Auto Wichert unter Strom: der neue Audi terminal in Hamburg

Drei Audi Kundenberater am e-tronUnter Strom: Besim Deger (Kundendienstberater), Julian Krenz (Audi Werkstattleiter), Michell Dilewsky (Beauftragter für alternative Antriebe) (vl) (c) Auto Wichert/Sebastian Heger

Die Mobilität ist im Wandel. Auto Wichert stellt sich darauf ein. Die Nachhaltigkeits-Messe am 23./24. November ist das erstes Publikumshighlight am neuen Audi-Standort in der City Süd.

Noch wird kräftig gehämmert, geschraubt und die Handwerker geben sich die Klinke in der City Süd. Doch alles ist im Zeitplan. Am Samstag, den 23. und Sonntag, den 24. November 2019 findet zur Eröffnung des neuen Audi terminal am Ausschläger Weg 74 in Hammerbrook (City Süd) die Nachhaltigkeits-Messe „Wichert unter Strom“ statt.

Elektromobilität in der Praxis

Am diesem neuen Standort können sich Besucher und Kunden nicht nur umschauen. Sie können auch erleben, was Elektromobilität in der Praxis konkret bedeutet.

Welche Audi-Modelle bereits verfügbar sind und wie diese im Service fachgerecht betreut werden. Doch es geht gar nicht nur um Autos: Weitere Aussteller sorgen dafür, dass „Wichert unter Strom“ ein buntes Wochenende ganz im Zeichen der elektrischen Energieeffizienz und der Nachhaltigkeit wird.

Auto Wichert Audi terminal in Hammerbrook von oben
Auto Wicher der neue Audi Terminal in Hamburg Hammerbrook (c) Auto Wichert

Der neue Audi terminal

Am Montag, den 25. November startet dann im neuen Audi terminal der Normalbetrieb. Als zukunftsorientierter Neubau ist er im typischen Corporate Design, aber mit Blumenwiese und Bienenkörben auf dem Dach, ausgeführt worden.

„Wie sehr dieser Standort für das Thema Nachhaltigkeit steht, möchten wir interessierten Besuchern bei einer Publikumsmesse am 23. und 24. November zeigen. Das Motto heißt, ‚Wichert unter Strom’ und verrät bereits, worum es uns geht.“

Bernd Kußmaul (Geschäftsführer und Inhaber der Auto Wichert)

Das neue Autohaus hat vier Geschosse auf einer bebauten Grundfläche von 7.000 Quadratmetern. Über alle Ebenen wurden auf 21.000 Quadratmeter Brutto Geschossfläche dringend benötigter Platz für Werkstatt, Neuwagenverkauf und Gebrauchtwagenausstellung geschaffen.

Das Gebäude ist komplett barrierefrei konzipiert und energetisch auf dem neusten Stand. Neben der Wärmedämmung nach dem hohen KfW 55-Standard stehen ein eigenes Blockheizkraftwerk, eine Solaranlage für die zeitgemäße Energieversorgung und ein effizient Energiemanagement zur Verfügung.

 „Wir haben vor einem Jahr den Grundstein gelegt und sind, wie damals versprochen, pünktlich fertig geworden. Unsere Kunden werden am neuen Standort schon heute auch die Mobilität von morgen erleben, weil dieser Betrieb bereits konsequent auf die Bedürfnisse der Elektromobilität ausgerichtet worden ist.“

Bernd Glathe (Geschäftsführer und Inhaber Auto Wichert)

Strom erzeugen für den guten Zweck

Am Eröffnungswochenende im November können sich alle Besucher zum Beispiel die speziell eingerichteten neuen Elektro-Arbeitsplätze erklären lassen.

Oder sie erzeugen gleich selbst Strom, indem sie auf Generator-Fahrrädern in die Pedale treten.  Für jede so erzeugte Kilowattstunde Energie wird Auto Wichert eine Summe an „Hörer helfen Kindern“ von Radio Hamburg spenden. Und: Es gibt für den Tagessieger mit der höchsten erzielten Wattzahl dabei auch etwas zu gewinnen.

Der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M e.V.) wird das Projekt „Climacloud“ vorstellen, bei dem um energieeffizientes Gebäudemanagement geht, auch Smarten („Wir machen Strom sichtbar“) widmet sich diesem vor allem für Gewerbekunden wichtigen Thema. Uebex zeigt, mit wie wenig Strom LEDs für Licht sorgen können.

Doch nicht nur auf vier Rädern geht es um Mobilität. Evectro Motors bringt eine Reihe elektrisch angetriebener Zweiräder bringt Evectro Motors zur Probefahrt mit.

Was Ladesäulen können und wie sie richtig bedient werden, wird ebenfalls ein Thema sein.

Die Hamburgische Investitionsbank stellt die dazu gehörigen Förderprogramme der Stadt Hamburg vor. Wer mehr über den neuen Ridesharing-Service Moia und seine elektrischen Kleinbusse erfahren will, hat dazu ebenfalls Gelegenheit.

Benzin und Strom im Blut für Automobil-Fans

Der Tuner ABT Sportsline präsentiert das Original DTM Rennfahrzeug von Björn Ekström und zur E-Mobilität ihr Projekt zum Audi RS6-E mit 1018 PS!

Auto Wichert ist mit seinem Classic Car Competencenter präsent und zeigt vom Youngtimer und Audi Urquattro bis hin zum Audi e-tron die Geschichte der Marke mit den vier Ringen.

Ein original Horch 830 Cabriolet aus den 1930er Jahren ist als Highlight dabei. Die Herzen der Automobil-Fans werden auch höher schlagen angesichts eines Audi S1, Audi V8, Audi DTM, Audi Sport Quattro und des NSU Prinz. 

Zudem stehen am Eröffnungswochenende alle acht Ladesäulen mit verschiedenen Anschluss- und Leistungsarten zum kostenlosen „Tanken“ aller E-Autos zur Verfügung!

Für die Kleinen gibt es vom E-Bobbycar-Verkehrsübungsplatz bis hin zur Bastelecke vom Hammerbrooker Kindergarten „Butjes und Deern“ viel Spaß und für Speis und Trank ist mit diversen Ständen natürlich auch gesorgt.

Auto Wichert unter Strom- Eröffnungswochenende

Wann: 23. und 24. November 2019 von 10.00 – 16.00 Uhr
Wo: Ausschläger Weg 74, 20537 Hamburg
Der Eintritt ist frei!
(Zufahrt und Parkmöglichkeiten über Wendenstraße 196. Bitte beachten Sie die Straßensperrung im Ausschläger Weg und fahren über den Heidenkampsweg). Mehr Infos: auto-wichert.de

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial