Gelungene Vernissage mit Herz und Glück

Künstlerin Manuela Rathje und Sharam Honarbakhsh von Born to fly

URBAN JUNGLE – mit Manuela Rathje und Marvin Wagner

Grau und nieselig war es in Hamburg, als die Gegenwartskünstlerin Manuela Rathje gemeinsam mit dem jungen Popart-Künstler Marvin Wagner zur Vernissage in das Studio 28 in die Milchstraße im Pöseldorfer Hinterhof in Hamburg am Donnerstagabend einlud. Und beeindruckend, farbenprächtig und lebendig wurde es, als man die Ausstellung unter dem Motto URBAN JUNGLE betrat.

Große Formate, kräftige Farben, unglaublich reale Bilder von wilden Tieren, aber auch, Porträts von Frauen und ein Hauch von Popart präsentiert Manuela Rathje, die als Autodidaktin bei namhaften Künstlern lernte und auf diesem Wege ihre Maltechnik und Ausdrucksstärke, welche sie mithilfe von Acrylfarben auf Leinwand bringt, perfektionierte. Marvin Wagner hat sich das Motto Exzessive Lebenslust auf seine Fahnen geschrieben. Der junge Künstler liebt das Außergewöhnliche, das Bunte und damit auch ein wenig das Verrückte. Für ihn und seine Kunst stehen starke Signalfarben, die mit Popart-Elementen gepaart sind. Marvin Wagner macht deutlich: „Meine Kunst soll glücklich machen- Punkt.“

Manuela Rathje_Marvin Wagner_Nele Philipp

Glückliche Gäste

Glücklich waren die zahlreichen Gäste, die durch das berühmte Studio 28 flanierten, natürlich brav mit Maske. Nicht nur ein Wiedersehen mit vielen bekannten Gesichtern, auch eine Tombola sorgte für Happiness. Denn beide Künstler denken nicht nur an sich, sondern stellen bei URBAN JUNGLE auch den Charity-Gedanken in den Fokus. Das gefiel auch den Unternehmerinnen Jacqueline Pojer und Yvonne Bathia, die fleißig Lose kauften, ebenso wie Jan Heinecke und André Chahil von Heinecke Juwelier & Atelier. Den Hauptpreis erwischten sie nicht, aber eine Portion Glück. Auch Nele Philipp, Studio 28-Inhaberin, Galeristin und Coach, begrüßte die zahlreichen Besucher herzlich und stelle das Künstler-Duo vor, die nicht nur die Leidenschaft für das Malen teilen, sondern auch Tante und Neffe sind.

Tombola-Erlöse von 1300 Euro zugunsten Born to Fly

Gespendet wurde an den Verein Born to Fly, der den Schwerpunkt auf die kunstpädagogische Förderung von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Hamburg legt. Beim Losverkauf kamen so schnell 1.230 Euro zusammen, die Manuela Rathje noch auf 1300 Euro aufrundete, und auch ein Anteil am Verkaufserlös geht an Born to Fly. „Kinder mit Kunstprojekten zu unterstützen ist eine Herzenssache,“ sagt die lebensfrohe Künstlerin, die eigens für Born to Fly ein großes „Hummel-Bild“ gestaltet hat. Sharam Honarbakhsh, Vorstand Born to Fly und Gründer der Memberslounge, lobte die Unterstützung für den Verein und das Engagement der Künstler.

Die Ausstellung URBAN JUNGLE läuft noch bis 26. September, Studio 28 Milchstraße, Im Pöseldorfer Hinterhof in Hamburg.

Öffnungszeiten: 16.09. 18-22 Uhr, 17.09. und 18.09. 15-19 Uhr,  22.+ 24-25.09. jeweils 15-19 Uhr oder nach Vereinbarung –  Anmeldung unter info@manuela-rathje.de

www.manuela-rathje.de

Fotos: Jerzy Pruski