LichtRäume – Katharina Duwe stellt im Grand Elysée aus

Bild von Katharina Duwe, Hamburg, Nachtschwärmer IIIKatharina Duwe: Nachtschwärmer III 2018 60x100 cm

Die Galerie im Grand Élysée setzt ihre Ausstellungsreihe ehemaliger Preisträger fort.

von Angelika Fischer

Vor genau 33 Jahren wurde die Katharina Duwe als talentierte Absolventin der Hochschule für Bildende Künste Hamburg mit dem Élysée-Preis 1986 ausgezeichnet. Heute blickt die arrivierte und angesehene Malerin auf eine interessante künstlerische Laufbahn und ein facettenreiches Lebenswerk zurück.

Seit einigen Jahren schon widmet sich Katharina Duwe dem Thema „Stadtlandschaften“: Das sind urbane Ansichten oder auf einen Ausschnitt fokussierte Formate, die den Betrachter hineinziehen in ein vorzugsweise nächtliches städtisches Leben mit intensiven Neonfarben und gleißenden Lichtreflexen. Dabei geht es der Künstlerin nicht um ein Portrait realer Orte, sondern um das Eintauchen in atmosphärisch dichte „LichtRäume“.

Christiana Block mit der Malerin Katharina Duwe und der Laudatorin Friedrike Weimar
Dr. Friederike Weimar, Katharina Duwe, Christa Block (vl) Foto: Galerie im Grand Elyée

Ihr Interesse gilt der Farbmaterialität und der ornamentalen Struktur. Ist eine Stadt doch auch stets die Anordnung eines Systems: Gebäude, Flächen
und Straße – Einspannungsfeld von Verdichtung und Auflösung.

Unter diesem Titel präsentiert die Galerie im Élysée bis zum 20. März 2019 eine Werkschau der Künstlerin.

Vor genau zwei Jahren haben wir die Reihe ehemaliger Élysée-Preisträger begonnen mit der vielbeachteten Ausstellung von Karsten Mittag, Preisträger des Jahres 1994. Danach haben wir im vergangenen Jahr die Reihe fortgesetzt mit Annette Schröter, Preisträgerin des Jahres 1986“,

erläutert Galeristin Christa Block rückblickend.

„Jetzt in 2019 präsentieren wir mit Katharina Duwe eine dritte ehemalige Élysée-Preisträgerin, die als in Hamburg lebende Malerin und Dozentin nach wie vor sehr produktiv ist, eine beeindruckende künstlerische Entwicklung und ein spannendes Oeuvre vorzuweisen hat. Ihre ‚LichtRäume‘ eröffnen eine neue Wahrnehmung, einen einzigartigen Blick für den Erlebnisraum der Großstadt, in dem wir alle uns bewegen.“


Die Ausstellung „LichtRäume“ wird täglich bis Mittwoch, 20. März 2019 zu sehen im Grand Elysée Hotel Hamburg, Rothenbaumchaussee 10, 20148 Hamburg zu sehen sein. Der Eintritt ist frei.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial