © Sebastian Heger für Auto Wichert

Heute ging es für alle in Altona los

Das neue Ausbildungsjahr startet natürlich mit der traditionellen Willkommensveranstaltung am Standort Altona. Die Geschäftsführung und die alten Azubi-Hasen begrüßten die PS-Eleven. Bei einem gemeinsamen Essen und einem Fototermin gab es für die neuen jungen Mitarbeiter bereits die Möglichkeit zu ersten Gesprächen mit den erfahrenen Kollegen.

 „Generell hat sich der Fokus bei den Bewerbungen mehr auf den kaufmännischen Bereich verschoben. Damit steigen die Chancen für Bewerber im technischen Bereich. Wir nehmen ab sofort Bewerbungen für das Ausbildungsjahr 2020 entgegen und unsere Übernahme-Quote liegt bei rund 70 Prozent. Egal, ob  Automobilkaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Büromanagement, Fachkraft für Lagerlogistik Kfz- Mechatroniker/-in Pkw-technik, Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker / in oder Fahrzeuglackierer/- in, wer bei der Auto Wichert GmbH eine Lehre anfängt, wird vorbildlich ausgebildet.“

Martin Peetz, Ausbildungsleiter der gewerblichen Azubis

 „In Zeiten, in denen Fachkräfte allerorts gesucht werden, bemühen wir uns individuell um jeden Bewerber.“

Ergänzt Susanne Willert, Ausbildungskoordinatorin kaufmännische Azubis

Zur internen Ausbildungsförderung gehören neben der persönlichen Betreuung auch ein eigenes Schulungszentrum in der Wendenstraße für Technikschulungen, Prüfungsvorbereitungen, Nachhilfe und Workshops sowie Ausflüge in die Autostadt Wolfsburg und gemeinsame Ersthelferkurse zum Start der Ausbildung.

Schon jetzt wird für das Ausbildungsjahr 2020 geplant und investiert. Wer an einem der Ausbildungsberufe bei Auto Wichert Interesse hat, kann seine schriftliche Bewerbung an die Auto Wichert GmbH, Martin Peetz (Ausbildungsleiter), Wendenstraße 151, 20537 Hamburg, senden.

„Wir erwarten nicht super gute Zeugnisse, sondern dass die Bewerber ehrgeizig sind, bereit sind, Service mit Leidenschaft zu leben und Spaß an unseren Marken haben.“

Martin Peetz.

Mehr Infos unter www.auto-wichert.de/Ausbildung

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial