Die Hamburger Clubstiftung bekommt 50.000 Euro

Das zweite fritz-kola Clubretter T-Shirt HamburgMit dem Clubretter Shirt 10 Euro an den an den SaveOurSounds-Rettungsfonds spenden. Foto: fritz-kulturgüter GmbH

Im Mai haben fritz-kola, BUDNI und der FC St. Pauli zusammen ein Clubretter:in-Paket geschnürt. Obwohl, in dieser Zeit konnte noch keiner die Länge und Intensität des Corona-Lockdowns absehen. Jetzt zum Ende des Jahres kann eine Bilanz gezogen werden, 5.000 Exemplare für 19,90 Euro sind über den (virtuellen) Tresen gegangen. Da vom Erlös zehn Euro in den Spendentopf kommen, sind das summa summarum 50.000 Euro für den S.O.S.-Rettungsfonds (Save Our Sounds) der Hamburger Clubstiftung Hamburger zusammengekommen. Geld das dringend benötigt wird, denn die Clublandschaft liegt am Boden.

Klar, dass sich Terry Krug, 1. Vorsitzende der Hamburger Clubstiftung über die Aktion der drei Partner freut:

„Das Engagement von fritz-kola für unsere Spendenaktion “Save Our Sounds” ist vielviel Hilfe und einfach der Oberknaller. Mit den Club-Retter:in-Shirts haben die fritzen voll ins Schwarze getroffen. Wir danken für diesen riesigen S.O.S.-Support.”

Doch eines ist auch klar, der Corona-Lockdown hat in der gesamten Hamburger Kreativ-, Kunst-, Musik-, Club-, Event-, Theater-Szene, der Gastronomie und Hotellerie wie ein Tsunami gewirkt. Es wird einige Zeit dauern, bis unser Nacht- und Kulturleben wieder so vielfältig sein wird. Nicht vergessen werden darf, viele haben ihre wirtschaftliche Existenz, ihre Ersparnisse oder die Altersversorgung verloren.

Print Friendly, PDF & Email