Eindrucksvoll – Die Malerei der Zukunft von Lois Renner

Arbeiten von Lois RennerLois Renner Painting of the 21st Century II © ganz-hamburg.de

Voller Leben, barock und bildgewaltig – Painting of the 21st Century II“ von Lois Renner in der Hamburger Barlach Halle K – die Galerie Schimming zeigt bis Ende September eine spektakuläre Soloshow 

Lois Renner ist der Großmeister der malerischen Fotografie. Illusion, Inszenierung und Montage auf Basis eines atemberaubenden malerischen Talents charakterisieren sein künstlerisches Schaffen. Er schwelgt in Farben, Formen und Techniken, zitiert Kunsthistorisches und Popkultur, verdichtet die Welt und ist dabei Vorreiter des digitalen Verschmelzens von Malerei und Fotografie. 

Der Künstler mit seiner Galeristen

Lois Renner und Birgit Schimming © ganz-hamburg.de

Genrekonventionen scheren den Superstar der österreichischen Kunstwelt mit gefeierten musealen Shows weltweit nicht. Seine großformatigen Werke mit den berückenden Blumenstillleben, Bibliotheksszenen, Schlagzeugen, Faunskulpturen oder Akten entstehen in einem raffiniert-aufwendigen künstlerischen Prozess, der weltweit einzigartig ist.

Arbeiten von Lois Renner

Lois Renner Painting of the 21st Century II © ganz-hamburg.de

Am Anfang steht ein von Renner gefertigtes Miniaturmodell seines Ateliers im Maßstab 1:10, das als Bühne seiner detaillierten Kompositionen dient. Eigene Malerei, Miniaturobjekte und reale Personen werden im Modell und über dessen Grenzen hinaus sorgsam arrangiert und fotografiert, bis nach diversen Arbeitsschritten das endgültige Werk entsteht: ein Unikat.

Erstmals kommen die neuesten Werke, die gerade in einer retrospektiven Einzelausstellung des Salzburger Museums begeisterten, nach Deutschland. Darunter sind faszinierende Großformate von 3 x 5,4 Metern, die einiges zu entdecken versprechen, mittelgroße Blumenstillleben, deren dekorativer Pracht man sich kaum entziehen kann, und auch kleinere Arbeiten der Museums-Serie, die das malerische Können in kleinen Aquarellen verdichtet. In den von Museumsbesuchen inspirierten Motiven untersucht Renner den zeitgenössischen Umgang von Betrachtern mit kunsthistorisch-wertvollen Werken im musealen Raum und übersetzt dies in seine typische Malerei des 21. Jahrhunderts.

Der Betrachter taucht in ein barocke Bildfülle, die keine Scheu vor kraftvoller Intensität, Farben und Formen kennt, ein. Immer wieder gibt es in den Bildinszenierungen neue  Details zu entdecken. Reduktion ist in der Bildsprache von Lois Renner ein Fremdwort. Ein Stil, der so wohl nur im sinnesfrohen Österreich oder Süddeutschland und nicht im kargen prostestantischen Norden entstehen konnte.

Der Künstler Lois Renner

Lois Renner mit Minaturbücher © ganz-hamburg.de

Im Rahmen der Ausstellung wird der neue Katalog des Künstlers (367 Seiten) erstmals in Deutschland präsentiert (Werkverzeichnis Teil II. Bilder 2003 – 2017).

„Lois Renner Painting of the 21st Century II“ – Soloshow in der BARLACH HALLE K

21. 28. September 2018
Öffnungszeiten: Mo – Do 12 – 18 Uhr, Fr – Sa 12 – 16 Uhr
Klosterwall 13, 20095 Hamburg

Soloshow in der GALERIE SCHIMMING

4. Oktober – 17. November 2018
Öffnungszeiten: Mo – Fr 11 – 19 Uhr, Sa 11 – 16 Uhr
Jungfrauenthal 4 (Klosterstern), 20149 Hamburg

 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial