Soll Green Day seine Release-Party am kalten Ostseestrand feiern?

Schmidt und Schmidts Katze die Morningshow der Rockantenne Hamburg am OstseestrandSchmidt und Schmidts Katze sagen: Jo, der Strand hier in Kalifornien ist absolut Releaseparty-tauglich (c) Rock Antenne Hamburg

ROCK ANTENNE Hamburg will es möglich machen: Statt im sonnigen California soll Green Day sein brandneues Album in Kalifornien an der Ostsee vorstellen.

Die amerikanischen Punk-Rock-Band Green Day will ihr brandneues Studioalbum Father Of All Motherfuckers, das am 07. Februar 2020 erscheint, natürlich, wie es sich gehört, mit einer zünftigen Release-Party gebührend feiern.

Frontmann Billie Joe Armstrong hat jetzt für Aufregung in der nicht so kleinen Green Day Fangemeinde gesorgt. Die Band sucht für ihre Album-Präsentation à la Gartenparty noch eine exklusive Location in Kalifornien.

Wir könnten vorbeikommen und in eurem Haus oder eurer Garage spielen“, erklärt Armstrong in einem Instagram-Video. Einzige Bedingung: „Es muss in Kalifornien sein.

ROCK ANTENNE Hamburg hat die Lösung

Was Billie wohl nicht bedacht hat, ROCK ANTENNE Hamburg hat die Lösung. Es gibt ein Kalifornien auch hier bei uns im Norden am Ostseestrand.

Denn Kalifornien liegt nur schlappe 100 Autominuten vom ROCK ANTENNE Funkhaus am Meßberg entfernt. Eine Strecke, die man selbst mit einer Nuckelpinne spielend bewältigt.

Kalifornien als offizieller Teil des Ostseebades Schönberg in Schleswig-Holstein hat auch so einiges zu bieten: Ganz viel Beach Life am Strand, unverbauter Ostseeblick gepaart mit echt norddeutschen Schmuddelwetter und einer kühlen Meeresbrise.

Kalifornien – here we come!

Schmidt und Schmidts Katze von der ROCK ANTENNE Morningshow haben für das Konzert-Highlight des Jahres bereits alles organisiert: Der Liveclub LOGO hat sich bereit erklärt, die mobile Bühne zu stellen, der TSV Schönberg würde seine Manpower beim Bierausschank anbieten und auch Sven vom Camping-Ferienpark California ist optimistisch: 

„Ein paar tausend Menschen würden wir hier schon unter bekommen, da der Platz zu allen Seiten offen ist“. 

Dass der Strand von Kalifornien absolut Releaseparty-tauglich ist, davon haben sich die beiden bereits überzeugt. Aber, die Schmidts fanden dann doch: fürs Baden ist es einen Tick zu frisch…

Auch Schönebergs Bürgermeister Peter Kokocinski ist schon ganz aus dem Häuschen und würde sich über einen Auftritt der Rockstars freuen:

Bei uns gibt es ja das wunderschöne Kalifornien als Ortsteil und wenn uns alle Fans unterstützen, wäre es doch klasse, wenn Green Day – die ihr Album unbedingt in Kalifornien vorstellen wollen – ins Kalifornien nach Germany kommen würden. Auch wenn es bei uns im Februar nicht so warm ist, werden uns die Jungs sicherlich richtig einheizen.“ 

Nun sind die ROCK ANTENNE Hamburg Hörer dazu aufgerufen, die Aktion tatkräftig zu unterstützen und den Videoaufruf der Morningshow Moderatoren Alex Schmidt und Lilly fleißig auf Facebook zu teilen, um die Rocker in das kleinste Kalifornien der Welt zu holen. 

Hier der Link zur Facebook-Seite: www.facebook.com/watch/?v=857843881341116

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial