Pop-Art: Romero Britto – Love – stellt in Reinbek aus

Pop Art Bild von Romero Britto Bugs BunnyRomeo Britto - Finally at home 122x152cm (c) Romeo Britto

Die Hamburger Galerie Mensing präsentiert eine Romero Britto Ausstellung der Superlative in Reinbek bei der auch der Künstler anwesend ist.

Ein Superstar der Pop-Art kommt nach Reinbek bei Hamburg. Romero Britto zeigt unter dem Titel „Summer Love“ seine neuesten Werke. Die Hamburger Galerie Mensing stellt rund 70 Gemälde, Skulpturen und Grafiken am 19. und 20. Juli 2019 in Reinbek bei Hamburg.

In Deutschland erfreuen sich Künstler, die einem dem Leben abgewandten asketischen Pessimismus frönen, besonders in der Kunstkritik eines großen Zuspruchs. Oder anders formuliert, Kunst ist viel zu ernsthaft um Spaß zu machen und einfach Freunde zu bringen. Wer gegen dieses Paradigma verstößt, wird schnell in die Schublade belanglos und flach sortiert.

Der Künstler Romero Britto
Romero Britto im Atelier (c) Künstler / © Sergey Bermeniev

Gut das Romero Britto nicht fürs deutsche Feuilleton malt

Wenn es ein Künstler versteht, mit seinen Werken pure Lebensfreude und wohltuenden Optimismus zu verbreiten, dann ist es Romero Britto. Der gebürtige Brasilianer, der heute in Miami lebt, steht mit seinen farbenfrohen Bilder und Skulpturen für pure vitale Lebensfreude.

Durchaus wird Britto das Label eines neo-moderne Picasso gegeben. Seine Arbeiten sind von der Konzentration auf das Wesentliche und dem Gespür für den Zusammenklang von Formen und Farben geprägt. So hat er seine ganz eigene unverwechselbare kubistisch beeinflusste  Bild- und Formensprache entwickelt.

Love – Britto durchflutet uns mit Tropensonne

Ein „Britto“ ist auf den ersten Blick erkennbar. Doch stets gilt, was ganz einfach aussieht, ist schwierig. Sehr genau und doch spontan wird die Fläche mit Form und Farbe gefüllt. Das ist kein mathematischer Prozess, sondern wird vom tropischen brasilianischen Temperament und der Seele des Künstlers gesteuert.

Brittos Pop-Art Arbeiten zaubern uns ein Lächeln ins Gesicht und machen aus einem norddeutschen kühl feuchten Sommertag einen Sonnenuntergang über Palmen am Sandstrand.

Pop Art Bild von Romero Britto
Britto – love under the sun (c) Romeo Britto

Liebe und Hoffnung sind seine wichtigste Inspirationsquelle und Inhalt seiner Kunst. Mit einem silbernen Löffel wurde der gebürtige Brasilianer nicht geboren. Er hat im besten amerikanischen Sinn seinen Lebenstraum aus eigener Kraft verwirklicht. Mit seinem anhaltenden Optimismus gelang es ihm immer wieder Türen, Tore und die von Menschen Herzen zu öffnen.

Romero Britto, der stets mit beiden Beinen auf dem Boden geblieben ist, ist ein gern gesehener Gast und enger Freund vieler anderer Superstars aus Sport, Film und Kunst. So illustre Namen wie Barack Obama, Hillary Clinton, die Kennedys, Michael Jordan, Al Jarreau, Sophia Loren, Andre Agassi und Arnold Schwarzenegger begeistern sich für seine Arbeiten. In Deutschland sind Uwe Ochsenknecht, Heiner Lauterbach, Moritz Bleibtreu, Peter Maffay, Toni Schumacher, Katarina Witt, Sarah Connor und Guido Maria Kretschmer zu nennen.

Gegenwärtig zählt Britto zu den bedeutenden Vertretern der Neo-Pop-Art und wird als Nachfolger von Pop-Art-Ikonen wie Andy Warhol und Roy Lichtenstein gesehen.

Love – Romero Britto stellt aus

Wann:
Freitag, 19. Juli 2019, ab 19.00 Uhr „Pop-Art-Nacht“
Samstag, 20. Juli 2019, ab 11.00 Uhr
Wo: Schloss Reinbek, Schlossstraße 5, 21465 Reinbek bei Hamburg
Der Künstler ist an beiden Tagen anwesend – Special Guest: Marc Bator
www.galerie-mensing.de

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial