Einmal um den Globus schwofen- Der Ball über den Wolken im Hotel Atlantic

Ball über den Wolken 2018 im Hotel Atlantic HamburgImpressionen vom 68. Ball über den Wolken 2018 im Hotel Atlantic Foto: Cetin Yaman

Der Ball über den Wolken gehört zu legendären Klassikern des festlichen Tanzvergnügens in Hamburg

von Cetin Yaman
„Dancing around the world“ hieß es neulich als sich im Hotel Atlantic Kempinski wieder die Tore zum prickelnden 68. Ball über den Wolken öffneten. Mit dem diesjährigen Motto hatte es etwas Besonderes auf sich: es wurde nämlich vom legendären „Round-the-World-Ticket“ inspiriert, das die legendäre Fluggesellschaft Pan Am vor 50 Jahren aus der Taufe gehoben hatte. Dementsprechend ging es auf eine mehrstündige musikalische und kulinarische Reise um die ganze Welt.

Als einer der Ehrengäste durfte Hamburgs Wirtschafts- und Verkehrssenator Frank Horch begrüßt werden. Im Interview mit Hoteldirektor Franco Esposito und Flughafenchef Michael Eggenschwiler auf der Bühne betonte Horch, dass der Hamburger Flughafen mit inzwischen mehr als 17 Millionen Passagieren pro Jahr von immenser wirtschaftlicher Bedeutung für die Hansestadt sei. Doch sei ebenso die gesamte umgebende Luftfahrtbranche mit rund 300 Unternehmen in der Metropolregion stark daran interessiert, den Luftverkehr auch in ökologischer Hinsicht zu verbessern.

Ausgerichtet wird der Ball gemeinsam vom Hotel Atlantic Kempinski, Hamburg Airport, der Deutschen Lufthansa AG sowie der Skål International Hamburg. Auch der schleswig-holsteinische Innenminister Hans-Joachim Grote, Michael Odenwald, Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Handelskammer-Präses Tobias Bergmann, Hamburg Messe-Direktor Bernd Aufderheide, der Lufthansa-Technik-Vorstandsvorsitzende Johannes Bußmann und Eurowings-Geschäftsführer Oliver Wagner befanden sich unter den insgesamt und gut 450 Gästen.

Das Programm – bestehend aus Champagner-Empfang, das 3-Gang-Galamenü, die Roulette-Lounge, die Austern-Bar und das Mitternachts-Buffet – ließ keine Wünsche offen. Auf den Tellern bekamen die Ballgäste ein feines Drei-Gänge-Menü aus Fish and Chips vom Loup de Mer, einem Rinderfilet und New York Cheesecake bestehend, serviert. Die beiden Live-Bands „Die Soulisten“ und „Nite-Club“ sowie DJs in Festsaal und Lobby sorgten für eine prächtige Stimmung, zu der auch die Tombola mit attraktiven Preisen erheblich beitrug. Den ersten Preis gewann dabei Brigitte Wabbel, sie freute sich über eine siebentägige Kreuzfahrt mit der MS Europa 2 für zwei Personen nach Gran Canaria. Weitere Preise waren: Lufthansa-Flüge in der Business Class nach Bangkok und St. Petersburg, ein Rundflug über Hamburg sowie hochwertige Sachpreise, zum Beispiel von Montblanc.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial