Malwin Faber stellt Zwischenräume im Kunstforum Market Gruppe in Hamburg Hamm aus

Malwin FaberMalwin Faber

Ausstellung von Malwin Faber – die Rückkehr zum Bild – komplex, strukturiert und informell

Vor rund einem halben Jahrhundert haben Künstler den ‚Ausstieg aus dem Bild‘ verkündet. Doch die Kunst ist einem stetigen Wandel unterlegen und entwickelt sich weiter, organisch wachsend oder in Entwicklungssprüngen. Die junge Künstlergeneration bekennt sich jetzt wieder zum Bild.

Malvin Faber

Malwin Faber

Auch der Hamburger Künstler Malwin Faber (*1990) ist beim Wiedereinstieg in die Bilderwelt dabei. Im Kunstforum Markert Gruppe in Hamburg Hamm wird seine intensive Forschungsreihe zur abstrakter Malerei und Bildraum ausgestellt. Die Ausstellung zeigt 35 Arbeiten des Künstlers – Collagen, Gemälde und Objekte.

Fabers Arbeiten zeichnen sich durch ein komplexes strukturiertes System aus, das Synergien aus gestischen Spuren, scharfkantigen Cutouts, Linien und materialen Texturen entwickelt. Charakteristisch ist ein faszinierendes Wechselspiel aus gegenläufigen Akzenten. Seine Collagen auf Papier wie auch großformatigen Leinwände leben durch eine erfindungsreiche Technik der Schichtung und Überlagerung multipler Formen. Dabei baut er ein System aus sich durchdringenden Bildebenen auf und macht einer überraschenden Vielfalt von Zwischenräumen sichtbar. Zugleich bricht er Sehgewohnheiten und löst die gelernte perspektivische Beziehung der Gegenstände in einem linear verlaufenden Tiefenraum auf. So gelingt ihm die Befreiung vom Statischen.

Malvin Faber

Malwin Faber

In den neuen Arbeiten von Faber ist der informelle Malgestus zunehmend präsent. Bei genauer Betrachtung zeigt sich, dass jedes Bild ein neuer Einstieg in die Möglichkeiten der Malerei ist. Fabers gestischen-dynamischen Setzungen dokumentieren seine ganz eigene künstlerischen Kraft.

Die Vernissage findet am Montag, den 09. Oktober statt. Es sprechen Klaus Markert und Dagmar Lott-Reschke M.A., die Kuratorin der Ausstellung. Begleitend zur Ausstellung erscheint ein Katalog-Booklet.

Malvin Faber

Malwin Faber

Über Malwin Faber

Malwin Faber lebt in Hamburg und Berlin. Er studierte an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW), Hamburg, Kommunikationsdesign/Malerei, u.a. bei  Prof. Christian Hahn und am Shenkar College of Engineering and Design, Ramat Gan, Israel, Interdisziplinäre Kunst, u.a. bei  Prof. Larry Abramson.

Unter anderem wurden Arbeiten von ihm auf folgenden Ausstellungen gezeigt: Concrete Dance – Kunstvoll Gallery, Hamburg, _2/5 MATERIAL_isierung – xpon-art gallery, Hamburg, affordable art fair – vertreten durch die Galerie we art berlin, Messe Hamburg, Hexagon – Galerie Art Supplement, Göttingen , art up! – Galerie VB, Quickborn, Farbschnitte – Indizien zur Herkunft des Bildes – Kunstraum Bogenhausen, München, Spurensicherung – we art berlin bei Blond & Blond Contemporary, Berlin, 11. Elysée-Preis für Malerei – Galerie im Elysée, Hamburg, The Hole Shenkar, Ramat Gan, Israel. 

MALWIN FABER – ZWISCHENRÄUME im Kunstforum Market Gruppe

Wann:
Vom 9. Oktober bis zum 26. November 2017
Während der Laufzeit der Ausstellung ist jeden Samstag von 13.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.
Vernissage am 9. Oktober 2017 um 19.00 Uhr
Am 21. Oktober und 25. November 2017 findet um 15.00 Uhr ein Künstlergespräch mit Malwin Faber in der Ausstellung statt.
Kuratorenführung am 24. November 2017 um 18.00 Uhr
Finissage am 26. November 12.00 -15.00 Uhr
Wo:
Kunstforum Market Gruppe, Droopweg 31, 20537 Hamburg Hamm

Mehr Informationen unter www.kunstforum-markert.de