Hamburg ist Deutschlands Digital-Stadt Nummer Eins für Studenten

Studentin mit Büchern unter dem ArmSymbolbild Studentin Photo by Element5 Digital on Unsplash

Die digitalsten Städte für Studenten sind Hamburg, Köln und Bochum.

Hamburg ist nicht eine der größten und beliebtesten Universitätsstädte Deutschlands. Auch bei der Digitalisierung besetzt die Hansestadt den Spitzenplatz und ist die Digital-Stadt Nummer 1. Das ist das Ergebnis einer Analyse der digitalen Lernplattform für Studierende, www.charly.education.

Dabei wurden die Glasfaserkabel-Abdeckung, die Verfügbarkeit von WLAN in öffentlichen Bibliotheken und Verkehrsmitteln sowie die Möglichkeit, Amtstermine online zu buchen, in den 25 größten Universitätsstädten analysiert.

Das Ranking der Digital-Städte

Hamburg (99 Punkte) führt vor Köln (96 Punkte) und Bochum (93 Punkte) führen das Ranking als Digital-Stadt an. Der Grund, die Hansestadt erreicht in beinahe jeder Kategorie die volle Punktzahl. Nur beim Glasfaser-Ausbau ist Köln weiter fortgeschritten. Flächendeckendes WLAN im ÖPNV gibt es neben Hamburg auch in Bochum (Platz drei) und Darmstadt (Platz 15).

StadtGlasfaserausbauWLAN in öffentlichen BibliothekenWLAN im ÖPNVOnline buchbare AmtsterminePunkte insgesamt
Hamburg2425252599
Köln2525212596
Bochum1825252593
München2325172590
Bonn1925212590
Dresden2125132584
Leipzig2025132583
Berlin1525172582
Dortmund1825132581
Düsseldorf162572573
Hannover222502572
Freiburg im Breisgau025222572
Essen152572572
Frankfurt a.M.025172567
Darmstadt02252552
Göttingen05212551
Stuttgart011132549
Bielefeld08142547
Kiel00212546
Mainz06132544
Heidelberg04132542
Münster01002535
Karlsruhe0902534
Aachen0702532
Würzburg0302528

Legende: Pro Kategorie wurden je nach Platzierung ein bis 25 Punkte vergeben, insgesamt waren 100 Punkte möglich. Quelle: Auswertung von charly.education

„Eine Vorreiterrolle nehmen hier die Metropolen Hamburg und Köln ein, aber auch kleinere Städte wie Bochum und Bonn sind lobenswert. Von frei zugänglichem WLAN und schnellem Internet profitieren die Städte aber nicht nur als Wirtschaftsstandort, sondern auch in Bezug auf die Lebensqualität.

Cecil von Croÿ, CEO von charly.education

Digitale Tools werden gerade für Studenten werden immer wichtiger. Was ein normaler deutscher Student ist, der nutzt das Web in nahezu in jeder Lebenslage. charly.education ist eine Online-Plattform für Studenten, die gemeinsam online an Skripten arbeiten und so auch im digitalen Zeitalter voneinander lernen können.

Studenten können ihre Lernskripte über die Plattform hochladen und online durcharbeiten. Gleichzeitig ist es ihnen u.a. möglich, die Notizen, Anmerkungen und Lektüre-Empfehlungen von Kommilitonen einzusehen.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial