Nachhaltigkeitsmesse: Öko meeets Vegan im Cruise Center Altona

Messeplakat Veggienale & Fairgoods in HamburgVeggienale und Fairgoods Hamburg (c) Veranstalter

Da sind Kuh, Huhn, Schwein. & Co. richtig froh. Sie werden garantiert nicht auf der Veggienale & FairGoods aufgegessen oder anderweitig genutzt.

Seit 2015 tourt die Messe Veggienale & FairGoods – bei der sich alles rund um einen pflanzlichen Lebensstil und ökologische Nachhaltigkeit
dreht – durch dieses unser Land, in dem wir gut und gern leben. Nun macht das deutschlandweit einzigartige Konzept mit dem Motto „Öko meeets Vegan“ bereits zum 4. Mal am Wochenende am 30.11. und 01.12.2019 im Cruise Center Altona Station.

„Wir wollen die Vielseitigkeit des grünen Lebens zeigen und was jeder beim täglichen Einkauf tun kann. Information und Aufklärung stehen dabei im Vordergrund.“

So Messe Gründer und Geschäftsführer Daniel Sechert

Das Spektrum der Messe reicht von Bio-Food, Upcycling, Ökostrom, Fairtrade, nachhaltigen Geldanlagen, E-Mobilität bis hin zu ethisch-korrekter Mode und Angeboten zur pflanzenbasierten und hoffentlich gesunden Ernährungs- und Lebensweise. Denn auch eine rein pflanzliche Ernährung kann verdammt ungesund sein.

Die Veggienale & FairGoods will nicht nur sind nicht nur „eingefleischte“ Veganer*Innen und vom Ökogedanken beseelte Menschen ansprechen. Sie versteht sich als Angebot, dass für Menschen, die Nachhaltigkeit bisher eher als nachteiligen Kompromiss sehen, gedacht ist.

Das Programm

Im Rahmenprogramm sind rund 25 Aktionspunkte geplant, so etwa die Kochshow mit der Hamburger Ökotrophologin Magda Tedla („Vegane afrikanische Küche“) oder die Vorträge mit Ernährungsexperte und Buchautor Niko Rittenau („Vegan-Klischee ade!“).

Gordon & Aljosha von VEGAN IST UNGESUND

Ein Top-Highlight ist der Auftritt von Gordon & Aljosha von VEGAN IST
UNGESUND, die seit gut zwei Jahren sehr erfolgreich via YouTube (über 100.000 Abonnenten!) Vorurteile und Klischees der veganen Lebensweise unter die Lupe oder besser aufs Korn nehmen.

Bereits zum dritten Mal werden die Gewinner des „Grüne Helden
Förderpreises
“ im Rahmen der Veggienale & FairGoods feierlich ausgezeichnet. Der Award wird jeweils in den Kategorien Profit und Non-Profit am Samstag 30.11.2019 verliehen.

In diesem Jahr hatten sich über 60 junge Unternehmen und Startups,
Projekte sowie Initiativen mit öko-sozialem Hintergrund beworben. Weitere Infos dazu gibt es hier.

Alle Programmpunkte sind kostenfrei und im Eintrittspreis bereits enthalten.

4. Veggienale & FairGoods Hamburg 2019

Wann:
Samstag, 30.11.2019 von 11.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag, 01.12.2019 von 11.00 bis 18.00 Uhr
Wo: Cruise Center Altona, Van-der-Smissen-Straße 5, 22767 Hamburg
Tickets:
Der Eintritt kostet 8 Euro an den Tageskassen (6 Euro ermäßigt).
Im Online- Vorverkauf gibt es Tickets für 7 Euro (5 Euro ermäßigt).
Der Ticketvorverkauf läuft bereits online.
Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.
Weitere Infos unter veggienale.de/besuchen/hamburg

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial