Mode vergeht – Kunst bleibt – ART ’N’ SHOW II von Sylvia Schramm in der Fabrik der Künste

Night AffairNight Affair 100 x 132cm von Sylvia Schramm

Unter dem Thema „ART ’N’ SHOW“ hat die Hamburger Künstlerin SYLVIA SCHRAMM ihre Arbeiten erstmalig in der Fabrik der Künste 2015 in Hamburg gezeigt. Jetzt stellt sie – nach drei erfolgreichen Jahren – hier „ART ’N` SHOW II“ aus

Sie kam aus der Modewelt und ist jetzt in der Kunstwelt angekommen. Denn Mode ist Vergänglichkeit mit Stil. Die Kunst bleibt und als Kunstschaffende fasziniert Sylvia Schramm heute die Brücke zwischen Beidem. Ihre Herkunft kann und will sie dabei nicht verleugnen. Inspiriert vom Formgefühl, dem Schönheitssinn und der Kultur der Mode, schafft Sylvia Schramm mit ihren großformatigen Arbeiten auf Metall aus dem Vergänglichen nun etwas Bleibendes und betitelt es mit „ART ‘N‘ SHOW II“.

Die Fashion Show ist das, was sie Sie hat sie sowohl auf dem Cat Walk, als Zuschauerin oder Backstage erlebt und sie mit geformt hat. Momente ungemeiner Dichte, Menschen, Bewegungen, Vibrationen, fließende Stoffe, Design, Licht, Musik und Inszenierungen. Die erlebte Spannung und Faszination inspiriert sie, den Kontext der Szenen auf andere Ebenen zu heben.

Strahlendes Farb- und Formgefühl kennzeichnet Schramms Arbeiten. Doch sie setzt sich durchaus kritisch mit der Mode und ihren manchmal oberflächigen „Auswüchsen“ auseinander, frei nach Honoré Balzac: „A Person who sees only fashion in fashion is a fool“.

Jede einzelne Arbeit verbirgt eine Assoziation oder Geschichte, die zum Nachdenken anregt. Mit der Darstellung von Frauen interpretiert sie facettenreich ein Frauenbild mit Stärke und Charakter, von weiblicher Eleganz bis „Girl Power“.

Sie arbeitet als Künstlerin mit der Technik der Digitalen Malerei, die sie mit dem Wissen aus der Malerei zu etwas Einzigartigem entwickelt hat. Dabei wird das Motiv mittels spezieller Verfahren auf eine Metallplatte als „Leinwand“ aufgetragen. Es entsteht ein spannendes Spiel zwischen Matt und Glanz, welches ihre eindrucksvollen Unikate charakterisiert und in Eisenprofilen gerahmt wird. Ihre Kenntnisse für das Stoffliche und Figürliche der Mode spürt man in allen Arbeiten. Dieses führt die Künstlerin nun auch zu einer Serie von vier „Cutout“ Arbeiten aus Aluminium, die ihre Motive dreidimensional werden lassen.

Sylvia Schramm

Sylvia Schramm lebt und arbeitet in Hamburg

Über Sylvia Schramm

Schon früh begann Sylvia Schramm zu malen und sich für Kunst zu interessieren. Doch erst einmal waren andere Aktivitäten angesagt. Sie arbeitete als Model, studierte Modedesign und bereiste als Designerin und Einkäuferin viele Jahre die ganze Welt. Auch nach der Geburt ihrer zwei Kinder setzte sie ihr kreatives Schaffen fort, gründete ihre eigenes Unternehmen für Kindermöbel, stellte ihre Malerei und Illustrationen aus und erlernte diverse Programme, mithilfe derer sie  dann schließlich den Traum von einer eigenen Kollektion in die Tat umsetzte.

Sylvia Schramm hat in Hamburg, Amsterdam, Berlin ausgestellt und ist auf Mallorca vertreten. Sie lebt und arbeitet in Hamburg.
Mehr Infos unter www.sylviaschramm-art.com

ART ’N’ SHOW II von Sylvia Schramm in der Fabrik der Künste

Wann:
vom 21. bis 24. April 2018, Vernissage: am 21. April um 18.30 Uhr
Öffnungszeiten von 11.00 – 18.00 Uhr
Wo:
Fabrik der Künste, Kreuzbrook 10/12, 20537 Hamburg Hamm Süd

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial