Weitere Konzentration im Hamburger Autohandel: Audi Hamburg übernimmt SEAT Hamburg

Markensymbol 4 Ringe von AudiAudi terminal © ganz-hamburg.de

Der Volkswagen Konzern ordnet seinen Vertrieb in Hamburg neu.

Zum ersten März 2020 gibt es eine weitere Fusion in der turbulenten Hamburger Autohandelsszene zu vermelden. Die Audi Hamburg GmbH (Mutter Volkswagen Group Retail Deutschland – VGRD) übernimmt die SEAT Niederlassung Hamburg.

Damit soll das Unternehmen mit dem SEAT Vertrieb in Hamburg noch breiter aufgestellt werden. Bei den Zielen gibt es wenig Neues zu vermelden, denn Volumenwachstum, Steigerung der Serviceumsätze sowie die Verbesserung der Kundenbeziehungen und -zufriedenheit sind naheliegende Unternehmensziele. Wobei, ob der Konjunkturwind von dem Autoverkauf abhängig ist, in den nächsten Monaten stetig wehen wird, ist noch offen.

Für die Hamburger SEAT-Belegschaft gibt es eine beruhigende Nachricht, die Stammbelegschaft der Niederlassung wird übernommen. Kunden müssen sich keine Sorgen machen, ihre Ansprüche und getroffenen Absprachen bleiben erhalten. Wenig wahrscheinlich ist es, das es bei der der Kundenbetreuung und Abwicklung durch die Übernahme zu Störungen kommen wir.

„Mit der VGRD GmbH haben wir einen starken Partner an unserer Seite, um unseren stetigen Wachstumskurs in Hamburg weiterzuverfolgen und auszubauen. Gleichzeitig stärken wir so das Portfolio der Volkswagen Group Retail Deutschland, die sich mit der Integration der Marke SEAT noch breiter aufstellt.“

Markus Keller, Geschäftsführer der Audi Hamburg GmbH

Das VGRD will insbesondere in deutschen Metropolen ihre Marktposition stärken. Konzernstrategie scheint zu sein, mehr direkten Einfluss im stationären Autohandel zu erhalten. Auf der anderen Seite planen einige Marken ihren Direktvertrieb auch über Web zu forcieren. Tesla verkauft z.B. ausschließlich über das Internet und Showrooms wie z.B. AEZ sind nur für Markenpräsentation da.

Ob der Werksdirektvertrieb ein Königsweg ist offen. So hat sich Mercedes vor fünf Jahren von sehr vielen Niederlassungen getrennt. Sicher ist nur, der Strukturwandel im Autohandel hält an, die Fusionswelle ist ungebrochen und auch mit weiteren Händlerinsolvenzen ist zu rechnen.

Über die Volkswagen Group Retail Deutschland

Die VGRD GmbH mit Sitz in Wolfsburg ist die größte automobile Handelsgruppe in Deutschland. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der Volkswagen Aktiengesellschaft und verkauft jährlich 190.000 Neu- und Gebrauchtwagen.

In mehr als 100 Betriebsstätten sind rund 8.750 Mitarbeiter tätig. Die SEAT Niederlassungen in Hamburg und Stuttgart wurden aktuell eingegliedert. Vertrieben werden die Konzernmarken: Audi, Lamborghini, SEAT, ŠKODA, Porsche, Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de