Hamburg hat für Studierende viel zu bieten

Die Landungsbrücken mit HafenfährenBlick vom Rooftop des Hotel Hafen Hamburg auf die Landungsbrücken (c) ganz-hamburg.de

Freie und Studentenstadt Hamburg. Studieren in der Hansestadt ist einfach cool.

Die Hansestadt Hamburg ist nicht nur für viele Touristen jedes Jahr aufs Neue ein großer Anziehungspunkt. Denn auch gerade bei den Studierenden erfreut sich die Großstadt im Norden von Deutschland einer großen Beliebtheit. Das ist absolut nachvollziehbar, weil Hamburg auf der einen Seite viele verschiedene Möglichkeiten für ein Studium bietet und auf der anderen Seite das Leben in der Hansestadt als Studentin oder Student auch unglaublich viel Spaß und Abwechslung bietet. Aus diesem Grund kann es auf jeden Fall eine gute Idee sein als Studierender nach Hamburg zu ziehen.

Immer die Ziele beim Studium im Blick behalten

Die Stadt Hamburg ist beeindruckend und bietet gerade auch für Studenten viele Möglichkeiten für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, dass man trotz der ganzen Freizeitangebote nicht die Wichtigkeit des Studiums aus den Augen verliert. Schließlich gilt es durch regelmäßige Besuche der Vorlesungen dem Unterrichtsstoff des Studiums folgen zu können. Außerdem muss man als Studentin oder als Student auch immer wieder Klausuren oder auch Hausarbeiten schreiben. Bei der Verfassung von Texten sollte man sich keine Fehler erlauben und auch auf bei der Analyse von Texten während der Recherchephase möglichst professionell vorgehen. Wenn man sich während des Studiums selbst diszipliniert und fleißig an einem erfolgreichen Studium arbeitet, bleibt aber sicher trotzdem noch ausreichend Zeit für die verlockenden Bereiche des Studentenlebens. Im weiteren Verlauf dieses Artikels wollen wir deshalb einige Vorzüge von Hamburg als Studentenstadt in den Vordergrund stellen.

Miet-Map Hamburg

In Hamburg bezahlbaren Wohnraum finden

Hamburg ist eine beliebteMetrople und aus diesem Grund ist es gar nicht so einfach eine bezahlbare Wohnung oder alternativ ein bezahlbares Zimmer zu finden. Wobei man sich als neue Studentin oder Student nicht verrückt machen sollte. Allerdings, gerade WGs in Ottensen, Altona, St. Pauli und dem Schanzenviertel sind sehr teuer. Die Bars und Clubs sind zwar vor der Haustür, doch für weit weniger Geld bekommt man in Horn, Hamm, Rothenburgsort, Wandsbek, Wilhelmsburg oder Harburg unter. Schließlich hat Hamburg einen sehr guten Nahverkehr und das Ticket ist in der Studiengebühr enthalten.

Impressionen aus dem Hamburger Münzviertel beim Hauptbahnhof
Studenten-Apartments im Münzviertel © ganz-hamburg.de

Die rund 4.400 Plätze in den 26 Wohnanlagen des Hamburger Studierendenwerks sind rar, begehrt und die Warteliste ist lang. Mittlerweile gibt es auch viele private Anbieter von Studentenapartments in der Städt.

Finanziell in Hamburg über die Runden kommen

Studierende müssen eine Menge Zeit für das Studium investieren und trotzdem wollen die meisten in der Freizeit möglichst viel erleben. Eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung kostet aber in vielen Fällen Geld und davon hat man während des Studiums in den seltensten Fällen im Überfluss. Es gibt aber durchaus die Möglichkeit in Hamburg mit dem einen oder anderen Job etwas Geld zu verdienen und so eventuell vorhandenes Bafög noch etwas aufzustocken. Hamburg hat eine stabiles und starkes Wirtschaftsleben, daraus resultierend gibt es viele Aushilfsjobs. Besonders die Gastronomie ist auf der Suche.

Bei der Jobsuche kann man sich zum Beispiel im Internet bei den zahlreichen Jobbörsen nach Möglichkeiten für einen Nebenverdienst informieren. Aber auch auf dem Unigelände kann man bei einem regelmäßigen Blick auf die schwarzen Bretter mit ein wenig Glück und Engagement schnell einen Job bekommen.

Die Hamburger Nächte während des Studiums genießen

Trotz aller Arbeit, die ein Studium mit sich bringt, sollte man sich das Hamburger Nachtleben auf keinen Fall entgehen lassen. Bekanntlich ist das Hamburger Nachtleben stets hundert Meter länger als sonst. Schließlich gibt es in de Hansestadt so viele Möglichkeiten am Abend eine coole Zeit zu verbringen.

So kann man etwa einer der vielen angesagten Bars &Clubs in der Stadt besuchen und dort einen wunderschönen Abend verbringen. Am berühmten Fischmarkt bietet sich hierfür zum Beispiel die Havanna Bar an. Quasi direkt an der Binnenalster befindet sich die angesagte Cocktailbar ciu. Einen supertollen Blick über die Elbe und den Hafen bieten die Tower Bar und die Skyline Bar 20up.

Der Beach Club Elbperle
Der angesagteste Beach Club Hamburgs: Die Elbperle in Övelgönne

In den Sommermonaten gibt es selbstverständlich ebenfalls unglaublich viele Bars, die um die Gunst der Studierenden buhlen. Allerdings hat man gerade in den wärmeren Monaten auch viele Möglichkeiten draußen einen schönen Abend zu verbringen. Unbedingt besuchen sollte man im Sommer auch den langen Elbstrand, der perfekt geeignet ist für einen gemütlichen Grillabend mit anderen Studierenden.

Bier Lagertanks im Überquell
Überquell Brauwerkstätten – Lagertanks über dem Tresen © ganz-hamburg.de

Etwas was noch für Hamburg spricht, Hamburg ist die Deutsche Hauptstadt der Craft Bier Brauereien. Sehr empfehlenswert sind das Überquell am St. Pauli Fischmarkt oder die Brauereigaststätte Altes Mädchen in Schanzenviertel.

Sportveranstaltungen in Hamburg besuchen

Sportbegeisterte Studierende kommen in der Hansestadt ebenfalls voll auf ihre Kosten. Denn in Hamburg gibt es unglaublich viele Möglichkeiten, wie man sich sportlich betätigen kann. Auf der anderen Seite kann man in Hamburg aber auch unglaublich viele Sportveranstaltungen besuchen. So ist unter anderem ein Besuch eines Fußballspiels des Hamburger SV im Volksparkstadion oder beim FC St. Pauli im Millerntorstation absolut zu empfehlen. Genauso hat man in der Hansestadt aber auch die Möglichkeit ein Heimspiel der Hamburg Freezers zu besuchen. Die Mannschaft spielt in der höchsten deutschen Eishockeyliga und hat sich zu einer Topmannschaft in der DEL entwickelt. Wer erstklassigen Basketball mag besucht die Heimspiele der Hamburg Towers in der edel optics Arena in Wilhelmsburg. Fun Fact: Die größte Sektion des Alpenvereins ist in Hamburg und nicht in München…

Print Friendly, PDF & Email