Der Hamburg Bestseller: Das Telefonbuch 2012!

Das Telefonbuch Hamburg 2012Das Telefonbuch Hamburg 2012

Führende Statistiker haben festgestellt: 
Der Trend zum Zweitbuch hält an!

Zumindest zwei Bücher sollte der Hamburger im Billy-Regal haben: Das Telefonbuch und den Otto Katalog. Hamburgs Bestseller, das Telefonbuch, erscheint am 06. Februar 2012 mit einer neuen Ausgabe. Es winkt wieder interessante und informierende Lektüre.

Die Autoren, also wir Hamburger, und der Verlag haben sich zusammen sehr viel Mühe gegeben: Im Telefonbuch sind 30% neue Inhalte: nützliche Zusatzinformationen wie Notfall- und Servicenummern oder Postleitzahlen sind, elbstrecherchierte Daten sowie Nahverkehrs- und Flughafenseiten machen aus dem Verzeichnis ein profundes Informationsangebot. Wie immer verspricht das Telefonbuch spannende Lektüre, nur die Zahl der Personen ist sehr hoch. Ein klares Register erleichtert das Auffinden allerdings erheblich. Einen prominenten Leser hat das neue Telefonbuch schon gewonnen. In seinem Grußwort betont der Erste Bürgermeister von Hamburg Olaf Scholz: „Übersicht schafft das Telefonbuch Hamburg. Mit einem Handgriff findet man darin, wonach man sucht.“ Hier liegt übrigens keine Politkervergünstigung oder anderes vor, wie im Vorjahr ist das Telefonbuch gratis erhältlich.

Dazu Frank Wenz, Geschäftsführer des Herausgebers TVG Verlags: „Uns freut das Lob des Ersten Bürgermeisters sehr. Denn auch diesmal bietet Das Telefonbuch wieder neue und hilfreiche Innovationen.“

Firmen besser finden

Die Hamburger Firmen sind nicht nur wie bisher unter A-Z, sondern jetzt zusätzlich in der Buchmitte nach Bezirken sortiert zu finden. Viele Inserenten im Telefonbuch nutzen bereits die neue Möglichkeit des QR-Codes („quick response“), um das Firmenprofil ihres Printeintrages zu erweitern. Die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme werden auf das Firmenvideo, die Website oder das Smartphone verlängert.

Online recherieren

Wer Hamburger Adressen und Telefonnummern gerne online recherchiert, tut dies auf  www.dastelefonbuch.de. Die Hamburger Seite verzeichnete im letzten Jahr über 40 Millionen Seitenaufrufe. Die Telefonbuch-Suchfunktion ist auch auf dem offiziellen Stadtportal hamburg.de verfügbar. Für Smartphone-Nutzer gibt es die mobile Auskunft. Diese Applikationen für iPhone, iPad, Blackberry und Android können mittlerweile 1,5 Millionen Downloads vorweisen. Das Telefonbuch Hamburg wird inklusive CD-ROM in den nächsten vier Wochen kostenlos bei allen teilnehmenden REWE-Märkten, Postfilialen, Netto-Märkten sowie JET-Tankstellen ausgegeben.

Die Daten stehen auch nach dem Angebotszeitraum zum Download unter www.telefoncd.de/downloads bereit.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial